MPU Vorbereitung

Bei diesem Beitrag handelt es sich möglicherweise um Werbung. Mehr dazu weiter unten.

Ob PKW-Fahrer, LKW-Fahrer oder Motorrad-Fahrer – wer am Steuer mit Alkohol oder Drogen erwischt wird, ist seinen Führerschein los. Nach dem Führerscheinentzug folgt dann unter Umständen seitens der Führerscheinstelle eine Aufforderung zur MPU. Das Kürzel steht für Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Diese ist im allgemeinen Sprachgebrauch als “Idiotentest” bekannt. Der Weg zurück zum Führerschein ist zeitaufwändig und kostenintensiv. Nur mit einer guten MPU Vorbereitung besteht die Möglichkeit, die Fahrerlaubnis zurückzuerhalten.

Was ist eine MPU?

Mit der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) soll die Eignungsfähigkeit eines Fahrers oder einer Fahrerin zum Führen eines Fahrzeugs geprüft werden. Diese Begutachtung kann beispielsweise erforderlich sein, …

  • nachdem der Führerschein entzogen wurde.
  • wenn zu viele Punkte in Flensburg gesammelt wurden.
  • es im Zusammenhang mit dem Führen eines Fahrzeugs zu Straftaten kam.

Idiotentest bestehen: Gründliche MPU Vorbereitung notwendig

Insbesondere, wenn eine Punkte-MPU oder eine Straftaten-MPU gemacht werden muss, sollte zwingend eine sorgfältige MPU Vorbereitung erfolgen. Ansonsten besteht sehr hohe Gefahr, dass Idiotentest nicht bestanden wird, die Medizinisch-Psychologische Untersuchung mit einem negativen Gutachten endet und wiederholt werden muss.

2014 lag die Durchfallquote bei rund 35 %!

Die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis rückt in weite Ferne, die ohnehin schon enormen Kosten für den “Idiotentest” steigen ins Unermessliche. Außerdem ist davon auszugehen, dass die Hürden für den erneuten Test noch höher liegen, wenn der nächste Gutachter vom Durchfallen erfährt.

Vorbereitung zum Idiotentest – auch kontaktlos möglich

Eine professionell betreute MPU Vorbereitung kann bei lokal ansässigen Anbietern oder auch bei bundesweit tätigen Beratern mit verkehrspsychologischer Kompetenz durchgeführt werden. In Zeiten von Corona ist die professionelle MPU Vorbereitung so wie hier bei der bundesweit tätigen Hildesheimer Dipl. Psych. Agnes Böing auch kontaktlos per Videokonferenz möglich.

Im Rahmen der Prüfungsvorbereitung findet neben umfassender Beratung zudem verkehrspsychologische Sitzungen (z. B. zur perrfristverkürzung), persönliche Einzelgespräche und Hilfe bei der Bewerkstelligung der Kommunikation mit den Behörden statt. Es werden Lernmittel und Lernvideos zur Verfügung gestellt, um sich bestmöglich auf den Idiotentest vorzubereiten.

Bei der erfahrenen Dipl. Psych. in Hildesheim findet ein kostenfreies Vorgespräch statt, Ratenzahlung ist möglich. Eine Bescheinigung für die Medizinisch-Psychologische Prüfung ist im Komplettpreis enthalten.

Gutachtenanalyse erhöht Chancen bei neuer Prüfung

Ist man schon mal durch die Prüfung gefallen und steckt erneut in der Vorbereitung, kann auch eine Analyse des vorigen Gutachtens durch einen Profi dazu beitragen, den nächsten Termin für die Begutachtung besser zu meistern. Mittels der Auswertung eines erfahrenen Psychologen lässt sich analysieren, was gut und was schlecht lief.

Wann muss man zur MPU?

Nicht jede Trunkenheitsfahrt bzw. Fahren unter anderen berauschenden Mitteln führt zum Entzug der Fahrerlaubnis und zur Aufforderung, sich einer MPU zu unterziehen. Wird ein Fahrer beim Führen eines Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss oder unter Drogeneinfluss erwischt, entscheiden verschiedene Faktoren darüber, ob und wie lange die Fahrerlaubnis entzogen und eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung verlangt wird.

Gemäß § 13 Nr. 2 c Fahrerlaubnisverordnung (FEV) entscheiden maßgeblich diese Faktoren über mögliche Konsequenzen:

  • Grad der Alkoholisierung
  • Ausmaß der Fahrunsicherheit
  • Blutalkoholkonzentration (BAK)
  • Atemalkoholkonzentration
  • Anzahl wiederholender Verstöße
  • Anzeichen für Alkoholmissbrauch

Zum Gesetzestext: https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__13.html

Die MPU kann bei wiederholtem Entzug der Fahrerlaubnis, aber auch bereits ab dem ersten Vergehen mit mehr als 1,6 Promille Blutalkohol ist die Anordnung zur MPU möglich. Ähnlich verhält es sich, wer unter Drogeneinfluss hinter dem Steuer eines Fahrzeuges sitzt und in eine Polizeikontrolle gerät.

Allerdings kann eine Anordnung zur Teilnahme an der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung auch aus anderen Gründen erforderlich werden. Etwa, um Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg abzubauen, im Zusammenhang mit besonders schwerwiegenden Verkehrsverstöße, bei mehrfachen strafrechtlichen Vergehen, die auf geringe Impulskontrolle oder sehr hohe Aggressivität des Kraftfahrers hindeuten sowie als Eignungsuntersuchung für Berufskraftfahrer.

Unabhängig davon, weshalb der “Idiotentest” angeordnet wurde, ist eine intensive MPU Vorbereitung erforderlich, um die körperliche und geistige Eignung zum Führen eines Fahrzeugs nachzuweisen. Es gilt, innerhalb der ca. drei- bis vierstündigen Prüfung sämtliche Eignungszweifel aus dem Weg zu räumen und den Gutachter davon zu überzeugen, dass keine Wiederholungsgefahr besteht.

Eine kostenlose PDF mit Informationen zur MPU wird hier von der Bundesanstalt für Straßenwesen zur Verfügung gestellt.

Wie läuft eine MPU ab?

Die eigentliche MPU Prüfung im Zusammenhang mit Alkoholfahrt bzw. Drogenfahrt setzt sich aus drei Prüfungsabschnitten zusammen:

  • ärztliche Untersuchung
  • Gespräch mit Verkehrspsychologe
  • Testdiagnostik

Untersuchung & Screenings

Im ersten Abschnitt findet eine medizinische Untersuchung durch einen Arzt statt. Hier muss der Proband neben einer körperlichen Untersuchung an Blutabnahme und/oder Haar- bzw. Urin-Drogenscreening teilnehmen, um den Nachweis zu erbringen, dass er bereits seit längerer Zeit abstinent ist.

Arztgespräch mit Vekehrsmediziner

Es folgt das psychologische Gespräch, bei dem die Einsichtigkeit des Probanden geprüft wird. Die Begutachtung erörtert zudem, ob ernsthafte Vorsätze zu künftigem Verhalten bestehen, die weitere Verkehrsauffälligkeiten vermeiden.

Reaktionstest des Probanden

Der dritte Teil der Verkehrsfähigkeitsbegutachtung besteht aus einem Reaktionstest, der die psychofunktionale Leistungsfähigkeit überprüfen soll.

Ersteinschätzung & Erstellung des schriftlichen Gutachtens beim Idiotentest

Zwar erhalten Teilnehmer des Idiotentests unmittelbar nach der MPU Prüfung eine Einschätzung des Prüfers, jedoch ist ein schriftliches MPU Gutachten erforderlich, welches der Proband an die Fahrerlaubnisbehörde schicken muss. Liegen dem Sachverständigen alle Unterlagen wie Therapieberichte und Laborergebnisse vor, wird das MPU Gutachten nach ca. 2 Wochen fertiggestellt.

Das Sachverständigengutachten wird in zweifacher Ausfertigung ausgestellt – einmal für Sie, einmal für die Vorlage bei der Führerscheinstelle.

Wichtiger Hinweis: Falls Sie sich einer MPU Begutachtung unterziehen müssen, unterzeichnen Sie auf keinen Fall (!) eine Einverständniserklärung, dass das MPU Gutachten von der MPU-Begutachtungsstelle an die Führerscheinstelle weitergeleitet wird. Darauf gehen wir im Abschnitt “Negatives MPU Gutachten – was tun?” ausführlicher ein.

MPU Abstinenzbelege & Aufforderung zur Abgabe der Urinprobe

In der Regel wird zusätzlich ein Abstinenzbeleg verlangt, der aus mehreren Screenings bestehen kann. In welchem Umfang und in welcher Häufigkeit Untersuchungen für Abstinenzbelege gefordert werden, hängt von den konsumierten Substanzen sowie der individuellen Vorgeschichte ab.

Zur MPU Vorbereitung wird ein Vertrag geschlossen, der regelt, wie lange der Abstinenzzeitraum einzuhalten ist. Innerhalb dieses Zeitraums wird der Teilnehmer spontan aufgefordert, sich einem Abstinenz-Screening zu unterziehen. Dieses muss innerhalb von 24 Stunden durchgeführt werden. Vorgegebene Termine für Testungen sind zwingend einzuhalten. Ansonsten beginnt der Abstinenz-Zeitraum von vorne.

Ziel dieser spontanen Aufforderungen zu den Screenings ist es, festzustellen, ob der Prüfling nach wie vor Alkohol bzw. Drogen konsumiert.

Wie viel kostet die MPU?

Zwar gibt es die kostenlose MPU-Beratung. Doch diese erfüllt lediglich den Charakter einer Erstinformation für jene, die eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung machen müssen. Sobald die Vorbereitung auf die MPU beginnt und auf die Begutachtung selbst hingearbeitet wird, entstehen zahlreiche Kosten, die vom MPU Teilnehmer in voller Höhe zu tragen sind.

Die eigentliche MPU Begutachtung kostet je nach Grund und Aufwand zwischen 350 und 750 EUR. Doch dies sind bei Weitem nicht alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem “Idiotentest” anfallen.

So entstehen weitere Kosten für die MPU Vorbereitung. Ebenfalls sind die Screenings für die Abstinenzbelege selbst zu zahlen. Deren Kosten sind abhängig von Art des Screenings sowie der Anzahl der geforderten Alkohol- und Drogentests.

Da jedem Teilnehmer unbedingt eine sorgfältige MPU Vorbereitung anzuraten ist, entstehen hierfür weitere Auslagen. Zudem sollten nicht unerhebliche Fahrtkosten, Gebühren für Dokumente sowie Portokosten einkalkuliert werden.

Negatives MPU Gutachten – was tun?

Hat man bereits die Begutachtung hinter sich gebracht und das MPU Gutachten ist negativ ausgefallen, ist richtiges Handeln dringend zu empfehlen.

Keinesfalls sollte das Durchfallen bei der MPU an die Führerscheinstelle kommuniziert werden. Dies lässt sich verhindern, indem man das negative MPU Gutachten nicht an die Behörde schickt. Ansonsten verbleibt das Negativ-Gutachten 10 Jahre lang in der Akte, was zahlreiche Probleme nach sich ziehen wird.

Hinweis: Kein Teilnehmer ist dazu verpflichtet, die Behörden über das negativ ausgefallene Sachverständigengutachten zu informieren.

Langfristig kommt man nicht um eine zweite MPU zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis herum. Gelangt der Gutachter in Kenntnis über das negative Gutachten, ist davon auszugehen, dass der Sachverständige während der medizinisch-psychologischen Begutachtung besonders genau auf die Äußerungen des Probanden achtet.

Wurde der Idiotentest nicht bestanden, sollte sich jeder Proband intensiv mit dem Inhalt des Gutachtens und den Ausführungen des Sachverständigen auseinandersetzen. Mit dieser Grundlage und intensiver Vorbereitung lassen sich die Chancen verbessern, die nächste Begutachtung positiv zu beeinflussen.

Hier finden Sie umfangreiche Tipps, was im Falle eines negativen MPU Gutachtens zu tun ist.
MPU Vorbereitung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.