„Beziehungen

Eheringen kaufen - immer gemeinsam als Paar

Eheringe kaufen

Unter dem Motto “Der traut sich was!” überlassen wir Männer gerne der Partnerin die Entscheidung, wenn es um die Auswahl der Trauringe geht – oder wir planen einen Heiratsantrag und besorgen auf eigene Faust Eheringe. Beides könnte ein Fehler sein, weil sich der Geschmack von Männern und Frauen beim Schmuck meist grundsätzlich unterscheidet. Die Damen bevorzugen häufig Gold, während viele Herren es bei Schmuckmaterialien eher silberglänzend oder schwarz mögen. Diese geschmackliche Abweichung könnte für Enttäuschung oder Zoff in der Beziehung führen, wenn bei der Auswahl der Eheringe kein Kompromiss gefunden wird, mit dem sich beide gut anfreunden können. Möchten Sie demnächst Partnerringe oder Hochzeitsringe kaufen, helfen Ihnen diese Tipps, keine Beziehungskrise heraufzubeschwören – weder vor der Auswahl der Ringe, noch danach.

Schmuckkauf ist (meistens) eine Angelegenheit für Frauen

Für das Jahr 2020 erwartet die Schmuckindustrie einen Pro-Kopf-Umsatz in Höhe von 58,83 Euro. Schaut man sich das Verhältnis von Damenschmuck zu Herrenschmuck in Juweliergeschäften an, ist eins klar: Die Auslegware von Juwelieren richtet sich vornehmlich an die Damenwelt. Was Herrenschmuck angeht, ist die Auswahl in Juweliergeschäften deutlich geringer. Dies verdeutlicht, dass uns beim Schmuckkauf die Ladys überlegen sind. Ähnliches zeigt sich auch im Alltag. Nahezu alle Frauen tragen im Alltag tollen Schmuck, während wir uns glücklich schätzen, die ein oder andere schicke Armbanduhr als Accessoire zu tragen.

Mitunter ist dies dem Job geschuldet. Männer, die in der Industrie, in einer Werkstatt oder auf dem Bau arbeiten, dürfen keine Schmuckstücke tragen, was nicht zuletzt im Bezug auf den Arbeitsschutz plausibel ist. Obendrein gibt es zahlreiche Jobs, die Männerschmuck wenig zuträglich wären. Materialabrieb, Kratzer, Deformierungen lassen nicht lange auf sich warten. Betrachtet man(n) es pragmatisch, macht es für uns Männer keinen Sinn, Schmuck zu tragen.

Eheringe immer zusammen auswählen

Anders verhält es sich bei Partnerringen und Trauringen. Freundschaftsringe, Verlobungsringe und Eheringe sind das Symbol schlechthin, um die innige Verbundenheit zwischen Mann und Frau zu besiegeln. Sogar Männer, denen sonst niemals einfallen würde, ein Schmuckstück zu tragen, präsentieren Ihren Ehring mit Stolz. Vielleicht auch nicht zuletzt deshalb, weil wir Jäger sind und der Ring am Finger unseren Artgenossen und Konkurrenten zeigt: Die Beute ist erlegt!

Dennoch gilt auch bei Ringen: Das Material muss nicht nur den Damen, sondern auch uns gefallen, zu unserem Typ passen und den Beanspruchungen im Job, in der Freizeit und im Alltag standhalten. Deshalb sollte jedes Paar gemeinsam die Ringe auswählen.

Verlobungsringe und Eheringe kaufen – worauf kommt es beim Material?

Beim Aussuchen der Eheringe stellt sich zu Recht die Frage, aus welchem Material und in welchem Design man Partner-, Verlobungs- und Eheringe auswählen sollte, damit Mann und Frau den Symbolschmuck selbst nach vielen Jahren noch gerne tragen.

Mit der Verlobung geht man ein Eheversprechen ein. Bei der Hochzeit werden Partnerringe und Verlobungsringe durch den Trauring ausgetauscht. Da Verlobungsringe nur für eine kurze Zeit getragen werden, spricht nichts dagegen, wenn Verlobte und Verlobter sich beim Kauf für günstige Verlobungsringe aus Silber entscheiden.

Anders verhält es sich bei der Auswahl der Hochzeitsringe. Der klassische Trauring ist aus Gelbgold gefertigt. Dies ist historisch bedingt, da der Rohstoff Gold mit seinem goldgelben Glanz seit jeher die Menschen begeistert. Das kostbare Edelmetall spiegelt die Wertschätzung gegenüber der geliebten Frau bzw. des geliebten Mannes wieder. Eheringe haben somit eine hohe Symbolkraft, weshalb Paare beim Eheringe auswählen traditionell auf Gelbgold setzen.

Eheringe Gold 585 – der Klassiker für Brautleute

Das Edelmetall Gold begeistert mit warmem goldgelbem Glanz, der seit Menschengedenken für Faszination sorgt. Um die Materialeigenschaften des weichen Edelmetalls zu verbessern, werden andere Metalle zum Legieren hinzugefügt. Dadurch wird die Härte heraufgesetzt und die Anfälligkeit für Kratzer und Verformungen reduziert. Ebenfalls sind Ringe aus 757er Gelbgold beliebt. Sie weisen sehr gute Materialeigenschaften und sind aufgrund des höheren Goldgehaltes noch wertiger. Hier erfahren Sie mehr über den Feingoldgehalt.

Eheringe Weißgold 585 – von vielen Männern favorisiert

Silberringe sind bei den Männern tendenziell beliebter, da Silber mit seinem kühlen Farbton sehr gut mit der eher dunkleren, maskulinen Hautfarbe harmoniert. Zwar handelt es sich bei Silber ebenfalls um ein Edelmetall. Jedoch unterscheidet sich dessen Wertigkeit deutlich von dem wesentlich kostbareren Gold. Alleine deshalb lehnen die meisten Paare es ab, ihre Hochzeit mit einem Silberring zu besiegeln.

Eine gute Entscheidung ist daher, Eheringe in 585er Weißgold auszuwählen. Diese erfüllen den Anspruch an die Wertigkeit des Schmuckmaterials ebenso, wie die Vorlieben der meisten Männer für silberglänzendes Metall. Denn Weißgold wird durch edle Legierungszusätze wie z. B. Palladium “entfärbt” und zeichnet sich über eine weißsilbrige Farbe aus, ohne seine Wertigkeit zu verlieren.

Trauringe aus Weiss- und Gelbgold

Diese Eheringe vereinen beide Goldfarben in sich, wodurch die zweifarbigen Eheringe sowohl den Erwartungen der Frau, wie auch denen des Mannes entsprechen. Sind Sie und Ihre Liebste sich uneinig, was die Farbe des Edelmetalls anbelangt, bietet sich Ihnen beiden eine große Auswahl an Bi-Color Trauringen. Je nach Ringmodell überwiegt der Anteil von Weißgold oder der von Gelbgold. Manche Ringpaare haben einen hälftigen Gelb- und Weißgold-Anteil.

Eheringe Titan – leichtes und sehr gut verträgliches Schmuckmaterial

Trauringe aus Titan sind relativ günstig und sehen bei hochwertiger Qualität klasse aus. Das Metall Titan hat eine dunkelgraue Färbung, die eine tolle Alternative zu Gold und Silber sein kann. Auch hier ist die Auswahl inzwischen recht groß, da Titan sich ebenfalls gut verarbeiten lässt. Von hochglanzpolierter, mattierter und strukturierter Oberfläche über Bi-Color bis hin zu eingearbeitetem Steinbesatz am Damenring ist alles möglich.

Eheringe kaufen – darauf achten

Grundsätzlich können Sie Eheschmuck online und offline kaufen. Besuchen Sie mit Ihrer zukünftigen Frau ein Juweliergeschäft haben Sie den Vorteil, die Ringe gleich anzuprobieren und die Beratung des Juweliers in Anspruch nehmen zu können.

Eheringe online kaufen – die Vor- und Nachteile

Viele Paare bevorzugen es, Eheringe online zu kaufen – wegen diesen Vorteilen:

  • Onlineshops bieten eine umfangreichere Auswahl als die Schmuckgeschäfte am Wohnort.
  • Trauringe werden in den meisten Shops mit einem Preisvorteil angeboten.

Es ist angenehmer, bequem von der Couch oder im Bett Shops für Hochzeitsringe zu durchstöbern, als von einem Juwelier zum nächsten zu laufen.

Auf einen Nachteil möchte ich jedoch hinweisen: Wenn Sie Eheringe online kaufen, besteht ein gewisses Risiko, was die Ringgröße anbetrifft. Allerdings gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie den Damenring und Herrenring in der passenden Größe auswählen können:

Die meisten Onlineshops für Schmuck versenden vor dem Ringkauf sogenannte Ringschablonen aus Kunststoff. Mit einem solchen Ringmaß lässt sich die benötigte Ringgröße von Ihnen und Ihrer Partnerin ermitteln. Bestellen Sie zuerst die Schablone und anschließend die Eheringe in der richtigen Größe.

Nutzen Sie den Service des Schmuckshops

Ebenfalls ist es möglich, das favorisierte Ringpaar im Shop zu kaufen, die Lieferung abzuwarten und dann die Trauringe an die Finger zu stecken, um die Ringgröße zu probieren. Falls einer der Ringe nicht passen sollte, kann er zurückgeschickt und in eine andere Größe umgetauscht werden.

In Online-Schmuckgeschäften können Sie problemlos Eheringe mit Gravur bestellen. Allerdings sollten Sie vor dem Gravieren die Ringe anprobieren, da gravierter Schmuck nicht mehr umgetauscht werden kann. In der Regel bieten Trauring-Shops einen tollen Service an. Das gekaufte Ringpaar wird zugeschickt, um die Größe der Hochzeitsringe zu prüfen. Anschließend werden die Ringe an den Gravurservice geschickt. Nach dem Gravieren erhält das Brautpaar die Ringe zurück der Heirat steht nichts mehr im Wege.
„Eheringe

heiße Flirts mit Cam-Girls

Cam-Girls – unkompliziertes Abenteuer

Machen wir uns nichts vor – ab und an überkommt uns die Lust auf ein erotisches Abenteuer. Sei es auf Dienstreise oder in Zeiten, in denen wir Singles sind. Vom Flirt in der Bar über Telefonerotik bis hin zum heißen Chat mit Cam-Girls oder Paaren, die ihre exhibitionistischen Neigungen per Webcam ausleben. Getreu dem Motto ”Erlaubt ist, was gefällt!” gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu vergnügen, ohne gleich mit Frauen ins Bett zu steigen.

Unkompliziertes Vergnügen mit Telefon- und Cam-Girls

Die meisten Männer haben ein anderes Verhältnis zur Sexualität, wie es bei vielen Frauen der Fall ist. Gegen eine schnelle Nummer ohne Gefühlsduselei haben wir nichts einzuwenden. Erst recht nicht, solange wir Singles sind und keine Absicht haben, uns beziehungstechnisch zu binden. Bei realen Flirts besteht die Gefahr, dass man sich einen Korb einfängt, weil man den optischen Ansprüchen des Gegenübers nicht entspricht oder einer von beiden mehr will. Und nicht immer trifft man auf Gleichgesinnte, mit denen man die erotischen Vorlieben teilt.

Erotische Abenteuer online & zwanglos

Anders bei Telefon- und Cam-Girls und Paaren, die entweder als Profis oder Amateure Erotikkontakte suchen oder anbieten. Da ist von Anfang an klar, um was es geht – gemeinsamen Spaß aus der Ferne, ohne Verpflichtungen und ohne emotionale Komplikationen. Die gemeinsame Lust auf Erotik steht im Vordergrund. Cam-Chats und Telefonerotik laufen unkompliziert und stressfrei. Und das beste daran: Für jede Vorliebe, so ungewöhnlich sie auch sein mag, lassen sich in Telefon- und Chat-Communitys Frauen und Männer finden, welche die gleichen Vorlieben teilen. So lässt sich zu Beginn des Gesprächs oder im Livecam Chat klären, welche Spielarten gewünscht oder tabu sind.

Kostenlose oder kostenpflichtige Erotik-Communitys nutzen?

Beides hat Vorteile und Nachteile. In Portalen, die komplett kostenfrei genutzt werden können, treiben sich viele Fakes herum, die es verstehen, einem die Lust gehörig zu verderben. Beleidigungen sind leider an der Tagesordnung. Nicht gerade das, was man sich wünscht, wenn man sich unverfänglich amüsieren will. Portale, in denen die User bezahlen,
kann man davon ausgehen, dass deutlich weniger Fakeprofile vorhanden sind und man wirklich auf Menschen trifft, die ebenfalls auf der Suche nach einem entspannenden Erlebnis sind. Zum Start bieten verschiedene Portale gratis Coins für Amateurcommunitys an oder bei der Anmeldung zum Newsletter erhält man z. B. einen Gutscheincode z. B. füR Big7, wo man erotische Clips downloaden kann.

Cam-Girls – Profis oder Amateure?

Das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Amateure im Livechat haben oftmals nur eine mittelmäßige Videoqualität anzubieten, aber wirken meist sehr authentisch, was einen besonderen Kick geben kann. Professionelle Cam-Girls verstehen es, ihre heißen Körper perfekt vor der Livecam zu präsentieren. Das gefällt nicht jedem Mann. Als normaler Mann fühlt man sich ohnehin sicherer, wenn man sich selbst vor authentischen Frauen oder Paaren vor laufender Kamera zeigt.

Als Paar online erotisch chatten und Liebesleben ankurbeln

Nicht nur Singlemänner genießen es, sich einen langweiligen Abend durch einen Chat vor der Livecam zu versüßen. Auch Männer, die in einer Beziehung leben, nutzen Flirtlines, Erotikportale und Amateuerchats, wenn im Liebesleben der Alltagstrott eingekehrt oder gerade Flaute im Bett angesagt ist. Ein heißes Telefongespräch oder das Chatten per Webcam mit einer fremden Person ist eine willkommene Abwechslung, bei der der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt. Sogar Paare registrieren sich in einer Amateurcommunity, um sich für das Sexleben einen neuen Kick zu holen.

Sind Sie glücklich vergeben und haben Sie eine aufgeschlossene Partnerin, probieren Sie doch mal eine erotischen Videochat mit Ihrer Partnerin aus, wenn Sie das nächste mal auf Montage oder auf Geschäftsreise sind.

Als Singles Kontakte knüpfen

Sind wir Männer Beziehungslegastheniker?

Sich in eine attraktive Frau zu verlieben ist den meisten Männern ein Leichtes. Geht es dann aber um die Bindung und den Ausbau einer Beziehung, erweisen wir uns allzuoft als wahre Beziehungslegastheniker. Wir haben die tolle Frau an unserer Seite, die uns nächtliche Träume versüßt. Im Alltag sind wir stolz, unseren „Fang“ zu präsentieren. Je mehr Artgenossen uns um die charmante Begleitung beneiden, umso besser. Unser Mann-Ego wird gestreichelt und wir erleben hormonausschüttende Glücksgefühle.

Butter bei die Fische: Die Frage nach dem Status Quo

Jetzt will sie wissen, wie der Status quo ist. „Sind wir feste zusammen? Liebst du mich?“ – bei diesen Fragen schnürt es uns die Kehle zu. Die Angebetete wirft das Lasso aus und wir laufen Gefahr, eingefangen zu werden. Fluchtgedanken machen sich breit. „SO habe ich das doch nicht gemeint. Ein Flirt – ja. Aber feste binden?“ Sind wir Männer wirklich Beziehungslegastheniker und können nur Frauen aufreißen, aber uns nicht binden? Macht uns die Übernahme von Verantwortung und der Abschied vom Singleben wirklich so viel zu schaffen, dass wir uns den besten Fang aller Zeiten lieber durch die Lappen gehen, als verbindlich „Ja“ zu sagen?

Erfülltes Beuteschema kontraproduktiv?

Das Team von love-wonder.de gibt Singles und Paaren jede Menge Ratschläge. Die Themen reichen von

  • Frauen ansprechen
  • Flirt-Tipps
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Ex zurückgewinnen
  • Tipps gegen Liebeskummer

bis hin zu Kommunikation in der Beziehung. Genau da liegt oftmals der Hase im Pfeffer begraben. Wir Männer besorgen uns Tipps, wie man erfolgreich Frauen auf der Straße ansprechen kann. Das ist geil, gibt uns den Kick der Selbstbestätigung, wenn es klappt. Doch wann, oder besser, warum wollen wir eine Frau auf der Straße anquatschen? Weil unsere Augen ein attraktives weibliches Wesen ausgemacht haben, das in unser Beuteschema passt.

Die Erfüllung des Beuteschemas reicht – zumindest für ein paar heiße Nächte und Vergnügen. Um uns Appetit zu holen, ist das Augen ein zuverlässiger Partner an unserer Seite, wenn es um das Abchecken der Frauen geht. Doch das reicht nicht auf Dauer. Während die Frauen wohl ein glücklicheres Händchen haben, sich nur für den Typen zu entscheiden, der auch auf zwischenmenschlicher Ebene ins Beuteschema fällt, scheinen wir Männer eher dem Vergnügen des Fortpflanzungstriebs zu folgen und sind darin erfolgreich. Ansonsten sind wir in der Mehrzahl Beziehungslegastheniker.

Mann und Frau treffen beim Straßenflirt mit zwei völlig falschen Vorraussetzungen aufeinander. Sie lässt den Typen meist nur ran, wenn beim Flirten auf der Straße den richtigen Ton trifft und er es versteht, sich mit einem lockeren Spruch interessant zu machen. Er ist nur auf das Aussehen der Lady fokussiert und der Rest wird zur Nebensache. Sie will sich binden, er will sich vergnügen.

Kommunikation – die halbe Miete

Männer und Frauen unterscheiden sich, wenn es um die Vorstellungen zwischenmenschlicher Aufeinandertreffen geht. Die meisten Frauen wollen sich feste binden und zusammen mit dem eingefangenen Hahn ein Nest bauen. Der Mann liebt die Gockel-Rolle und will gleich den ganzen „Hühnerstall“ beglücken.

Bei den ersten Begegnungen zweier potenzieller Partner wird häufig nicht Klartext geredet. Frauen wollen den attraktiven Typen mit der Offenbarung ihrer Bindungsabsichten nicht gleich in die Flucht schlagen. Männer wollen sich sämtliche Optionen offenhalten und auf gar keinen Fall mit einem „Besetzt-Schild“ etikettiert werden. Die Konfrontation ist vorprogrammiert. Selbst dann, wenn Kerle von möglichen Optionen gar keinen Gebrauch machen wollen.

Sind wir Männer wirklich Beziehungslegastheniker?

Jein! Seit Jahrtausenden pflanzen wir uns erfolgreich fort, gehen enge Bindungen und Ehen ein. Trotz steigender Scheidungsraten gibt es unter uns Exemplare, die glücklich verheiratet sind und den Schritt in den Hafen Ehe nicht bereuen. Männer sind nicht per se Beziehungslegastheniker, sondern gehen Beziehungen anders an, wie Frauen es tun. Die Kommunikation zwischen Mann und Frau verläuft auf zwei unterschiedlichen Ebenen und selten treffen sich beide Partner auf einer gemeinsamen Ebene, wenn es um die gemeinsame Kommunikation geht.

Damit es zwischen Mann und Frau klappt, hilft es, sich das Kommunikationsmodell des jeweils anderen näher anzuschauen und sich auf eine gemeinsame Kommunikationsebene zu einigen.

Mainzer Metzgerei Beim Peter

Metzgerei Beim Peter: Mainz rettet Kleinbetrieb

In den Innenstädten sterben kleine Geschäfte und alteingesessene Betriebe aus, traditionelle inhabergeführte Unternehmen müssen zugunsten riesiger Konsumtempel aus den Städten weichen oder Geschäftsräume stehen leer und verfallen. In der rheinland-pfälzischen Stadt Mainz am Rhein laufen die Uhren noch anders. Ein ganzer Stadtteil und Bürger aus dem Umland macht mobil. Mobil um den Inhaber Peter Leussler zu unterstützen, dessen kleine Metzgerei Beim Peter zu retten. Eine bewegende Story, die authentisch ist. Denn Peter Leussler ist nicht einfach nur Unternehmer und cooler Typ, sondern vor allem Mann und Metzgereiinhaber mit Herz. Und das sind keine abgedroschenen Worte, weil mich mit der Familie Leussler seit vielen, vielen Jahren etwas ganz Besonderes – nämlich Freundschaft – verbindet. Doch darum geht es in diesem Beitrag nicht. Es geht darum, wie wichtig kleine Geschäfte, Bäckereien, Metzgereien, Schneidereien usw. im Stadtgebiet sind. Gerade diese kleinen Läden und Kleinbetriebe prägen Lebensqualität, Lebensgefühl und Heimatgefühl wie kaum etwas anderes. Immer mehr Städte sind vom Aussterben solcher Geschäfte betroffen, in denen sich Anwohner begegnen, während dem Einkauf ein kleines Schwätzchen halten können, wo Jung und Alt aufeinandertreffen und wo man sich zuhause fühlt.

Essen beim Peter

Essen beim Peter: Darauf will in Mainz niemand verzichten und deshalb kämpfte ein ganzer Stadtteil um den Erhalt des kleinen Unternehmens

Kleine Metzgerei als sozialer Treffpunkt für Mainzer

Noch vor wenigen Jahren gab es im Stadtteil Mainzer Neustadt für 30.000 Einwohner ohnehin nur vier Metzgereien. Die Metzgerei Beim Peter war schon bald die letzte noch verbleibende Metzgerei am Standort, bis der Hausbesitzer dem Inhaber Peter Leussler den Mietvertrag aufkündigte. Die Mainzer protestierten und setzten sich dafür ein, dass ihnen der Kleinbetrieb erhalten bleibt. Unterschriftenaktionen, Protestkundgebungen und vieles mehr wurde von Kunden und Anwohnern initiiert, damit nicht schon bald der nächste kleine Laden um die Ecke dicht macht und es keinen Metzger mehr in der Neustadt gibt. Für Peter Leussler und seine Angestellten stand die Existenz auf dem Spiel. Am Standort ein neues Ladenlokal zu finden, das war kein Leichtes. So drohte es, dass die Metzgerei Beim Peter womöglich bald komplett würde schließen müssen und so wäre den Anwohnern ein wichtiger sozialer Treffpunkt verloren gegangen. Um das zu verhindern haben sie sich im Kollektiv für ihren Versorger um die Ecke stark gemacht.

Mainzer Metzgerei Beim Peter

Peter Leussler – Inhaber der Metzgerei Beim Peter in Mainz

Ein Meenzer Bub und Unternehmer mit Herz

Der Inhaber Peter Leussler war längst im gesamten Stadtgebiet bekannt. Seine herzliche Meenzer Art kam und kommt einfach an. Uns ist Peter Leussler seit sehr vielen Jahren als sehr guter Freund der Familie bekannt und wir wissen darum: Holt Peter Leussler eine betagte alte Dame zuhause ab, um ihr den Weg in die neue Metzgerei zu zeigen, handelt er nicht als profitgieriger Unternehmer, sondern als Meenzer Bub, der mit sonnigem und offenen Gemüt jeden Kunden vor allem als Mensch schätzt. Statt wohlverdienter Mittagspause packt der Mainzer ein paar Leckereien aus der Metzgertheke zusammen und trägt sie zu einer alten Kundin, die bettlägerig ist. Das ist keine Show, weil die TV-Kamera mitläuft. Da ist nichts gespielt, um Eindruck zu schinden. Der Meenzer Bub – der ist einfach so. Das ist ein alteingesessener Mainzer, der den Menschen in seinem Stadtteil etwas davon zurückgibt, was er von seiner Mutter erhalten hat.

Beim Peter gibt es keine Unterschiede

Martha, so heißt die inzwischen verstorbene Mutter, wurde vor  Jahren von einem Auto angefahren. Mit dem Schmerzensgeld unterstütze sie ihren Sohn, damit er sich den Traum der eigenen Metzgerei erfüllen konnte. Peter Leussler machte das Beste daraus und erfüllte den kleinen Betrieb in der Mainzer Innenstadt mit Seele. Jeder Kunde wird herzlich begrüßt – ob reich, arm, jung oder alt. Peter Leussler ist ein Unternehmer, der die Ladentür persönlich öffnet, älteren Damen die kleine Treppe bis in den Metzgerladen hoch hilft, betagten Männern die Brötchen selbst belegt und seine Kundschaft auf eine gute Tasse Kaffee einlädt. Die Preise können sich sehen lassen. Die Metzgerei Beim Peter soll für alle Mainzer und sowieso für alle Anwohner im Stadtviertel bezahlbar sein. Peter´s Sauerbraten ist ein kulinarisches Gedicht. Wie alles, was es beim Peter für kleines Geld zu kaufen gibt. Da können sogar die Schüler in den Pausen oder nach dem Unterricht öfter mal ein belegtes Brötchen oder ein Stück ‚Fleischworscht‘ in bester Qualität genießen. Damit sollte bald Schluss sein. Mit der Kündigung war es fraglich, ob es diesen Kleinbetrieb künftig noch geben würde. Wenn da nicht mit vereintem Tatendrang Kunden, Anwohner und Freunde dem Inhaber bei der Suche nach einer neuen Lokalität beigestanden hätten.

Metzgerei Beim Peter – Ein neuer Standort ist gefunden

Das Engagement der Mainzer Bürger blieb nicht unbemerkt. Regionale und überregionale Medien wurden aufmerksam und so schlug die Suche nach einem neuen Standort große Wellen. Es fand sich eine Vermieterin, die Peter Leussler in unmittelbarer Nähe des alten Standorts ein tolles Ladenlokal anvertraute. Bezahlbar. Größer. Attraktiver. Nicht nur räumlich veränderte sich die Metzgerei Beim Peter, sondern sie wurde auch größer. Sitzplätze, Außentische und eine größere Auslage für all die Leckereien. Nicht mehr nur belegte Brötchen und Kaffee, sondern auch phantastische Gerichte, Tageskarte und täglich wechselnde Speisen nahmen Einzug in die neue Metzgerei Beim Peter.

Ein Stadtteil setzt sich ein

Stammkunden und Bürger anderer Stadtteile unterstützten den inhabergeführten Kleinbetrieb abermals. Sie kauften Aktien, um dem Unternehmer bei der Finanzierung des neuen Standorts zu helfen. Die Peter-Aktien konnten später in ‚Worschtebreetsche‘, ‚Uffschnitt‘, ‚Lebberworscht‘, ‚Fleischkäs‘ oder andere Spezialitäten eingetauscht werden. Selbst beim Umzug packten alle mit an und so gelang Kunden und Unternehmer etwas, was nicht nur in Mainz Schule machen sollte: Solidarität! Der Kampf des kleinen Unternehmers wurde mit geballter Kraft gewonnen, Arbeitsplätze gerettet, ein wichtiger lokaler Kleinbetrieb in unmittelbarer Nähe wurde erhalten. Die Versorgung der Anwohner mit leckeren Köstlichkeiten die sich jeder leisten kann ist somit auch weiterhin sichergestellt.

Gericht von Peter Leussler

Super leckeres Essen vom Meenzer Bub Peter Leussler

Metzgerei Beim Peter heute

Inzwischen haben sich die Wogen um diese turbulenten Ereignisse geglättet. Doch vergessen ist die Solidarität zwischen Unternehmer, Angestellten und dem Mainzer Stadtteil noch lange nicht und deshalb bleibt Anwohnern, Stammkunden und Laufkundschaft dieses phantastische Stück Lebensqualität in der Mainzer Neustadt erhalten. Peter Leussler verwöhnt mit seinem Team nach wie vor alle Kunden auf die altbewährte Weise:

  • kleine Preise
  • beste Qualität
  • persönlicher Service
  • herzlicher Umgang

Immer wieder lässt der Meenzer Bub sich für seine Kunden etwas Neues einfallen. Mal ein kostenloses Dessert, mal etwas anderes. Auf Facebook postet der Metzgereiinhaber täglich seine Fleisch- und Wurstspezialitäten und die Gerichte der Tageskarte. Es wundert nicht, dass die Metzgerei Beim Peter jeden Tag Stadtgespräch ist und begeisterte Kunden in den sozialen Netzwerken viele Daumen nach oben geben. Auch von uns gibt es dafür den Daumen hoch – für alle Mainzer, die den Kleinbetrieb so tatkräftig unterstützt haben, aber auch und im Besonderen für dich, Peter. Du gibst zurück, was dir gegeben wurde – das ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Deine Mama hat allen Grund, auf dich so stolz zu sein.

Beim Peter in Mainz kann man gut essen

Essen in Mainz: Beim Peter schmeckt´s

Bildquelle: Gemopst beim Peter 😉

Dumm gelaufen & Spee - die schlaue Art zu waschen

Dumm gelaufen – aber lustig (sponsored)

Mit Waschmittel und Wäsche waschen habe ich es ehrlich gesagt überhaupt nicht. Das übernimmt meine Frau. Läuft Waschmittelwerbung im TV, schalte ich genervt weg – braucht kein Mann. Allerdings gibt es Ausnahmen gut gemachter Werbung und so eine ist „Dumm gelaufen – schlau gewaschen“ von Spee. Coole Clips, kurz, knackig und mit einer gehörigen Portion Humor.

Dumm gelaufen

Dumm gelaufen

In 7 Clips präsentiert die Waschmittelmarke Spee kleine Missgeschicke und peinliche Pannen, bei den ich mich der unterhaltsamen Schadenfreude nicht verwehren kann. Anklicken, ansehen, anlachen!

7 x saubere Unterhaltung & dumm gelaufen

Was gibt es Lustigeres, als sich königlich über kleine Missgeschicke und Pannen anderer zu freuen, die einer gewissen Komik nicht entbehren? Wenn der coole Checker beim Posing einen Abschlag dreht oder die aufgetakelte Lady mit ihren High Heels im Gully hängen bleibt. Dann sind das typische Fälle von extrem dumm gelaufen und Schadenfreude ist das einzig Wahre, mit dem man als Zuschauer auf diese Situationskomik reagieren kann.

Spee hat diese Situationskomik in 7 sauberen Clips eingefangen und zeigt solche Faits und Pannen, die unter den Hashtags #fail und #dummgelaufen die Internetcommunity auf Facebook erobern. Da bleibt garantiert kein Auge trocken. Schadenfreude macht sich breit, weil man froh ist, dass einem selbst die peinliche Situation erspart geblieben ist.

Kleiner Vorgeschmack auf die besten Fails

Nicht nur beim aufgeblasenen Bodybuilder ist es dumm gelaufen. Das Gassigehen auf Inlinern endet im Graben, der Ausflug in den Kletterpark im Matsch und beim coolen Move über die Mauer fliegt einer der Macker in die Mülltonne. Der Mountainbike sucht beim Downhill den Bodenkontakt und das Liebespärchen wird eiskalt erwischt. Selbst das Power-Kiten endet im belustigenden Fail. Reinschauen lohnt sich definitiv, wenn Sie Spaß an Schadenfreude haben!

Dumm gelaufen & Spee - die schlaue Art zu waschen

Dumm gelaufen & Spee – die schlaue Art zu waschen

Dumm gelaufen – schlau gewaschen

Na klar, es ist Werbung und die Werbung von Spee muss auch noch in die lustigen Clips verpackt werden. Darum enden alle 7 Clips im Schmutz und die Klamotten brauchen dringend ein gutes Waschmittel. Zeit, am Ende eines jeden Videos die „schlaue Art zu waschen“ zu implementieren, damit die schmutzige Wäsche wieder sauber wird. Der Spee Fuchs bringt die Sache wieder ins Reine.

Henkel Werbung einfach mal anders

Waschmittelhersteller Henkel zählt zu den führenden Marken und setzt mit der Kampagne „Dumm gelaufen – schlau gewaschen“ auf Werbung, die unterhält, statt zu langweilen. Zu dem in 1876 gegründeten und inzwischen 50.000 Mitarbeiter starken Unternehmen gehören bekannte Marken wie Schwarzkopf, Loctite, Persil und Spee. Etwa 16,4 Mrd. Euro erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 – alles andere als dumm gelaufen!

Werbung: Der Artikel wurde von Henkel / Spee gesponsert.

Betrügt meine Freundin mich?

Betrügt meine Freundin mich?

Frisch verknall, eine tolle Frau an deiner Seite – und du fragst dich „Betrügt meine Freundin mich?“ Kein Wunder, dass du wissen willst, ob sie dir treu ist oder dich betrügt. Bekanntlich haben auch andere Mütter schöne Söhne. Um herauszufinden, wie es um die Treue deiner Freundin steht, musst du dich geschickt anstellen, wenn du nicht gerade ein gebrauchtes Gummi zwischen den Bettlaken findest.

Selbstverständlich gehen nicht alle Frauen fremd. Die, die es tun, machen das sehr raffiniert und lassen sich nicht so einfach beim Seitensprung erwischen. Deshalb gibt es bei uns heute die fünf ultimativen Tipps, wie du dich jetzt am besten verhalten kannst und woran du erkennst, ob deine Freundin treu ist oder sie es mit einem anderen Kerl treibt.

Betrügt meine Freundin mich?

Betrügt meine Freundin mich?

5 ultimative Tipps: Betrügt meine Freundin mich?

Tipp 1: Treffe dich mit ihren Freunden

Wenn ihr erst kurz zusammen seid, kennst du deine Freundin noch nicht allzu gut. Lerne sie kennen. Zeige Interesse an ihren Hobbys, geh zu Treffen mit ihren Freunden und Freundinnen. Klaro, du würdest viel lieber alleine mit ihr sein und unter der Bettdecke kuscheln. Denk aber daran, dass gerade ihre beste Freundin die Person ist, die sie am besten kennt und garantiert alles über dein Mädel weiß. Frage auf gar keinen Fall direkt, ob du dich in eine treue Lady verknallt hast und stelle bloß nicht die Frage „Betrügt meine Freundin mich?“ Jede beste Freundin schummelt für die andere. Stell dich geschickt an und stehe im Freundeskreis deines Mädels Rede und Antwort, wenn sie mehr über dich erfahren wollen. Gibt man dir zum Beispiel den Ratschlag, deine Herzdame nicht zu enttäuschen, klingt es so, als hast du dich für die richtige Frau an deiner Seite entschieden.

Tipp 2: Nur nicht durchdrehen

Du hast einen super Fang gemacht und bist stolz auf dein Mädel. Mach dir das bloß nicht kaputt. Nichts ist für das weibliche Geschlecht schlimmer und verletzender wie unbegründete Eifersucht. Ginge dir doch auch nicht anders, oder? Vertraue ihr und lasse deinem Mädchen den Freiraum, den jeder Mensch für sich braucht.

Zieht dein Mädchen mit ihren Mädels abends um die Häuser, brauchst du dir also erst einmal gar keine Sorgen zu machen, sondern bleib cool. Schalt den Gedanken „Betrügt meine Freundin mich?“ einfach ab. Ruf auf gar keinen Fall im Minutentakt bei ihr an und wundere dich nicht, warum das Handy aus ist oder sie nicht dran geht. Schließlich ist jetzt Partytime – wer will da schon bei lauter Disco-Mucke ständig mit dem Ohr am Handy kleben? Du kannst bei ihr voll punkten, wenn du ihr zeigst, dass du ihr vertraust. Schick ihr einfach nur eine Message und wünsch ihr einen tollen Abend. Darüber freut sie sich und wird sich spätestens am nächsten Morgen bei dir bedanken. Dann ist alles im Lot und deine Sorge „Betrügt meine Freundin mich?“ ist vollkommen unbegründet.

Die beste Freundin deiner Partnerin ist ein guter Indikator, wie es um eure Beziehung steht. Ist sie dir gegenüber freundlich und hat nichts dagegen einzuwenden, dass ihr zu dritt um die Häuser zieht, ist alles in Ordnung. Das solltest du nicht ausnutzen und die beiden Mädels ohne Bedenken alleine losziehen oder einen Mädelsabend planen lassen. Mädchen ist das wichtig, ohne dabei gleich mit anderen Typen anbändeln zu wollen.

Sogar gegen ein Treffen mit ihrem besten Kumpel ist nichts einzuwenden, solange sie das dir gegenüber nicht verheimlicht und sie auch während dem Besuch beim Kumpel ans Telefon geht und dir dabei liebevolle Worte ins Ohr säuselt. Die meisten Frauen haben nämlich auch männliche Freunde, ohne dass da gleich was läuft. Erst, wenn es handfeste Indizien für Fremdgehen gibt, solltest du aktiv werden und für Klarheit sorgen.

Tipp 3: Auf diese Signale musst du achten

Vorsicht ist geboten, wenn deine Freundin ihr Handy in untypischen Situationen ausschaltet, wenn sie mit ihren Kumpels unterwegs ist und längere Zeit nicht auf deine SMS antwortet oder am Telefon ohne wichtigen Grund kurz angebunden ist.

Klar, es gibt immer gute Gründe, warum man das Smartphone ausschaltet oder keine Zeit hat, um länger zu telefonieren. Jeder schaltet allerdings das Handy später wieder an, um zu schauen, was es Neues gibt und hat ein paar Minuten, um sich zumindest kurz zu melden. Eine Frau, die in dich verschossen ist, freut sich garantiert, wenn du sie anrufst oder ihr schreibst. Nur: Nerve sie bloß nicht. Das sieht nach Kontrolle aus und kommt überhaupt nicht gut an.

Hat dein Mädchen keine Zeit für dich? Es gibt viele Dinge, die dafür verantwortlich sein können. Vielleicht muss sie für die Schule, das Abi oder ihr Studium lernen. Biete ihr deine Unterstützung an. Selbst wenn du nicht vom Fach bist, kannst du sie abfragen, ihr den Nacken massieren oder ihr einen Kaffee kochen.

Will sie deine Hilfe nicht? Aufpassen. Womöglich ist sie gerade dabei, sich mit einem anderen Typen zu daten. Besorge dir ein Stück Kuchen aus der Konditorei oder hole ein leckeres Eis mit Sahne, überrasche sie zuhause und bringe ihr die Nervennahrung vorbei. Freut sie sich? Perfekt! Bleib nicht zulange, schließlich willst du sie nicht beim Lernen stören.

Sorgen solltest du dir machen, wenn sie ihr Handy vor dir versteckt, Anrufe wegdrückt, den Laptop zuklappt, wenn du in Sichtweite bist oder sie auf einmal nicht mehr für dich erreichbar ist, obwohl das bisher immer anders war. Am besten beobachtest du das erstmal, ohne gleich eine gepfefferte Eifersuchtsszene hinzulegen und ständig zu grübeln „Betrügt meine Freundin mich?“ Verschaff dir Sicherheit.

Tipp 4: Ich glaube, meine Freundin betrügt mich

Bevor du dich auf die Suche nach handfesten Beweisen machst, ob deine Freundin dich betrügt, solltest du in dich gehen und dich fragen:

„Hat meine Freundin sich in der letzten Zeit über zu wenig Aufmerksamkeit beschwert?“

Wie läuft´s in der Kiste? Ist sie auf einmal verschlossen? Hat sie plötzlich keinen Bock mehr auf Sex mit dir? Ist sie seit Neuestem in der Kiste prüde? Spätestens jetzt sollten alle Alarmglocken bei dir schrillen.

Während Männer aus purer Lust mit anderen Frauen ins Bett springen und dabei nur unser körperliches Vergnügen vor Augen haben, treibt es die Ladys eher aus anderen Gründen ins Bett eines anderen. Frauen gehen fremd, wenn sie sich vernachlässigt, ungeliebt oder nicht verstanden fühlen.

Gibt es also Probleme in eurer Beziehung, kann es tatsächlich sein, dass sie fremdgeht und es ist an der Zeit, dass du dir Klarheit verschaffst.

Tipp 5: Finde raus, was Sache ist

Der Partnerin nachzuspionieren ist nicht die feine Englische Art. Anders kommst du allerdings kaum dahinter, ob deine Freundin dich betrügt. Hast du konkrete Anhaltspunkte, dass sie dich mit einem anderen Typen bescheißt, werde aktiv. Versuche an ihr Handy zu kommen, die SMS im Postein- und Postausgang zu lesen. Vergesse nicht, die Gesprächsprotokolle anzusehen. Ist alles gelöscht? Dann kannst du dir sicher sein, dass ein anderer Macker im Spiel ist. Sprich sie an, bleib dabei freundlich und fair!

Fahr ihr hinterher oder bitte einen Kumpel, ihr nachzugehen, wenn sie dir erzählt, dass sie zum Frauenabend aufbricht. Hast du verdächtige Spuren im Bett gefunden, die nicht von dir stammen, kannst du im Schlafzimmer ein Diktiergerät verstecken, das eindeutige Geräusche beim Liebesspiel aufzeichnet.

Treibt sie sich ständig auf Datingplattformen rum, erstellst du dir am besten ein Fake-Profil. Leg nicht gleich los, sondern sorge erst dafür, dass dein Profil belebt aussieht. Adde Fake-Freunde, sei aktiv und schreib dein Mädchen einfach mal an. Fall nicht gleich mit der Tür ins Haus – Frauen riechen den Braten. Nach einigen Tagen kannst du dann die Frage aller Fragen stellen: „Hast du einen Freund?“ Lässt sie sich mit einem Date auf dein Alias ein? Dann weißt du jetzt Bescheid und du solltest Klartext mit ihr reden.

Entscheide, wie es weitergeht

Jetzt liegt es an dir, ob du der Beziehung noch eine Chance geben willst. Immerhin: Eine Statistik belegt, dass Frauen beim Fremdgehen nicht zwingend Wiederholungstäterinnen sind. Das lässt vermuten, dass Partnerinnen eher zum Seitensprung neigen, wenn eine Beziehungskrise mit dem Partner vorausgegangen ist. Liebst du sie, arbeitet zusammen am Problem. Hast du kein Vertrauen mehr, schieß sie in den Wind. Denn auch andere Mütter haben schöne Töchter.

Fakten über Singles

Parship präsentiert „Zeitgeist: Liebe“ (Sponsored Video)

Valentinstag – Und was ist mit den Singles?

Heute ist Valentinstag. Tag der Liebenden. Romantik liegt in der Luft. Gefühlsduselei. Herzen, Kitsch und Küssen. All diesem Romantikkram erliegt man(n) unweigerlich, wenn man in einer Beziehung steckt. Die Liebste soll schließlich nicht enttäuscht werden und bekommt deshalb zum Valentinstag das bewährte PBP-Package: Pralinen, Blumen, Parfüm. Ich für meinen Teil erledige das liebend gern gleich am Morgen (dann habe ich das hinter mir), um dann wieder in den Alltag überzugehen.

Alltag am Valentinstag? Ja! Was denn sonst? Brauchen wir nach langer Ehe und Partnerschaft einen besonders romantischen Tag? Sollten nicht Liebe, Respekt und Achtung voreinander ohnehin den Alltag bestimmen, um eine Beziehung zu führen, die es um ihrer selbst wert ist? Geschenke und Aufmerksamkeiten gibt es bei uns nicht nur bestimmten Tagen und wir lieben uns nicht nur am Valentinstag.

Singles sind an Valentinstag einsam

Singles sind an Valentinstag einsam

Wie verbringen Sie Valentinstag?

Meine bessere Hälfte und ich sind uns einig, was das angeht. Einigkeit herrscht auch darin, dass Tage wie Valentinstag für Singles oft nur schwer zu ertragen sind. Statt zu zweit zum romantischen Essen beim Italiener zu gehen, laden wir unsere Single-Freunde ein. Pizza, Pasta, ein guter Rotwein für die Frauen, ein paar Bierchen für uns Männer. Schon ist vergessen, dass der Valentinstag eine romantisch-kitschige Erfindung für Verliebte ist, die Singles deutlich macht:

Du bist allein!

Zeitgeist Singles

Zeitgeist Singles

„Zeitgeist: Liebe“ – Video von PARSHIP

Singlebörse Parship präsentiert das Video „Zeitgeist: Liebe„. Der mehrfach ausgezeichnete Poetry Slammer Jasper Dietrichsen sinniert anschaulich und emotional über die zunehmende Vereinsamung der Menschen sowie die soziale Bedeutung glücklicher Partnerschaften und wirft dabei die Frage auf, ob wir Menschen uns mit diesem Zeitgeist einen Gefallen tun. Monomanisch Askese bejahende Selbstoptimierer, megafit, Egotrip Einradfahrende – der Zeitgeist unserer Generation. Sind diese Singles, oder sind nicht wir alle auf der Suche nach Liebe? Sind es nicht Geborgenheit und Nestwärme, die für Lebensglück und Erfüllung sorgen?

Fakten über Singles

Fakten über Singles

Ein paar Fakten rund um Singles

In Deutschland leben rund 80 Millionen Menschen. Davon sind 21 Millionen Singles. Etwa jeder dritte Erwachsene lebt ohne Partnerschaft.

  • 59 % der Deutschen glaubt, dass wir auf eine Gesellschaft zusteuern, in der die Menschen alleine leben
  • 22 % sind der Meinung: Dieser Trend gehört schon heute zu den wichtigsten Herausforderungen der Gesellschaft
  • 83 % der Menschen wollen mit einem Partner durch das Leben gehen
  • 53 % betrachten die Partnerschaft als wichtigsten Glücksfaktor
  • 75 % glauben, dass Menschen in  Partnerschaften glücklicher sind als Singles
Poetry Slammer Jasper Diedrichsen in Zeitgeist: Liebe

Poetry Slammer Jasper Diedrichsen in Zeitgeist: Liebe

Parship „Zeitgeist:Liebe“ – Mission Statement

Diese Zahlen machen deutlich, dass die Menschen sich nach Liebe und Geborgenheit sorgen. Sie zeigen auch, dass der momentan vorherrschende Zeitgeist den Menschen Sorge bereitet und man zu recht hinterfragt, ob er der Gesellschaft zuträglich ist. Ich bin überzeugt, dass Liebe unmessbar wichtig ist. Nicht nur für jeden Einzelnen, sondern für die gesamte Gesellschaft.

Parship ist davon überzeugt, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt und setzt mit Zeitgeist:Liebe sein Mission Statement:

Der Mensch ist nicht gemacht, um allein zu sein!

Die Singlebörse hat es sich darum zum Ziel gesetzt, die passenden Singles dauerhaft zusammenzubringen und somit die Gesellschaft ein Stück besser zu machen. Denn nicht immer führt das Leben zwei Singles automatisch zusammen, die gemeinsam das Glück der Liebe erfahren. Mehr dazu bei Parship auf Facebook und Twitter.

Parship bringt Singles zusammen

Parship bringt Singles zusammen

Dieser Beitrag wurde von Parship gesponsert. Werbung.

Emojikette Guide

Holiday Inn Express Emojikette (Sponsored Video)

Tippen Sie noch oder symbolisieren Sie schon?

Wieder einmal gibt es eine witzige Werbeaktion, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen: Holiday Inn Express präsentiert den Emojikette Guide. Ein praktisches Handout für Geschäftsreisende, die vom Hotel aus oder von unterwegs mit Arbeitskollegen und Vorgesetzten kommunizieren. Statt vieler getippter Worte und endlosem Kampf mit Autocorrect T9 können die kleinen Symbole, die man Emojis nennt, bei der Geschäftsreise wertvolle Dienste leisten. Holiday Inn Express hat die kleinen Grafiken auf Business-Tauglichkeit gecheckt und die aussagekräftigsten Symbole im Emojikette Guide zusammengetragen.

Emojikette Guide

Emojikette Guide: Doktor Allwissend weiß Bescheid

Was ist der Emojikette Guide?

Das Handout vom Hotelunternehmen Holiday Inn Express richtet sich mit einer guten Portion Humor an Menschen, die oft auf Geschäftsreise sind. Die Hotelkette der InterContinental Hotels Group unterhält ausschließlich Hotels, die jetzt ganz neu seit Anfang Mai 2014 in Deutschland sowie der Schweiz alle mit WLAN ausgestattet sind. Der Emojikette Guide verrät nicht nur, welche Emojis für die Business-Kommunikation tauglich bzw. untauglich sind, sondern bietet auch die Möglichkeit, das eigene Wissen im Bereich der Jobkommunikation zu testen. Außerdem gibt´s auch eine Menge an Wissenswertem rund um die kleinen Symbole, die manchmal mehr sagen, als viele Worte. So ist dem Handout der Hotelmarke zum Beispiel zu entnehmen:

  • 84 % der Befragten sind der Meinung, dass Emoticons Kommunikation auflockern
  • 14 % finden die Verwendung der kleinen Bilder als Vereinfachung – auch in der beruflichen Kommunikation
  • 71 % aller Befragten verwenden auch Smileys und Co im beruflichen Schriftverkehr
  • 37 % aller unter 35-Jährigen verwenden Emojis und grafische Symbole überdurchschnittlich häufig

Für viele gehören also die kleinen Bildchen längst mit zum Alltag. Zwar werden sie derzeit noch überwiegend in privater Kommunikation genutzt, aber auch im Business werden die kleinen symbolträchtigen Zeichnungen immer beliebter. Der Grund, dass dem so ist, dürfte sicher in der Tatsache begründet sein, dass die einfachen Bilder mit einer hohen Symbolkraft extrem aussagekräftig sind. Ein Daumen nach oben, ein Daumen nach unten, ein Herz oder ein vierblättriges Kleeblatt sind nicht nur schnell in eine Message eingefügt, sondern lassen die wichtigste Kernaussage bereits auf den ersten kurzen Blick sofort erfassen. Hinzu kommt natürlich auch die einfache Anwendung der Emojis selbst. Eins, zwei Klicks – schon hat man ein Zeichen gesetzt. Ob am Smartphone oder am Laptop. Das manchmal mühsame Getippe kann reduziert, manchmal sogar eingespart werden und so lässt sich auf die Schnelle auch mal eine kurze Antwort vermitteln. Dadurch, dass soziale Netzwerke auch für Geschäftsleute und Unternehmen immer wichtiger werden, können die kleinen Symbole durchaus auch im Businessjargon mit einfließen. Allerdings sollte man beim Einsatz von Smileys und Co durchaus abwägen, ob man dem Chef tatsächlich eine Nachricht mit einem Emoji schickt oder welchem Kollegen man welche Emojis besser nicht schicken sollte, so Holiday Inn Express im Emojikette Guide. Auch, wenn in Hotels der WLAN Anschluss bei der Geschäftsreise schon wichtiger erscheint, wie ein Telefon auf dem Hotelzimmer, sollte man zuvor überlegen, welche Emoticons unverfänglich im Businessjargon eingesetzt werden können.

Emojikette

Emojikette

Eine eigene Sprache entwickeln

Durchaus ist es denkbar, innerhalb eines Betriebes oder aber unter befreundeten Kollegen durch die Kombination mehrere Emojis eine Frage oder eine Antwort vollständig durch die Emojikette zu ersetzen. Dafür hängt man einfach mehrere der kleinen Symbole hintereinander:

  • Zug + Sanduhr: Der Zug hat Verspätung!
  • Kaffeetasse + Uhr: Zeit für die nächste Kaffeepause!

Geht es allerdings um die Gehaltserhöhung, um die man den Chef fragen will, sollte man Geldschein und ein Pfeil nach oben nicht unbedingt als Frage an den Vorgesetzten richten, denn der könnte sonst mit einer gelben Karte antworten. Aber nicht nur für die berufliche Kommunikation sollte der Emojikette Guide wertvolle Hilfe beim Übertragen von Messages hilfreich sein. Wer in einem der Holiday Inn Express Hotels eincheckt, darf sich über besonderen Service freuen. Was vergessen? Dann einfach mal eine Mail an die Rezeption. Natürlich mit einer Zeichenkette aus Emojis. Denn die InterContinental Hotels Group mit ihrer Marke Holiday Inn Express leistet das „Etwas vergessen?-Versprechen“ und sorgt bei Gästen, die etwas vergessen haben für Ersatz. Probieren Sie´s doch einfach mal auf der nächsten Geschäftsreise aus:

  • Zahnbürste + Pfeil nach oben + Zimmernummer: Ich brauche eine Zahnbürste!
  • Kaffeetasse + Pfeil nach oben + Zimmernummer: Bitte einen Kaffee!

Noch Fragen? Dann erklärt Ihnen Doktor Allwissend in einem Video die Basics rund um die Emojis und was an wichtigen Infos in dem Handout Emojikette Guide noch fehlt.

Anzeige: Dieser Beitrag wurde freundlicherweise gesponsert.

Video gegen Fakes beim Chatten

Singleportale – Keine Chance für Fakes (Sponsored Video)

Beim Chatten Fakes erkennen

Hand auf´s Herz – wer von uns hat noch nicht online schon mal das Flirten versucht. Zumindest ein bisschen. Selbst wenn man bereits in festen Händen ist, spricht nichts dagegen, mit Menschen des anderen Geschlechts zu Chatten. Dafür gibt es Flirtportale. Wer jedoch solche Partnerportale benutzt, sollte dabei nie vergessen, dass am anderen Ende der Leitung ein echter Mensch sitzt. Hoffentlich. Es könnte sich natürlich auch um einen der Fakes handeln, die man leider allzu oft auf einem Singleportal trifft. Tatsächlich gibt es kaum Flirtchats, wo s keine Fakeprofile und sogar Heiratschwindler und Heiratsschwindlerinnen gibt. Selbst in Portalen, wo die Mitgliedschaft Geld kostet, tummeln sich solche Betrüger herum. FriendScout24 hat nun mit einem Video eine Kampagne gegen Fakes ins Leben gerufen.

Video gegen Fakes beim Chatten

Video gegen Fakes beim Chatten

Mit Video gegen Fakes und Heiratsschwindler

Besucht man Flirtportale, um wirklich eine Frau oder einen Mann kennen lernen zu können, dann möchte man natürlich auch auf ehrlicher Basis miteinander chatten. Es gibt ziemlich eindeutige Anzeichen, wenn man es mit einem der typischen Fakes in einem Singleportal zu tun hat. Schlechte Rechtschreibung und Grammatik können Indizien für eine nicht authentische Person beim Flirten sein. Anstatt um die Ecke sitzt die Person vielleicht tausende Kilometer entfernt und benutzt ein Übersetzungstool. Will man nur ein bisschen rumtippen und ist das Chatgespräch trotzdem ganz nett, kann man dann sicherlich darüber hinwegsehen, wenn das Gegenüber viele Fehler in die Tasten haut.  Erhofft man sich mehr, sollte man skeptisch werden und nachfragen. Ebenfalls ist Skepsis angeraten, wenn das Gegenüber nach der Telefonnummer, einem schnellen Date, der Adresse oder nach Geld fragt. Diese Tipps und noch mehr gibt es im Video von FriendScout24, dass man sich ansehen sollte, wenn man Partnerportale zum Flirten und Chatten benutzt. Die Tipps zeigen auf, woran man Fakes und Heiratsschwindler ausmachen kann. So erspart man sich künftig reichlich Ärger und vor allem bittere Enttäuschungen.

(Werbung)

Partnerin finden mit Singlebörse

Singlebörse – So verbessern Sie Ihre Chancen

Mit Erfolg zum Dating

Ich habe den Eindruck, dass es immer schwerer wird, einen Partner oder eine Partnerin finden zu können. Zumindest beobachte ich das im Freundeskreis. Während ich schon lange unter der Haube bin, bleiben meine Jungs hartnäckig Singles. Inzwischen ungewollt. Michael, der coole Hecht von früher tut sich schwer, Chris, der Checker von früher, landet kaum noch einen Treffer. Kontakte knüpfen ist leichter, wenn man jung ist. Ältere Singles, die noch nicht in einer Partnerschaft leben, tun sich in der Tat schwerer beim Dating. So berichtet auch mein best Buddy Tom davon, dass er seit geraumer Zeit von einer Singlebörse zur nächsten springt, um sein Glück zu finden. Von Erfolgen kann bisher keine Rede sein. Am Anfang der Kontaktaufnahme sind beide Seiten Feuer und Flamme. Es wird gechattet, was das Zeug hält. Rund um die Uhr, bis der Alltag zwingt, den aufkeimenden Onlineflirt zu beenden. Meist war es das auch schon. Grund dafür: Tom ist mal wieder einer Fake-Frau auf den Leim gegangen.

Fakes – Die Trolle der Singlebörsen

Ein großes Problem von Singlebörsen scheint es wohl zu sein, dass sich zahlreiche Fakes dort herumtreiben. Dies wird sich wohl kaum vermeiden lassen dürfen, da es sich hinter der Anonymität des Webs gut verstecken lässt. Die Quote an Fakes ist dort niedriger, wo man für die Benutung der Singlebörse zahlen muss. Wer ernsthaft an einer Partnerschaft interessiert ist, bringt auch die Bereitschaft auf, für die Nutzung eines Kontaktportals zu zahlen. Mondpreise muss und sollte man keinesfalls hinnehmen. Die Preise schwanken und richten sich in der Regel nach dem Service, den eine Kontaktbörse für die User zu bieten hat. Einen guten Vergleich findet man auf www.beste-singleboerse.de. Hier werden die wichtigsten und größten Portale für Singles vorgestellt und verglichen.

Partnerin finden mit Singlebörse

Partnerin finden mit Singlebörse

Die Chemie muss stimmen – das andere aber auch

Der oder die Eine

Im realen Leben ist es häufig der Zufall, der zwei Menschen begegnen lässt. Dies kann im beruflichen, im privaten und an sich in jedem Umfeld passieren. Wir begegnen tagtäglich unzähligen Menschen. Bei den allermeisten denken wir gar nicht erst an Dating oder Partnerschaft. Erst muss der Funke überspringen, der zwei Singles näher zusammenführt. Bei der ersten Kontaktaufnahme zeigt sich meist sehr schnell, ob man einem interessanten Menschen gegenüber steht, mit dem man sich mehr vorstellen kann. Aussehen, Körpersprache, Ausstrahlung und der Geruch entscheiden, ob die Flirtantennen ausgefahren werden.

Buchstaben und Häckchen entscheiden über Erfolg

Bei der Kontaktaufnahme über die Singlebörse fehlen diese Dinge. Nur ein Foto vermittelt, wie das Gegenüber aussehen könnte. Enorm wichtig sind daher die Informationen, die man über sich auf dem Datingportal hinterlegt. Jeder User legt ein Profil an. Eine gute Selbsteinschätzung ist dabei gefragt. Wenn die 150 kg Frau sich als zarte Elfe beschreibt, wird das mit dem Dating ein Reinfall. Garantiert. Aber genauso misslingt der Flirtversuch, wenn Werner sich als Adonis ausgibt, aber der Bierbauch beim Knutschen im Weg wäre. Oder Klaus von sich behauptet, kinderlieb zu sein, bei einer vollen Windel jedoch Reißaus nimmt. Bevor man überhaupt bis zum Dating vordringt, sollten alle suchenden Singles sich der Tatsache bewusst werden, dass die Profilgestaltung ansprechend, aber reell sein muss. Häckchen an die richtige Stelle platzieren, Fragen ehrlich beantworten und beim Chatten bei der Wahrheit bleiben, sind Teil des Erfolgs. Denn immer öfter vermeldet ein neues Paar eine Partnerschaft, die über eine Singlebörse begonnen hat.

Als Singles Kontakte knüpfen

Single – Schluss damit!

Beenden Sie Ihr Single-Dasein

Oft erwähne ich in meinen Artikeln meine bessere Hälfte, die nun schon seit knapp 2 Jahrzehnten durch mein Leben begleitet. An mein Leben als Single kann ich mich noch gut erinnern. Auf die Kacke hauen war mein Motto und eine Partnerin finden, das meine werten Artgenossen, wäre damals nichts für mich gewesen. Hörner abstoßen, einen drauf machen, unkomplizierte Kontakte knüpfen, vornehmlich zur holden Weiblichkeit – das waren Dinge, die mich in jungen Jahren als Hans Dampf in allen Gassen auf den Tischen tanzen ließ. Doch wie bei den meisten Singles geht diese Sturm- und Drangzeit einmal vorüber. Man(n) lässt sich von einer strategisch cleveren Blondine, einer energischen Rothaarigen oder einer leidenschaftlichen Schwarzhaarigen einfangen und bändigen. Nein, das ist nicht das Ende des Lebens, sondern der Anfang eines neuen Lebensabschnittes. Heute übernimmt das Internet oft den Part des Kupplers, wo man früher die Frau zum Heiraten entweder per Zufall oder über einen Kumpel kennenlernte. Zielstrebig kann man heute eine Kontaktbörse wie zum Beispiel NEU.DE zu Hilfe nehmen, wenn man vor hat, aus dem Kreis der umtriebigen Singles auszusteigen. Doch kann man da eigentlich echte Frauen kennenlernen oder eine Partnerin finden?

Als Singles Kontakte knüpfen

Als Singles Kontakte knüpfen

Singles aus Ihrer Stadt – Warum online Kontakte knüpfen?

Wenn Sie am Abend durch chillend auf der Couch abhängen und mal wieder mit der Fernbedienung durch den Äther zappen, haben Sie doch bestimmt schon mehr als nur einmal den Slogan Singles aus Ihrer Stadt vernommen und sich vielleicht so manches Mal gefragt, ob man dazu wirklich eine Kontaktbörse braucht. Immerhin könnte man ja stattdessen einfach los ziehen, die Piste unsicher machen und im realen Leben Kontakte knüpfen. Die Zeiten haben sich jedoch geändert. Andere Menschen über das Internet kennenzulernen, ist heute das normalste der Welt und warum diesen Weg nicht auch bei der Partnersuche wählen? Immerhin wird die Kontaktaufnahme so nicht mehr nur auf die Äußerlichkeiten reduziert, sondern man kann sich in aller Ruhe und ganz unverbindlich durch die Profile der Singles klicken, sich die hinterlegten Einträge anschauen und erfährt dabei mehr über den Menschen hinter dem Profil. Wie alles im Leben hat auch so eine Kontaktbörse zwei Seiten. Nicht immer ist es die Wahrheit, mit der die Singles Kontakte knüpfen wollen. Eine Kontaktbörse im Internet ist also so ganz und gar nichts Ungewöhnliches, denn es ist wie im wahren Leben, das so manchen Fake für uns bereit hält. Trotzdem gibt es immer mehr Partnerschaften, die genau über solche Singlebörsen ihre Anfänge nehmen und so gibt es nun auch schon erste Ehen, die seit vielen Jahren glücklich verlaufen und nur zweier ehrlicher Profile zu verdanken sind. Bevor Sie wieder das nächste Weihnachtsfest alleine rum sitzen, sollten Sie sich vielleicht doch ein Herz nehmen, Kontakte knüpfen und die Mission Partnerin finden angehen. Meinen Segen haben Sie 😉