Beiträge

Antibakterielle Socken gegen Schweißfüße

5 Tipps gegen Schweißfüße bei Männern

Fußgeruch wirksam bekämpfen – die besten Tipps. Glücklicherweise habe ich keine Schweißfüße. Allerdings sind viele Männer von diesem Problem betroffen, so auch mein Sohn, der gerade in die Pubertät kommt. Kaum kehrt er von der Schule oder dem Sport zurück, macht sich seine Ankunft durch einen penetranten Fußgeruch bemerkbar, der sich regelrecht in den Fußboden einbrennt. Obwohl die Körperhygiene des jungen Mannes vorbildlich ist. Inzwischen haben wir alle gängigen Tipps gegen den fiesen Fußgeruch ausprobiert und konnten deutliche Verbesserungen erzielen. Zur Bekämpfung der Schweißfüße setzen wir inzwischen auf:

  • Fußbad
  • antibakterielle Socken
  • Alaunstein
  • Fußdeo mit Silber
  • Natronpulver

Schweißfüße haben nichts mit mangelnder Körperhygiene zu tun. Tägliches Duschen und Sockenwechseln kann Fußgeruch nicht verhindern. Vielmehr entsteht Fußgeruch dadurch, dass die Fußsohlen enorm viele Schweißdrüsen besitzen. Männer (in manchen Fällen auch Frauen) leiden an einer Schweißdrüsenüberfunktion. Schwitzen geht mit Bakterien einher und beim Zersetzen des Fußschweißes entsteht der üble Geruch. In schlimmsten Fällen kann man gegen krankhaftes Schwitzen operativ vorgehen, doch für betroffene Männer geht es auch weniger schmerzhaft 😉

Diese Tipps helfen wirklich gegen Schweißfüße

Fußbad mit Natron

Vor und nach dem Sport oder dem Schuhetragen können die Füße in einem Fußbad Natron ruhen. Lauwarmes Wasser und etwa 3 Teelöffel Natronpulver werden in eine große Wanne (Schüssel) gegeben. Dauer ca. 10 Minuten. Danach den gesamten Fuß und die Zehenzwischenräume gründlich abtrocknen. Natron pflegt die Haut und neutralisiert Gerüche.

Antibakterielle Socken

Mitschuldige für Schweißfüße sind Schuhe. Schuhwerk aus Plastik verhindern, dass die Füße atmen können. Lederschuhe, generell Schuhe aus natürlichen Materialien sind deshalb besser, weil sie Feuchtigkeit absorbieren und nach außen abführen. Männer mit großem Schweißproblem kommen mit diesem Tipp alleine nicht aus. Deshalb sind antibakterielle Socken zu empfehlen.

Oft liest man gerade in Verbindung mit Sport, dass Tennissocken wegen dem dickeren Material am besten wären. Dies stimmt meiner Meinung nach nicht, denn je dicker die Wolle, desto wärmer wird der Fuß und schwitzt umso mehr. Gute Erfahrungen hat mein Sohn mit dünneren Socken gemacht, die speziell geruchshemmend und antibakteriell sind. Die Socken aus der Classic Line von StrammerMax.com sind beispielsweise solche. Für den Sport sind die praktisch, weil sie mit Kompessionszonen den Fuß unterstützen und mit Klimazonen Körpertemperatur und Feuchtigkeit regulieren.

Antibakterielle Socken gegen Schweißfüße

Antibakterielle Socken gegen Schweißfüße

Alaunstein & Fußspray

Den Alaunstein kennen wohl die meisten Männer als wichtiges Zubehör für die Rasur. Geht mal ein Schnitt daneben, wird die Schnittwunde mit diesem Stein betupft, um die Blutung schneller zu stoppen. Der Alaunstein kann auch unter die Achseln gerieben werden, damit sich der Schweißgeruch nicht ausbreitet. Für Schweißfüße kann deshalb ein Alaunstein-Spray (z. B. von Najel) verwendet werden. Das kann nach dem Fußbad in Natron auf die Füße und sogar in die Socken gesprüht werden. Hornhaut sollte übrigens entfernt werden (Bimsstein), weil dieser Fußgeruch und somit Schweißfüße fördert.

Alaunstein gegen Fußgeruch

Alaunstein gegen Fußgeruch

Fußdeo mit Silber

Alternativ zu Alaunstein und Alaunspray gibt es Fußspray mit Antitranspirant. Enthaltene Silber-Ionen wirken antibakteriell. Das Schwitzen soll dabei unterbunden werden und durch die antibakterielle Wirkung sollen diese Fußdeos Fußpilz und Geruchsbildung vorbeugen. Diese Deos gibt es von verschiedenen Anbietern (z. B. Hansaplast Silver active).

Natronpulver in die Schuhe

Das berühmte Kaiser Natron, das man vermutlich aus der Küche kennt, ist nicht nur für das Fußbad zu empfehlen. Das Pulver kann in kleiner Menge direkt in die Schuhe gestreut werden. Dies ist möglich nach dem Schuhetragen, aber auch währenddessen.

Nach dem Tragen nimmt das Natronpulver den Schweiß auf und neutralisiert den Geruch in den Schuhen. Bevor man in den Schuh steigt, kippt man das „alte“ Natronpulver aus und streut vor dem Anziehen frisches Pulver (etwa 1 TL) hinein und verteilt es auf der gesamten Sohle. Während dem Sport bleibt es also in den Schuhen und verhindert dabei sehr zuverlässig übermäßiges Schwitzen.

Unsere Erfahrungen

Meine bessere Hälfte hat eine regelrechte Phobie gegen Schweißfüße und hat nach langem Experimentieren mit Frottee- und Zedernholz-Einlagen versucht, den Fußgeruch des Jungen einzudämmen. Dabei war der Erfolg immer nur in den ersten paar Tagen zu merken. Die meisten Einlagen fangen nach einigen Tagen an zu stinken. Viele betroffene Männer aus dem Freundeskreis berichten das gleiche. Die Kombination antibakterielle Socken, Natronbäder und Natron in den Schuhen hilft am effektivsten bei extremem Fußgeruch. Alaunspray und Fußdeo helfen bei weniger starken Problemen mit Fußgeruch, nicht ganz so effizient bei unserem Sohn. Weitere Tipps und Erfahrungsberichte gibt es hier.

Birkenstock Memphis High

Männerschuhe – darauf kommt es an

Von Leder bis zu Fußgesundheit – das ist wichtig. An sich sind es die Frauen, die sich mit dem Thema Schuhe befassen. Bei uns ist das kaum anders und so haut auch meine bessere Hälfte Unsummen für Schuhe raus. Mit Ausnahme der Männerschuhe für mich. Das ist und bleibt meine Angelegenheit. Was Fußkleider angeht, bin ich eigen. Ich schwöre auf gute Lederschuhe, gutes Fußbett (am besten aus Kork) und vor allem auf genähte Schuhe. Die Materialien sollten insgesamt natürlich sein und beim Laufen sowie beim Stehen möchte ich es bequem haben. Alles in allem sind das wichtige Faktoren, die für die eigene Fußgesundheit bedeutsam sind und zudem beugt man Fußgeruch (gemeinhin genannt Schweißfüße) vor. Hinzu kommt die Optik, denn ein Schuh sollte natürlich auch kleidsam sein.

Bei Schuhen ist Geiz ungeil

Als kleiner Rotzlöffel habe ich meinen Vater immer zum Schuster begleitet. Als Kriegsversehrter brauchte er eine Spezialanfertigung. Der ortsansässige Schuster, damals schon ein alter Mann, beherrschte sein Handwerk aus dem FF. Das Leder wurde fachgerecht über den Spann gezogen und in Form gebracht. Die Sohlen solide verleimt und zum Schluss alles perfekt vernäht.

Die maßgefertigten Männerschuhe kosteten schon damals ein kleines Vermögen, hielten aber Jahrzehnte. Allenfalls war es mal notwendig, die Sohlen etwas zu erneuern. Das lohnte sich immer. Heute kann man von solchen Schuhen fast nur noch träumen. Selbst Lederschuhe werden von den meisten Schuhherstellern minderwertig verarbeitet, vom Rest ganz zu schweigen.

Was meine Ansprüche gegenüber guten Schuhen angeht, habe ich es schwer, was passendes zu finden, das meine grundlegenden Kriterien erfüllt. Immerhin gibt es doch einige wenige Hersteller, die es verstehen, vernünftige Schuhe zu fertigen, die der Fußgesundheit zuträglich sind und die entsprechend robust sind, dass sie lange tragbar sind. Wie ein guter Herrenschuh aussehen sollte, werde ich am nachfolgenden Beispiel zeigen und dabei erklären, worauf es ankommt, wenn man sich was Gutes gönnen will.

Lederschuhe für Männer

Lederschuhe für Männer

Lederschuhe von Birkenstock

Mit einem aktuellen Preis von 149,95 Euro bewegen sich die Männerschuhe Memphis High von Birkenstock im guten preislichen Mittelfeld. Besonders interessant ist dieses Paar Herrenschuhe alleine schon deshalb, weil es in Handarbeit gefertigt wurde. Zwar keine Maßanfertigung, aber nicht maschinell zusammengeschustert! Auf den ersten Blick fallen die sichtbaren Nähte auf, die nicht nur angedeutet, sondern wirklich funktional sind. Der dicke Zwirn sorgt dafür, dass die Schuhe ewig halten und nebenbei sind sie auch noch ein guter Kontrast zur Lederfarbe. Farblich passen die Memphis High perfekt in den Herbst und darum ist das Profil wichtig, weil es rutschhemmend ist (Laub, erste Glätte usw.).

Birkenstock Memphis High

Birkenstock Memphis High

Ösen für die Schnürung braucht man bei diesem Schuh nicht, weil das Leder doppelt gelegt und gut verklebt ist. Durch die dadurch entstehende Materialstärke reißt nichts ein, selbst wenn man die Schnürsenkel fest zusammenbindet. Im Bereich der Ferse sind die Kanten der Männerschuhe gut gepolstert. So gibt´s keine Druckstellen – alles sitzt bequem.

Solide Nähte am Lederschuh

Solide Nähte am Lederschuh

Dort, wo die Zunge des Schuhs mit dem Teil für die Schnürung zusammenläuft, wurde nochmals ordentlich vernäht (Dreieck), so dass auch hier kein Problem auftritt und gar das Leder ausreißen könnte.

Eine weitere Besonderheit

Die besten Lederschuhe taugen nichts, wenn das Innere des Schuhs nicht qualitativ ist. Wer sich schon mal mit Birkenstock Schuhen befasst hat, kennt das typische Fußbett, das ergonomisch geformt und aus dem natürlichen Material Kork gefertigt ist. Kork bringt die Eigenschaft mit, Feuchtigkeit aufzunehmen, was dem Fußgeruch vorbeugt. Oberhalb der Korkschicht bildet ein Fussbettbezug aus echtem Leder den direkten Untergrund für die Füße. Die Kombination aus

  • Leder
  • Korkfußbett
  • bequemer Weite

tragen der Erhaltung der Fußgesundheit bei, machen das Laufen und Stehen denkbar bequem und obendrein stimmt bei diesem Modell auch die Optik. Erhältlich ist das Modell von Schuhgröße 36 bis 46 und in den Weiten Schmal und Normal sowie verschiedenen Farben. 

Fazit zum Thema Männerschuhe

Auch, wenn ich so manches mal den Schuhtick meiner Frau nur kopfschüttelnd und kommentarlos über mich ergehen lasse, kann ich definitiv nachvollziehen, dass Schuhe ein wichtiges Thema sind. So auch bei mir, denn ich bin nicht gewillt, beim Schuhkomfort Abstriche zu machen. Ein gutes Schuhpaar darf daher auch was kosten, denn wenn Qualität, Material und Verarbeitung stimmen, die Fußgesundheit erhalten wird, hat man für die nächsten Jahre definitiv was davon.

Ich persönlich bedauere es, dass ein altes Handwerk wie die Schuhmacherei schon so gut wie ausgestorben ist. Immerhin gibt es beim Familienunternehmen Birkenstock nach wie vor Handarbeit und die Tatsache, dass natürliche Materialien für die Lederschuhe mit Fußbett aus Kork zum Einsatz kommen, verdient hier eine Erwähnung. Ein weiterer positiver Aspekt: seitdem ich – übrigens seit vielen Jahren – auf diese Marke schwöre, habe ich keine Probleme mehr mit Fußgeruch. Meine Frau freut´s.

Männer unterm Pantoffel

Unter dem Pantoffel der Frau

Welcher Mann gibt schon gerne zu…

…dass er unterm Pantoffel seiner Frau steht? Ich jedenfalls nicht. Aber ich laufe gerne in den Hausschuhen meiner Frau. (Oder besser: Sorry Männer, das MUSSTE ich jetzt so schreiben.) Ihre Mission seinerzeit: Sich um meine Fußgesundheit zu kümmern. Bis vor einiger Zeit verhielt ich immer sehr pragmatisch, wenn es um Männerschuhe für mich ging. Die sollten gut aussehen, möglichst aus Leder sein und im Budget liegen. Soweit meine Ansprüche, was Straßenschuhe anbetrifft.

Hausschuhe waren für mich überflüssig. Zuhause wurde einfach barfuß rumgelaufen, was ja auch nicht schlecht sein soll für die Füße. Zumindest solange nicht, bis man mit einem Türrahmen auf Kollisionskurs gerät. So erging es mir. Ich machte eine äußerst schmerzhafte Erfahrung mit dem Türrahmen und der kleine Zeh war gebrochen. Meine bessere Hälfte verdonnerte mich, künftig Hausschuhe anzuziehen und so schleppte sie die für mich ersten Hausschuhe mit Korkfußbett an – natürlich nicht, ohne den einen oder anderen verbalen Seitenhieb auf den gebrochenen Zeh und die Socken, die ständig Löcher hatten.

Männer unterm Pantoffel

Männer unterm Pantoffel

Umerziehungsprogramm – verordnet von der Liebsten

Als junger Mann fand ich es definitiv uncool, Hausschuhe zu tragen. Schlappen – pffff, nix für echte Männer. Erst, als der Winter kam und der Fußboden in unserer damaligen Bude echt richtig kalt wurde, ertappte ich mich, dass ich die Schuhe immer öfter freiwillig anzog. Mit der Fußbodenheizung nahm das ein Ende und das Gemecker der Frau Einzug.

Die Socken, die Fußwölbung, die Greiffunktion. Himmel, was meine Liebste an Argumenten alles zusammentrug, um mich zur Rückkehr zum Pantoffel zu überzeugen – einfach sagenhaft. Mit Ausreden und Rauswinden kam ich ganz gut drum herum, doch mit der folgenreichen Türrahmen-Kollision

„… hat das jetzt ein- für allemal ein Ende, Schatz!“

war meine bis dahin erfolgreiche Strategie für beendet erklärt.

Fortan herrscht strenge Pantoffel-Verordnung. Zwar nicht mit Nudelholz durchgesetzt, dafür allerdings durch Hausschuhe. Zu Gunsten der allgemeinen körperlichen Gesundheit, insbesondere mit Hinblick auf meine Fußgesundheit. Humpelnde Männer seien nämlich unattraktiv, so meine besser Hälfte. Niemals wieder sollte ein Türrahmen Gelegenheit haben, meine Zehen zu attackieren und niemals mehr möchte mich meine holde Ehefrau so laut im Haus vor Schmerzen fluchen hören. Kaum mir mitgeteilt, folgte schon der Ehe-Erlass

„Schatz, ab sofort trägst du diese Schlappen!“

Kluge Männer geben nach und tragen Pantoffel

Dachte ich mir – und zeigte Willen, mich auch im Haus an das Tragen von Hausschuhen zu gewöhnen. Bei meiner Frau ist es aber so: Reichst du ihr den kleinen Finger, schnappt sie nach der Hand und vereinnahmt dich dann ganz. Sowas kommt ja schon mal vor. Nun hat sie ihren Fuß- und Schuherlass ausgedehnt und besteht darauf, zum Orthopäden zu gehen. Beim näheren Hinschauen habe sie gesehen, dass sich meine Füße in den letzten Jahren verändert hätten.

„Schatz, ich glaube, du hast Senk- und Plattfüße.“

Großartig. Da reicht es noch nicht mit ihrem Pantoffel Erlass. Jetzt muss man sogar schon die eigenen Füße vor der besseren (weiblichen) Hälfte verstecken. Das Neue Jahr fängt also gut an 😉

Markenschuhe, Herrensneakers und Damensneakers

Sneakers für den Herbst finden

Herbstliche Schuhmode: Sneakers. Also geht es Ihnen auch so? Noch vor offiziellem Herbstanfang ist es kalt, die Frauen haben die Heizung angeworfen, die erste Erkältung wird gerade von der zweiten abgelöst und die leichten Sommerschuhe lassen es ganz schön schattig um die Füße werden. Es wird Herbst und deshalb habe ich mich nach neuen Schuhen umgeschaut. Fündig geworden bin ich bei AllSneakers.de. Dort werden Damensneakers und Herrensneakers aus verschiedenen Shops zusammengetragen und man erspart sich die umständliche Sucherei durch gefühlte 1000 Shops, bis man endliche eine tolle Auswahl Markenschuhe gefunden hat. Da wir selbst vor allem bei der kälteren Jahreszeit gerne Sneakers tragen, stellen wir Ihnen die tolle Plattform doch einfach mal vor.

Markenschuhe, Herrensneakers und Damensneakers

Markenschuhe, Herrensneakers und Damensneakers

Sneakers in Hülle und Fülle

Da AllSneakers kein Shop, sondern vielmehr eine Sammlung aus Angeboten rund um Sneakers in einer sehr übersichtlichen Plattform zusammenstellt, wird man hier fündig. Nach Damensneakers und Herrensneakers sowie nach Marken sortiert, bietet die Plattform einen optimalen Service für das Schuhshopping.

Alphabetisch sortiert von A bis Z dürfte wohl jede coole Marke in dieser großen Sammlung vertreten sein. Da die Zusammenfassung von Markenschuhen absolut umfassend ist, kamen wir um die Boss Sneaker natürlich nicht drum herum. Die einzelnen Modelle werden bei Damensneakers und selbstverständlich auch bei den Herrensneakers im kleinen Vorschaubild angezeigt und können bei Gefallen einfach angeklickt werden.

Von knöchelhohen bis halbhohen Modellen ist alles dabei. Auch an Farben kann man aus dem Vollen schöpfen. Zeitloses Schwarz ist ebenso vertreten wie sportives Weiß und Schuhe in Beige oder Braun, passend für den Herbst.

Erst wählen, dann kaufen

Die Zusammenfassung von Produkten verschiedener Shops nimmt einem das mühsame und zeitaufwändige Herumsuchen ab. Gerade wer Markenschuhe eines bestimmten Brands bevorzugt, hat es hier denkbar einfach, die richtigen Herrensneakers für den Herbst zu finden. Denn die Plattform fasst sie alle zusammen.

Und das Sneakers allein deshalb schon so praktisch sind, weil sie gut aussehen und nahezu alles mitmachen, macht das Schuhshopping umso beliebter. Hat man sein Exemplar an Senkers gefunden, klickt man einfach das Vorschaubild an und gelangt zur genaueren Produktbeschreibung der Herrenschuhe. Wenn alles passt, kann man sich über einen Button zum Shop klicken, den Schuh in der passenden Größe in den Warenkorb packen und schon bald kommt das neue Modell bequem mit dem Paketdienst zu Ihnen nach Hause.

Das ist doch mal eine coole Alternative zum nervenaufreibenden und stressigen Shoppen in der City. Falls Sie noch ein paar Modetipps wünschen oder mehr über aktuelle Trends erfahren wollen, sind Sie auf der Seite ebenfalls richtig. Aber lassen Sie bloß nicht Ihre Frau die Plattform entdecken, sonst bleibt es nicht nur bei einem oder zwei neuen Damensneakers für den Herbst.
"

Schuhe aus Hirschleder für Ihre Füße

Weiches Leder für Laufkomfort. Wenn´s um Schuhe geht, gehen wir Männer gleich in Deckung. Hoffentlich lässt sich die bessere Hälfte niemals von der TV-Werbung inspirieren und der völlig mit Schuhkartons überladene Postbote steht eines Tages vor der Tür und schleift Pumps und Highheels ins Haus. Doch was die Frauen können, können wir schon lange. Zeigen Sie Ihrer Frau, dass Sie kein Modemuffel sind und bestellen sich doch mal ein Paar bequeme Schuhe, die noch dazu klasse aussehen. Wir empfehlen Ihnen dazu von Natural Feet Schuhe aus Hirschleder, die Sie als Business Schuhe oder als stylishe Freizeitschuhe tragen können. Aus der neuen Kollektion Frühling/Sommer stellen wir Ihnen den Lederschuh Cayman Pantolette blau vor, der Ihnen ein völlig neues Trage- und Laufgefühl verschaffen wird. Und das zu einem Preis, der sich absolut sehen lassen kann.

Hirschleder für höchsten Tragekomfort

Hirschleder für höchsten Tragekomfort

Hirschleder für maximalen Tragekomfort

Falls es Ihnen auch so geht, dass Sie noch nie Schuhe aus Hirschleder getragen haben, wissen Sie nicht, was Sie bisher verpasst haben. Redet man pauschal von einem Lederschuh, geht man von einem robusten Material aus, dass mitunter auch seine Tücken hat. Denn je robuster das Leder, umso fester der Schuh. Das kann sich spürbar negativ auf das Tragegefühl auswirken. Bei den Natural Feet Hirschlederschuhen werden Sie überrascht sein, wie wenig Sie von diesem Schuh merken. Dieses Leder fühlt sich nicht nur fein und soft an, sondern es ist auch so. Das Leder legt sich geschmeidig um den Fuß und passt sich durch seine filigrane Struktur exakt an die Begebenheiten Ihres Fußes an. Beim Laufen macht der bequeme Schuh jede Bewegung mit, ohne den Fuß zu behindern. Die elegante Herrenpantolette kann dank ihres edlen Looks Ihre Business Schuhe ersetzen oder aber in der Freizeit und zuhause getragen werden.

Hochwertige Verarbeitung bei Natural Feet

Hochwertige Verarbeitung bei Natural Feet

Hochwertige Verarbeitung

Dieses Paar Schuhe aus Hirschleder der Marke Natural Feet überzeugt in jeder Hinsicht und direkt beim ersten Tragen. Die Nähte sind gleichmäßig und sorgfältig angelegt. Seitlich im Bereich des Spanns befinden sich Gummizüge, die den perfekten Sitz der Freizeit und Business Schuhe garantieren. Obwohl die Herrenschuhe für ökölogisch bewusste Menschen sind, passen sie auch zum edlen Anzug und zu eleganten Herrenchronometern wie z. B. Uhren von L&F. Somit sind die Schuhe wirklich für jeden und zu jedem Anlass tragbar. Durch die Gummieinlagen macht der Lederschuh jede Bewegung mit. Das geformte Fußbett ist für den höchsten Komfort mit Leder bezogen. Fußgeruch kann darum vorgebeugt werden und zudem sorgt das lederbezogene Fußbett für ein sensationelles Wohlgefühl. Ein weiterer Pluspunkt ist das Gewicht. Trotz hochwertiger Verarbeitung und einem hervorragenden Material zählen die Schuhe zu den Leichtgewichten, wodurch der Komfort vor allem bei stundenlangem Tragen nochmals deutlich gesteigert wird.

Biegsame Sohle rutschgehemmt

Biegsame Sohle rutschgehemmt

Biegsame Sohle bei Natural Feet

Ein weiteres Hauptmerkmal dieser Schuhe aus Hirschleder liegt bei der Sohle. Die Sohle ist bei dem Natural Feet Modell, aber auch bei allen anderen, höchst elastisch und rutschgehemmt. Sie sehen es auf dem Foto, wie mühelos die Sohle jede Bewegung wegsteckt und nichtmals an den Seiten unschöne Knicke aufweist, wie es Schuhe aus störrischem Leder tun würden. Die Schuhsohlen dieser Freizeit und Business Schuhe sind sicher mit dem übrigen Lederschuh verbunden und werden dadurch zu einem hochwertigen Schuhwerk, mit dem man lange Freude haben wird. Sie merken schon: mehr Ansprüche kann man an bequeme Schuhe nicht stellen.

Höchster Schuhkomfort bei Tessamino

Nicht nur das hier vorgestellte Schuhmodell Cayman steht für höchste Qualität, sondern das gesamte Sortiment von Tessamino wird höchsten Ansprüchen gerecht. Der Schuhshop hat sich auf den Vertrieb von Schuhen mit bester Passform spezialisiert und bequemer Tragekomfort steht an oberster Stelle. Die Marke Natural Feet hat sich mit durch das Konzept der profilierten, rutschgehemmten Sohle und einer für die Füße gesunden Schuhweite als hochwertige und beliebte Marke durchsetzen können und sorgt für besondere Sicherheit beim Laufen. Das gesundes und bequemes Schuhwerk aus hochwertigen natürlichen Materialien nicht altbacken oder langweilig aussehen müssen, stellt die Marke ebenfalls unter Beweis. Der Lederschuh Cayman liegt preislich unter 100,- Euro. Für bequeme Schuhe aus hochwertigem Hirschleder ist dies ein Spitzenpreis, der definitiv jeden Cent wert ist. Der Versand ist darüber hinaus kostenlos. Erhältlich bei tessamino.de
"