Beiträge

Grillparty mit Penny (sponsored)

Wenngleich das Wetter derzeit nicht mit Sonne glänzt, gab es schon einige schöne Tage und so manche Grillparty. Steaks, Spieße, Bratwurst und für die Ladies vegetarisches Grillgut landeten bereits auf dem Grill und natürlich will jeder Grillfan den perfekten Grillgenuss, wenn der Fußball wieder rollt. Passend dazu läuft derzeit die Penny Kampagne unter dem Motto „Wir machen Grillparty!“ Grillparty, so wird nicht nur der leckere Event bezeichnet, sondern so heißt auch die Grill-Eigenmarke von Lebensmitteldiscounter Penny, mit der Grillbegeisterte wahre Gaumenfreuden erleben.

Christian Ulmen Penny Grillparty

Penny: Wir machen Grillparty

Um köstlich Gegrilltes geht es in den kurzweiligen Videoclips der Webisode aus 6 einzelnen Folgen, mit denen Penny auf das große Warensortiment aus dem Grillbereich aufmerksam macht. Die Eigenmarke Grillparty soll es Grillfans ermöglichen, alles im Discounter einkaufen zu können, was zum Grillen benötigt wird. Auch spontan. Mit über 2.100 Märkten ist im gesamten Bundesgebiet schnell der nächste Penny Markt erreicht und dort kann alles besorgt werden, um eine perfekte Grillparty zu starten.

Bereits in 2011 ging der Claim „Erstmal zu Penny“ medial und erwies sich nicht nur als einprägsames Wortspiel, sondern etablierte sich als Werbung, die bei Verbrauchern ankommt. „Wir machen Grillparty“ greift in 2016 das geflügelte Wort aus 2011 erneut auf und präsentiert

  • marinierte Fleischsorten
  • vegetarische Spezialitäten
  • Saucen & Dips
  • Beilagen

und vieles andere mehr. Auch Grillkohle, Kräuterbaguettes, frisches Gemüse, knackige Salate, Softdrinks, Bier und Wein sind beim Lebensmitteldiscounter Penny erhältlich und runden den perfekten Grillevent ab.

Christian Ulmen als grillender Gastgeber Andi

Insgesamt 6 Webisoden präsentieren in unterhaltsamen und kurzweiligen Szenen die Penny Grillmarke Grillparty. Niemand Geringeres als Schauspieler Christian Ulmen schlüpft in die Rolle des Charakters Andi, der es als Eigenbrödler nicht immer ganz so einfach hat, wenn es um den Umgang mit anderen Menschen geht.

Andi will eine Grillparty schmeißen, damit er Anschluss an seine neuen Arbeitskollegen findet. Doch es kommt anders. Frederic, Gero, Beate und Valentin gesellen sich ohne Einladung zum Grillfest hinzu und bringen Andi in komische Situationen. Für den schüchternen Andi ist das nicht sonderlich vorteilhaft, doch der lieben Nachbarschaft, die übrigens ebenfalls von Christian Ulmen gespielt wird, ist das völlig egal.

Ob am Ende die Nachbarn doch zu einer gelungenen Grillparty beitragen werden? Zumindest sind die jewiligen Charaktere nicht nur unterhaltsam, sondern stehen auch für ein bestimmtes Produktsegment von Markendiscounter Penny.

  • Beilagen-Beate ist für alle Leckereien Expertin, die nicht auf dem Grill landen. Sie sorgt für Beilagen wie Brote, Salate und Grillsaucen.
  • Fußball-Frederic ist Fußball-Experte, wenn auch nur selbsternannt. Doch er besorgt Fanartikel und Gadgets für die Fußball-WM.
  • Gourmet-Gero steht auf absolute Gaumenfreuden und kredenzt exklusive Weine und hochwertige Fleischsorten.
  • Veggie-Valentin möchte am liebsten alle von der Fleischeslust entwöhnen und besorgt Tofu, Saitan usw. für den vegetarischen Grillgenuss.

Zusammen mit Gastgeber Angrill-Andy, der sich um die Basics wie Kohle, Grill, Würstchen, Steaks und Fleischspieße kümmert, könnte diese Grillparty doch ein glatter Erfolg werden!?

Werbung für Lebensmitteldiscounter Penny

Mainzer Metzgerei Beim Peter

Metzgerei Beim Peter: Mainz rettet Kleinbetrieb

In den Innenstädten sterben kleine Geschäfte und alteingesessene Betriebe aus, traditionelle inhabergeführte Unternehmen müssen zugunsten riesiger Konsumtempel aus den Städten weichen oder Geschäftsräume stehen leer und verfallen. In der rheinland-pfälzischen Stadt Mainz am Rhein laufen die Uhren noch anders. Ein ganzer Stadtteil und Bürger aus dem Umland macht mobil. Mobil um den Inhaber Peter Leussler zu unterstützen, dessen kleine Metzgerei Beim Peter zu retten. Eine bewegende Story, die authentisch ist. Denn Peter Leussler ist nicht einfach nur Unternehmer und cooler Typ, sondern vor allem Mann und Metzgereiinhaber mit Herz. Und das sind keine abgedroschenen Worte, weil mich mit der Familie Leussler seit vielen, vielen Jahren etwas ganz Besonderes – nämlich Freundschaft – verbindet. Doch darum geht es in diesem Beitrag nicht. Es geht darum, wie wichtig kleine Geschäfte, Bäckereien, Metzgereien, Schneidereien usw. im Stadtgebiet sind. Gerade diese kleinen Läden und Kleinbetriebe prägen Lebensqualität, Lebensgefühl und Heimatgefühl wie kaum etwas anderes. Immer mehr Städte sind vom Aussterben solcher Geschäfte betroffen, in denen sich Anwohner begegnen, während dem Einkauf ein kleines Schwätzchen halten können, wo Jung und Alt aufeinandertreffen und wo man sich zuhause fühlt.

Essen beim Peter

Essen beim Peter: Darauf will in Mainz niemand verzichten und deshalb kämpfte ein ganzer Stadtteil um den Erhalt des kleinen Unternehmens

Kleine Metzgerei als sozialer Treffpunkt für Mainzer

Noch vor wenigen Jahren gab es im Stadtteil Mainzer Neustadt für 30.000 Einwohner ohnehin nur vier Metzgereien. Die Metzgerei Beim Peter war schon bald die letzte noch verbleibende Metzgerei am Standort, bis der Hausbesitzer dem Inhaber Peter Leussler den Mietvertrag aufkündigte. Die Mainzer protestierten und setzten sich dafür ein, dass ihnen der Kleinbetrieb erhalten bleibt. Unterschriftenaktionen, Protestkundgebungen und vieles mehr wurde von Kunden und Anwohnern initiiert, damit nicht schon bald der nächste kleine Laden um die Ecke dicht macht und es keinen Metzger mehr in der Neustadt gibt. Für Peter Leussler und seine Angestellten stand die Existenz auf dem Spiel. Am Standort ein neues Ladenlokal zu finden, das war kein Leichtes. So drohte es, dass die Metzgerei Beim Peter womöglich bald komplett würde schließen müssen und so wäre den Anwohnern ein wichtiger sozialer Treffpunkt verloren gegangen. Um das zu verhindern haben sie sich im Kollektiv für ihren Versorger um die Ecke stark gemacht.

Mainzer Metzgerei Beim Peter

Peter Leussler – Inhaber der Metzgerei Beim Peter in Mainz

Ein Meenzer Bub und Unternehmer mit Herz

Der Inhaber Peter Leussler war längst im gesamten Stadtgebiet bekannt. Seine herzliche Meenzer Art kam und kommt einfach an. Uns ist Peter Leussler seit sehr vielen Jahren als sehr guter Freund der Familie bekannt und wir wissen darum: Holt Peter Leussler eine betagte alte Dame zuhause ab, um ihr den Weg in die neue Metzgerei zu zeigen, handelt er nicht als profitgieriger Unternehmer, sondern als Meenzer Bub, der mit sonnigem und offenen Gemüt jeden Kunden vor allem als Mensch schätzt. Statt wohlverdienter Mittagspause packt der Mainzer ein paar Leckereien aus der Metzgertheke zusammen und trägt sie zu einer alten Kundin, die bettlägerig ist. Das ist keine Show, weil die TV-Kamera mitläuft. Da ist nichts gespielt, um Eindruck zu schinden. Der Meenzer Bub – der ist einfach so. Das ist ein alteingesessener Mainzer, der den Menschen in seinem Stadtteil etwas davon zurückgibt, was er von seiner Mutter erhalten hat.

Beim Peter gibt es keine Unterschiede

Martha, so heißt die inzwischen verstorbene Mutter, wurde vor  Jahren von einem Auto angefahren. Mit dem Schmerzensgeld unterstütze sie ihren Sohn, damit er sich den Traum der eigenen Metzgerei erfüllen konnte. Peter Leussler machte das Beste daraus und erfüllte den kleinen Betrieb in der Mainzer Innenstadt mit Seele. Jeder Kunde wird herzlich begrüßt – ob reich, arm, jung oder alt. Peter Leussler ist ein Unternehmer, der die Ladentür persönlich öffnet, älteren Damen die kleine Treppe bis in den Metzgerladen hoch hilft, betagten Männern die Brötchen selbst belegt und seine Kundschaft auf eine gute Tasse Kaffee einlädt. Die Preise können sich sehen lassen. Die Metzgerei Beim Peter soll für alle Mainzer und sowieso für alle Anwohner im Stadtviertel bezahlbar sein. Peter´s Sauerbraten ist ein kulinarisches Gedicht. Wie alles, was es beim Peter für kleines Geld zu kaufen gibt. Da können sogar die Schüler in den Pausen oder nach dem Unterricht öfter mal ein belegtes Brötchen oder ein Stück ‚Fleischworscht‘ in bester Qualität genießen. Damit sollte bald Schluss sein. Mit der Kündigung war es fraglich, ob es diesen Kleinbetrieb künftig noch geben würde. Wenn da nicht mit vereintem Tatendrang Kunden, Anwohner und Freunde dem Inhaber bei der Suche nach einer neuen Lokalität beigestanden hätten.

Metzgerei Beim Peter – Ein neuer Standort ist gefunden

Das Engagement der Mainzer Bürger blieb nicht unbemerkt. Regionale und überregionale Medien wurden aufmerksam und so schlug die Suche nach einem neuen Standort große Wellen. Es fand sich eine Vermieterin, die Peter Leussler in unmittelbarer Nähe des alten Standorts ein tolles Ladenlokal anvertraute. Bezahlbar. Größer. Attraktiver. Nicht nur räumlich veränderte sich die Metzgerei Beim Peter, sondern sie wurde auch größer. Sitzplätze, Außentische und eine größere Auslage für all die Leckereien. Nicht mehr nur belegte Brötchen und Kaffee, sondern auch phantastische Gerichte, Tageskarte und täglich wechselnde Speisen nahmen Einzug in die neue Metzgerei Beim Peter.

Ein Stadtteil setzt sich ein

Stammkunden und Bürger anderer Stadtteile unterstützten den inhabergeführten Kleinbetrieb abermals. Sie kauften Aktien, um dem Unternehmer bei der Finanzierung des neuen Standorts zu helfen. Die Peter-Aktien konnten später in ‚Worschtebreetsche‘, ‚Uffschnitt‘, ‚Lebberworscht‘, ‚Fleischkäs‘ oder andere Spezialitäten eingetauscht werden. Selbst beim Umzug packten alle mit an und so gelang Kunden und Unternehmer etwas, was nicht nur in Mainz Schule machen sollte: Solidarität! Der Kampf des kleinen Unternehmers wurde mit geballter Kraft gewonnen, Arbeitsplätze gerettet, ein wichtiger lokaler Kleinbetrieb in unmittelbarer Nähe wurde erhalten. Die Versorgung der Anwohner mit leckeren Köstlichkeiten die sich jeder leisten kann ist somit auch weiterhin sichergestellt.

Gericht von Peter Leussler

Super leckeres Essen vom Meenzer Bub Peter Leussler

Metzgerei Beim Peter heute

Inzwischen haben sich die Wogen um diese turbulenten Ereignisse geglättet. Doch vergessen ist die Solidarität zwischen Unternehmer, Angestellten und dem Mainzer Stadtteil noch lange nicht und deshalb bleibt Anwohnern, Stammkunden und Laufkundschaft dieses phantastische Stück Lebensqualität in der Mainzer Neustadt erhalten. Peter Leussler verwöhnt mit seinem Team nach wie vor alle Kunden auf die altbewährte Weise:

  • kleine Preise
  • beste Qualität
  • persönlicher Service
  • herzlicher Umgang

Immer wieder lässt der Meenzer Bub sich für seine Kunden etwas Neues einfallen. Mal ein kostenloses Dessert, mal etwas anderes. Auf Facebook postet der Metzgereiinhaber täglich seine Fleisch- und Wurstspezialitäten und die Gerichte der Tageskarte. Es wundert nicht, dass die Metzgerei Beim Peter jeden Tag Stadtgespräch ist und begeisterte Kunden in den sozialen Netzwerken viele Daumen nach oben geben. Auch von uns gibt es dafür den Daumen hoch – für alle Mainzer, die den Kleinbetrieb so tatkräftig unterstützt haben, aber auch und im Besonderen für dich, Peter. Du gibst zurück, was dir gegeben wurde – das ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Deine Mama hat allen Grund, auf dich so stolz zu sein.

Beim Peter in Mainz kann man gut essen

Essen in Mainz: Beim Peter schmeckt´s

Bildquelle: Gemopst beim Peter 😉

Dorfdrift & regionale Produkte

Regionale Produkte & Dorfdrift (sponsored)

Frische, Nachhaltigkeit und Öko-Bilanz sind Begriffe der heutigen Zeit und sprechen dafür, regionale Produkte zu verwenden, wann immer es möglich ist. Der Einfluss der Verbraucher ist relativ gering, wenn es darum geht, was in Supermärkten und Geschäften angeboten wird. Umso besser gefällt mir die spektakuläre Aktion Dorfdrift von EDEKA. In einem genialen Online-Clip zeigt der Lebensmittelhändler, wie einfach es ist, regionale Produkte ins Geschäft zu bringen und heimische Obstsorten der Kundschaft anzubieten.

Ab sofort heißt es nicht mehr nur

EDEKA – Wir lieben frische Lebensmittel

sondern auch noch

Spektakulär kurze Lieferwege

EDEKA präsentiert: Dorfdrift

Bauer Georg scheut keine Wagnisse und lässt die Reifen quietschen, damit auf einem 1954 Ferguson mit 425 PS getuned frische Ernteäpfel auf spektakulär kurzem Lieferweg in das Obstregal des Lebensmittelhändlers EDEKA kommen.

Dorfdrift & regionale Produkte

Dorfdrift & regionale Produkte

Mit getuntem Traktor vom Feld in den EDEKA-Laden

Vom Apfelbaum mit getuntem Traktor saftige frische Äpfel direkt in die Obstabteilung des nächsten EDEKA-Markts befördert – das wäre es. Der spektakulärste und kürzeste Lieferweg überhaupt, um dem Verbraucher Frische und Qualität zu liefern. Regionale Produkte und eine witzige Idee machen es möglich. Der nur online verfügbare Clip Dorfdrift ist Teil der aktuellen Regionalitätskampagne des Lebensmittelhändlers EDEKA.

In den Hauptrollen: Eine Kiste voller erntefrischer regionaler Äpfel und ein Traktor – auf 425 PS getuned.

Regionale Produkte: Frischer geht´s nicht

Vermeidbare Lieferwege, hoher Spritverbrauch und lange Lagerzeiten entfallen. In Dorfdrift werden die Äpfel frisch vom Baum gepflückt und auf schnellstem und direktem Weg vom Bauernhof mit dem Aktions-Traktor über Stock und Stein zum Geschäft gefahren, wo der Kaufmann bereits auf frische regionale Produkte vom Obstbauern nebenan wartet.

Gedreht wurde Dorfdrift im Berliner Umland und soll vor allem junge, online-affine Verbraucher für regionale Produkte begeistern. Dank der genialen Umsetzung, spektakulärer Traktor-Drifts und leicht schrägen Szenen auf dem Land gelingt dieses Anliegen garantiert.

EDEKA Video Dorfdrift

EDEKA Video Dorfdrift

EDEDKA & regionale Produkte: Mit gutem Beispiel voran

Der Lebensmittelhändler EDEKA setzt bei Obst und Gemüse auf regionale Produkte, die mit Frische, Qualität und Vielfalt überzeugen. Was im Spot Dorfdrift amüsant dargestellt ist, hat natürlich einen tieferen Sinn.

Produkte aus der Region sind nicht nur frisch und tragen einer guten Ökobilanz Rechnung, sondern erhalten Arbeitsplätze in der Region.

Der Import von Spargel aus Griechenland, chinesischem Knoblauch oder Erdbeeren aus Afrika gleicht einem ökologischen Irrsinn, der noch dazu mit kulinarischen Geschmackserlebnissen nichts zu tun hat.

Saisonale und regionale Produkte können vollständig reifen und schmecken daher viel intensiver und aromatischer, als Früchte und Gemüse, welche vor der vollständigen Reife bereits geerntet werden, damit sie die globalen Transportwege überdauern.

Frische Gemüse- und Obstsorten, die über kurze Lieferwege in die Geschäfte gelangen, sind vitalstoffreicher, deutlich gesünder und sogar preiswerter, als importierte Lebensmittel.

Ein Umdenken der Verbraucher ist also wichtig, wenn es um besseren Geschmack, frischere Qualität und die Stärkung der regionalen Wirtschaft sowie dem Entgegenwirken der zunehmenden Arbeitslosigkeit geht.

Das EDEKA Video Dorfdrift bringt genau diesen Leitgedanken perfekt auf den Punkt. Weitere Informationen dazu auf Facebook. Ein wertvoller Ansatz für regional ansässige Betriebe, die gegen Großhändler, Onlineshops und Globalisierung es tagtäglich immer schwerer haben – ebenso auch ein wertvoller Beitrag für Umwelt- und Klimaschutz.

Obst und Gemüse aus der Region

Obst und Gemüse aus der Region

Von EDEKA gesponserter Beitrag – Werbung!

EDEKA Genussgesichter

Genussgesichter – Orgasmus oder Leckerbissen? (sponsored)

Genuss – der Orgasmus der anderen Art

Sinnlicher Gesichtsausdruck, geschlossene Augen, gezückte Lippen, zufriedene Laute. Hallo, was ist denn da los? Heißer Orgasmus? Oder ein besonderer Leckerbissen, der die Geschmacksnerven zum eja… explodieren bringt? Raten Sie doch einfach mal mit. Auf der Seite www.genussgesichter.de zeigt ein interaktiver Online-Clip Menschen, die sich genussvoll hingeben.

Genussmoment

Genussmoment

Zuschauer können sich beim Anschauen des Online-Clips einer pikanten Aufgabe stellen:

Ist es eine kulinarische Leckerei oder ein erotischer Genussmoment, der für eins der Genussgesichter verantwortlich ist? Per Mausklick können Sie Ihren persönlichen Tipp abgeben und sich danach die filmische Auflösung anschauen. Schlotziges Tiramisu, nussiger Edelschinken, frisches Croissant, süße Himbeeren oder doch ein erotischer Höhepunkt? Lust auf einen Vorgeschmack?

Gutes Essen – die kulinarische Verführung

Was uns allen spätestens durch den Film 9 1/2 Wochen bekannt sein dürfte, ist nun Thema der neuen EDEKA Kampagne Genussgesichter. Seinerzeit rekelten sich die junge Kim Basinger und ihr Filmpartner Mickey Rourke verführerisch vor dem geöffneten Kühlschrank. Kulinarische Köstlichkeiten spielten in der heißen Filmszene wichtige Nebenrollen. Essen ist genussvolle Verführung – damals wie heute.

Obwohl viele Menschen lieber zu Fast Food oder Fertiggerichten greifen, gibt es auch jene, die lieber selbst kochen, sich mit frischen Produkten, tollen Zutaten und der modernen Küche auseinandersetzen. Für alle Genussgesichter auf der Suche nach dem kulinarischen Höhepunkt gibt es viele Rezeptideen.

Besuchen Sie den neuen YouTube Kanal yumtamtam – powered bei EDEKA. Auf yumtamtam schwingen Felicitas Then, Felix Denzer und Melissa Lee in der Moderation den Kochlöffel, ermutigen selbst größte Kochmuffel zum kreativen Nachmachen und zeigen in kurzweiligen Videos, wie einfach es ist, mit viel Spaß aus Lebensmitteln kulinarische Werke für den perfekten Genuss zu zaubern. Da lohnt sich Reinschauen definitiv.

Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative: EDEKA

Mit Genussgesichter sorgt EDEKA einmal mehr für einen kurzweiligen Spot, der von sich Reden machen dürfte. Auf smarte Weise gelingt es dem Unternehmen immer wieder, den Fokus auf sich zu ziehen. Werbespots wie Kassensymphonie oder den Spot mit Scooter Frontsänger H.P. Baxxter bleiben in Erinnerung und präsentieren die Lebensmittelfilialen in einem sympathischen Licht.

4.000 Kaufleute unterhalten selbstständig ihre eigenen Lebensmittelgeschäfte und geben EDEKA ein Gesicht. Sieben regionale Großhandelsbetriebe beliefern tagtäglich mit frischer Ware und unterstützen die Selbständigen bei Vertriebs- und Expansionsthemen. Gesteuert wird alles von der Hamburger Zentrale, die ebenfalls für die ‚Wir ♥ Lebensmittel‘ Kampagne verantwortlich ist. Auch Netto Marken-Discount gehört zu EDEKA. Der Großkonzern unterhält ca. 11.600 Märkte und gibt 328.000 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz.

Mehr über den Konzern, die unterhaltsamen Clips, tolle Rezepte und vieles andere gibt es auf Facebook und YouTube.

EDEKA Genussgesichter

EDEKA Genussgesichter

Werbung! Dieser Artikel wurde gesponsert von EDEKA

EDEKA Kassensymphonie

EDEKA Kassen klingeln – Kassensymphonie (Sponsored Video)

Kassensymphonie zur Weihnachtszeit

Süßer die Glocken die Kassen nicht klingeln, als zu der Weihnachtszeit. Das dachte sich EDEKA und überraschte in einem der EDEKA Märkte in der Nähe von Koblenz echte Kunden, indem der musikalische Weihnachtsklassiker Jingle Bells von den Marktkassen ge-remixed und auf eindrucksvolle Weise an und von den Marktkassen vorgetragen wurde. Der Kassenbereich wird zu einem großen Musikinstrument und sorgt für weihnachtliche Stimmung beim Einkaufen. Daraus ist der tolle Werbespot Kassensymphonie entstanden. Zu sehen ist der Spot auf der Webseite von Edeka. Mit der ersten Kassensymphonie weltweit sorgt der Lebensmittel-Konzern zusammen mit Musiker und Beatboxer Robert Wolf, auch als RoBeat bekannt, für romantische Weihnachtsstimmung beim Einkauf.

EDEKA Kassensymphonie

EDEKA Kassensymphonie

EDEKA ist musikalisch

Supergeil verbreitet sich im Netz

2006 startete RoBeat durch seine Teilnahme und den Finaleinzug im RTL Format „Das Supertalent“ und tritt immer wieder im Fernseher auf (The Dome 44, Stern TV usw.). Mit der menschlichen Beatbox beschreitet EDEKA nicht zum ersten Mal musikalisches Terrain. Schon im vorigen Jahr gelang es Lebensmittelhändler EDEKA mit Supergeil, für einen eingängigen Ohrwurm zu sorgen. Es war die Idee von Jung von Matt, dem Lebensmittelunternehmen den Song für die Produktwerbung vorzuschlagen. Supergeil wurde binnen kürzester Zeit zum viralen Erfolgserlebnis und dürfte das Image von EDEKA massiv nach vorne gebracht haben, denn zahlreiche Internetuser fühlten sich dadurch inspiriert, Supergeil nachzudrehen und eigene Spots ins Internet zu stellen. Die kurzweilige und kreative Art, wie Jung von Matt in Werbung macht, gefällt mir sehr gut. Nicht nur der virale Spor Supergeil und die Sixt Schleichwerbung gehen auf die innovative Werbeagentur zurück, sondern auch die EDEKA Kassensymphonie mit dem Remix von Jingle Bells, der in der Weihnachtszeit besinnliche Töne anschlägt.

Beatboxer Robert Wolf alias RoBeat für Edeka

Beatboxer Robert Wolf alias RoBeat für Edeka

Kassensymphonie Jingle Bells neuer Netz-Virus?

Im Spot Kassensymphonie dämmt das Licht. Weihnachtsbeleuchtung versetzt den EDEKA Markt in romantische Weihnachtsstimmung. An neun Kassen werden die Kunden abkassiert. Plötzlich vereint sich das bekannte Piepsen des Warenscanners erkennbar zur Jingle Bells Melodie und bringt die Kunden bei ihrem Lebensmitteleinkauf zum Staunen. Smartphones werden gezückt, die 9 musikalischen Kassierer werden bei ihrer weihnachtlichen Showeinlage fotografiert, ein Lächeln huscht über die überraschten Gesichter der Kunden, die bereits die wichtigsten Lebensmittel für die Weihnachtszeit besorgen und es wird natürlich zu den coolen Beats von Beatboxer RoBeat getanzt. Wenn das doch bloß mal in jedem EDEKA Markt in der Weihnachtszeit wäre. Naja, zumindest werden wir uns an den lustigen Spot erinnern, wenn wir beim Weihnachtseinkauf an viel zu vollen Kassen in der langen Schlange stehen. Wer weiß? Vielleicht stimmen wir Kunden dabei den Remix von Jingle Bells an und machen unser eigene Kassensymphonie, um uns das Warten in der Weihnachtszeit zu versüßen. Verfolgen können Sie die Kampagne über Facebook und YouTube, wo Sie sich ebenfalls die Kassensymphonie ansehen können.

EDEKA Kassen werden zum Musikinstrument

EDEKA Kassen werden zum Musikinstrument

Hinweis zu Werbung:Der Artikel wurde gesponsert von EDEKA.

BBQ

Bull´s Eye – So grillen Männer (Sponsored Post)

Bist du Mann genug?

(Anzeige) Nachdem mir meine Frau unlängst den Zahn gezogen hat, dass Auto´s reine Männersache seien, komme ich heute mal auf eine der wenigen noch verbliebenen Männerdomänen zu sprechen: Das Grillen. Sobald das Thermometer erste Plusgrade anzeigt, rücke ich aus in den Garten, um meinen BBQ Smoker startklar zu machen. Die Kohle aus dem Keller geholt geht´s schon bald rund und Grillen ist angesagt. Von meinem besten Stück, dem Smoker, lässt meine bessere Hälfte liebend gerne die Finger weg. Wenn Sie sich ihm nähert, dann nur aus einem einzigen Grund: Grillsauce ranschleppen! Und da gibt es etwas Neues zu berichten. Bull´s Eye präsentiert die Kampagne #sogrillenmänner. Präsentiert werden die männlichsten Grillsaucen der Welt. Nix für Weicheier, denn in jeder Flasche steckt der Bull´s Eye Effekt. Genuss nur auf eigene Gefahr!

Bull´s Eye Hashtag

Bull´s Eye Hashtag

Who´s Bull´s Eye?

Bull´s Eye liefert seit nunmehr über 25 Jahren würzige BBQ-Sauce im amerikanischen Stil – und das jetzt endlich auch nach Deutschland. Die Marke mit der markanten Grillsauce gehört zur Mondelez Gruppe, der auch Marken wie

  • Milka
  • Jacobs
  • Tassimo
  • Miracle Whip

usw. angehören. Das Unternehmen ist seit über 100 Jahren im Lebensmittelsektor äußerst erfolgreich und so dürften alle Griller sich über diese Markteinführung freuen. Mondelez bringt nun auch die Bull´s Eye Grillsauce nach Deutschland und macht derzeit mit der Kampagne #sogrillenmänner auf die Markteinführung aufmerksam.

So grillen Männer

Erst kommt das Feuer. Dann das Fleisch. Und mit dem Geschmack kommt die Leidenschaft zum Grillen. Große Hitze, aufsteigender Qualm, das Knistern glühender Kohle – so grillen Männer. Das Fleisch auf den perfekten Garpunkt bringen, saftiges Grillfleisch, rauchige Aromen, würzige Grillsauce. Und davon hat uns jetzt Bull´s Eye jede Menge mitgebracht. Mehr über die Produkte gibt es auch auf der Bull´s Eye Produktseite.

Dreimal Ketchup:

  • Black Pepper
  • Dried Tomato
  • Jalapeno

Die 5 Kleinen:

  • Sweet Mustard
  • Steckhouse BBQ-Sauce
  • Red Garlic
  • Hot Chili
  • Dark Beer
Perfekter Grillgenuss

Perfekter Grillgenuss

Drei BBQ-Saucen:

Bull´s Eye Bacon Style BBQ Sauce Bacongeschmack

Bull´s Eye Bacon Style BBQ Sauce Bacongeschmack

In der 425 ml Flasche liefert diese Grillsauce rauchiges Bacon-Aroma ab. Die würzig-dunkle Sauce Bull´s Eye Bacon Style passt beim Grillen zu Steaks, Würstchen, Burgern & Co einfach perfekt.

Bull´s Eye Spicy & Sweet BBQ Sauce würzig süß

Bull´s Eye Spicy & Sweet BBQ Sauce würzig süß

Leichte Schärfe, köstliche Süße – Spicy & Sweet genießt man am besten zu Schwein oder Geflügel.

Bull´s Eye Original BBQ Sauce Rauchig

Bull´s Eye Original BBQ Sauce Rauchig

Bull´s Eye Original BBQ Sauce Rauchig – yeah, der Klassiker zu gegrilltem Rind.

Aber Vorsicht, denn in jeder Flasche Grillsauce steckt der Bull´s Eye Effekt – denn diese Sauce ist die männlichste Sauce der Welt. Sagen Sie bloß nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt.
(Dieser Artikel wurde von Bull´s Eye gesponsert.)

REWE Ramba Zamba zur WM (Sponsored Post)

Mächtig Ramba Zamba zur WM

(Werbung) Als ob REWE es geahnt hätte, setzte der Konzern seine aktuelle Werbekampagne unter das Motto Ramba Zamba und nimmt sich dem Thema Fußball WM an. Treffsicherer hätte man kaum liegen können, denn mit mächtig viel Ramba Zamba geht es bei der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien her. Nicht nur, dass unsere deutschen Jungs kurz vor dem Auftaktspiel mehr im Krankenlager abhingen, wie auf dem Fußballplatz. Spanien wurde von Holland mit einem 1:5 nass gemacht und gestern Abend kickten Thomas Müller 3 Bälle und Mats Hummels einen in das Tor der Portugiesen, die selbst torlos blieben. Mit so einem grandiosen Auftakt sorgte unser WM-Kader nicht nur für Tränen in Portugal, sondern reißt alle mit ins WM-Fieber. Selbst die, die bisher noch nicht in Weltmeisterschaftslaune waren.

Deutschland im WM Fieber

Nachdem Bundestrainer Löw lange brauchte, um die Spieler für´s deutsche Team aufzustellen und nach all den vielen Verletzungen, schien es fast so, als ließe sich Deutschland nicht so ins WM-Fieber ziehen, wie in all den Jahren zuvor. Zumindest ist hier bei uns vom WM Geschehen nicht allzu viel zu spüren. Doch wenn auch die nächsten Turnierspiele so spannend verlaufen, wie Holland – Spanien und Deutschland – Portugal, dürfte sich das wohl bald ändern.

Wohl in die Annalen der WM-Geschichte eingehen wird neben unseren Torschützen auch Bild-WM-Kommentator Didc Seemann, der beim 3:0 nicht länger mit der Freude an sich halten konnte und ins Mikro brüllte

Bitte entschuldigen Sie, hahaha… HEUL DOOOCH, HEUL DOOOOCH!!!

Da soll mal einer sagen, wir Männer wären nicht gefühlvoll 😉 Apropos gefühlvolle Männer. Da schrieb doch unlängst ein Vater auf Facebook, dass er irgendwie total vergessen hat, für einen Sohn die WM Sammelkarten zu sammeln. Man könne ihn jetzt Rabenvater nennen, aber wer noch welche hätte für ihn, würde quasi sein Leben retten. Und da schließt sich auch schon wieder der Kreis, denn beim REWE Ramba Zamba gibts nicht nur top Infos auf Facebook, Twitter oder der REWE Webseite, sondern auch `nen coolen Video-Kanal und Fußball WM Sammelkarten, die allerdings schon so gut wie weg sind. Denn die gibt´s beim Einkauf mit dazu. Wem noch Sammelkarten fehlen, kann sein Glück bei der großen Tauschbörse versuchen, die am 28. Juni 2014 in allen REWE Filialen stattfinden wird.

Start_Banner_desktop_880x413_Grillen

Unsere nächsten Spiele

In der Gruppe G treffen wir als nächstes auf Ghana. Am 21. Juni wird das Spiel um 21 Uhr angepfiffen. Darauf folgt am 26. Juni um 18 Uhr das nächste Fußballspiel für unsere WM Mannschaft, bei dem wir gegen die USA antreten. Es wird abzuwarten bleiben, ob uns wie sich unsere Nationalmannschaft gegen die beiden gegnerischen Teams behaupten kann. Doch bis es soweit ist, werde ich noch ein paar Bratwürstchen, Steaks Bier und ein paar Kumpels zusammentrommeln, denn die Weltmeisterschaft scheint spannender zu werden, wie erhofft. Auf das es mit soviel Ramba Zamba in der Fußball WM weitergeht!

Dieser Beitrag wurde freundlicher Weise gesponsert.

Dr. Oetker Pizzaburger

Was würden Sie für einen Pizzaburger tun? (Sponsored Video)

Dr. Oetker Pizzaburger

Dr. Oetker Pizzaburger

Bereit für eine Challenge?

Meine Frau legt ja großen Wert auf eine gesunde Ernährung und würde es am liebsten sehen, wenn ich Fastfood und alles, was in die Richtung Fertiggericht geht, kategorisch ablehnen würde. Aber manchmal schmeckt´s halt doch und wenn´s schnell gehen muss, tut es eben auch die TK-Pizza oder ein Burger. Ob ich dann allerdings soweit gehen würde, wie die Passanten in diesem neuen Dr. Oetker Werbespot, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Witzig ist er aber doch. Denn in einer Berliner Einkaufspassage werden Passanten von zwei Promotern aus einem Automaten angesprochen und gefragt, ob sie Lust haben, den Dr. Oetker Pizzaburger zu probieren. Doch ganz umsonst gibt es den nicht. Es gibt für jeden Hungrigen eine kleine Challenge zu bewerkstelligen, um an den neuen Burger ranzukommen. Ziemlich coole Werbung.

Ciao, Ciao Ragazza

Du, mit dem wunderbaren Anzug, komm mal her zu uns..!“ – So ruft der Italiener den ersten Passanten zu sich und lässt dann auch schon bald die Puppen tanzen, gestandene Männer schwingen das Tanzbein oder stimmen ein Liedchen ein machen und der Amerikaner spendiert den mutigen Passanten als Belohnung für die Aktion im Anschluss einen zubereiteten Dr. Oetker Pizzaburger. Der Werbespot zeigt mal wieder beispielhaft, dass Menschen ruckzuck dazu bereit sind, alle Hemmungen abzulegen, wenn es etwas umsonst gibt. Aber mal Hand auf´s Herz, würden Sie bei so einer Challenge mitmachen? Ihre Frau in der Shoppingmall vor breitem Publikum Huckepack nehmen oder sich in der Öffentlichkeit ein Lied auf Italienisch singen? Wenn Sie glauben, dass es schwer sein dürfte, dafür die Menschen motivieren zu können, dann schauen Sie sich mal an, was die angesprochenen Passanten sonst noch alles für einen gratis Burger bereit waren, zu tun.

Bei dem Beitrag handelt es sich um Werbung

Chroma Type 301 traditionelles Kochmesser

Chroma type 301 Traditionelles Kochmesser

Heute möchten wir Ihnen mal etwas echt Scharfes für die Küche vorstellen, denn viele Männer sind begnadete Hobbyköche und wissen oft besser wie Frauen darum, wie wichtig Qualitätsmesser in der Küche sind. Mit dem Chroma type 301 Traditionelles Kochmesser erhalten Sie ein hochwertiges Kochmesser in Profiqualität und mit perfektem Design, das wie für Männer gemacht ist. Kein Wunder, denn das Luxusmesser ist im Design by F. A. Porsche gehalten.

Der Designer, der bereits für den berühmten 911er die Formgebung übernahm. Hochwertigster 18/10 Edelstahl am Griff und feinster japanischer Pure 301 Steel machen das ergonomisch geformte Chroma Kochmesser zum heißesten Baby eines jeden Kochs. Der kühle Stahlkorpus liegt optimal und sicher in der Hand, während das Messer durch die Lebensmittel gleitet. Die scharfe Klinge kennt dabei keinen Widerstand, nur Knochen und harte Gräten gehören nicht an diese Messerklinge.

Hochwertiges Kochmesser im Holzetui

Hochwertiges Kochmesser im Holzetui

Edles Design aus edlem Stahl: Chroma type 301

Schon beim Entpacken überkommt einen das Gefühl, ein besonders hochwertiges Kochmesser erworben zu haben. Der hellblaue Kartonschuber offenbart ein schwarzes Holzetui mit schützendem Schaumstoff-Inlay. Optimal, um das Chroma-Messer darin dauerhaft aufzubewahren oder es auf Reisen mitzunehmen. Beim Öffnen des Holzetuis schlägt das Kochherz schneller, denn die Optik des Kochmessers übertrifft alle Erwartungen.

Der Designer hat ganze Arbeit geleistet. Für ein traditionelles Kochmesser hat das Chroma type 301 Modell ein innovatives und modernes Äußeres. Das Design von diesem top Qualitätsmesser besticht mit seiner puristischen Schönheit. Der nüchterne Edelstahl würde es auch gar nicht erlauben, mit einem Holzgriff vereint zu werden. Die kernigen und kantigen Züge des metallischen Griffs erinnern an einen Hai und genau wie dessen Zähne scharf sind, so bestechend ist auch die Schärfe der Klinge von diesem Kochmesser.

Ideal liegt das 208 Gramm schwere Messer mit seiner ergonomischen Form in der Hand und lässt sich beim Schneiden mühelos führen. Seine Gesamtlänge von 27 cm und seine Klingenlänge von 14,2 cm unterscheidet es von Japanmessern, jedoch steht es diesen hinsichtlich der Schärfe in nichts nach.

Schneiden mit dem Chroma type 301

Schneiden mit dem Chroma type 301

Qualitätsmesser Chroma type 301 Traditionelles Kochmesser im Praxistest

Wer so ein Kochmesser in der Hand hält, kann nicht anders, als sofort den Schnitt zu testen. Das Chroma type 301 Traditionelles Kochmesser zeigt schon beim ersten Cut, was es kann. Ein glatter Schnitt mit einer Vorwärts- und einer Rückwärtsbewegung und schon ist das Fleisch mit Fettrand ist in ein dünnes Minutensteak zerlegt.

Die Klinge zieht ohne jeglichen Krafteinsatz durch den Braten und das Chroma bestätigt sich als hochwertiges Kochmesser, das völlig seinen Preis wert ist und noch dazu aus Hand eines renommierten Designers stammt. Das Qualitätsmesser schafft ganz selbstverständlich auch härtere Lebensmittel wie Karotten und dank seiner dünnen Klinge lassen sich Zwiebeln fein würfeln. Die Stopper für einen sicheren Griff sind praktisch und gewährleisten die gute Handlage.

Kochmesser Design by Porsche

Kochmesser Design by Porsche

Pflege und Aufbewahrung

Grundsätzlich brauchen alle Messer eine richtige Behandlung und ein Minimum an Pflege – zumindest wenn sie dauerhaft in hervorragender Qualität schneiden sollen. Das oberste Gebot der Messerpflege: bewahren Sie Messer immer so auf, dass die empfindliche Klinge niemals mit einem harten Gegenstand in Berührung kommt.

Mit Ausnahme eines Hackmessers gilt dies auch für harte Fischgräten sowie besonders für Knochen. Die Aufbewahrung eines Messers in der Besteckschublade ist der sichere Tod der Klinge. Das Chroma type 301 traditionelles Kochmesser können Sie im Holzetui aufbewahren oder in einem Messerblock. Beim Kauf eines Messerblocks achten Sie darauf, dass die Messer quer eingelegt werden. Das schont die Messerklinge.

Benutzten Sie ein hochwertiges Kochmesser, schonen Sie die Messerklinge, indem Sie als Schneidunterlage ein Holzbrett gebrauchen. Schneidbretter aus Glas, Porzellan oder Marmor strapazieren die Klinge und nutzen sie drastisch ab. Im Laufe der Zeit werden Sie merken, dass auch Ihr Chroma Kochmesser an Schärfe abnimmt. Das ist ebenso normal, wie dass man bei zunehmendem Alter Zahnersatz benötigt, denn schließlich ist Ihr Qualitätsmesser ein Gebrauchsgegenstand.

Um dauerhaft die ursprüngliche Messerschärfe zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich mit dem Nachschärfen auseinander setzen. Dies fordert zwar Ihren Lernwillen, lohnt sich aber garantiert. Verwenden Sie einen japanischen Schleifstein in der Körnung 300/1000 und üben Sie zuvor an einem alten Messer.

Sobald Sie die richtige Schleiftechnik erlernt haben, schärfen Sie Ihr Kochmesser regelmäßig, bevor es stumpf wird. So halten Sie immer den Grundschliff und die brillante Messerschärfe. Wenn es Ihnen nun noch beim Würzen an Schärfe mangelt, empfehlen wir Ihnen indisches Chilipulver extra scharf.
"