Beiträge

BenQ ScreenBar Schreibtischleuchte blendfrei und dimmbar

BenQ ScreenBar – blendfreie Schreibtischlampe

Die passende Beleuchtung für den Arbeitsplatz zu finden, ist eine Herausforderung. Vor allem, wenn man tagtäglich viele Stunden – manchmal sogar bis in die Nacht hinein – am Schreibtisch arbeitet. Seit rund einem halben Jahr habe ich dieses Problem mit dem BenQ ScreenBar E-Reading in matt-schwarzem Design gelöst. Im Handumdrehen lässt sich die Lichtleiste mit Halteclip auf dem Monitor anbringen und schon wird es hell. Die blendfreie Schreibtischlampe liefert Licht in verschiedenen Lichtfarben und bringt weitere Vorteile mit sich.

aufsetzbare Monitorlampe BenQ ScreenBar

Lampe für Schreibtisch & PC Arbeitsplatz – worauf kommt es an?

Um eine perfekte Ausleuchtung des Schreibtischs zu gewährleisten, müssen viele Aspekte beim Kauf einer Schreibtischlampe berücksichtigt werden. Dies fängt bei dem zur Verfügung stehenden Platz auf dem Schreibtisch und der Stromversorgung an und geht bis hin zu einer blendfreien Beleuchtung und der passenden Lichtfarbe. Bei der Entwicklung des BenQ ScreenBar hat der Hersteller all diese Aspekte berücksichtigt und mit der innovativen Schreibtischbeleuchtung für eine perfekte Lösung gesorgt. Inwiefern die LED Lichtleiste den konkreten Ansprüchen an eine ideale Beleuchtung für den Schreibtisch gerecht wird, beschreibe ich in den nachfolgenden Abschnitten.

BenQ ScreenBar – platzsparende Schreibtischlampe

Der auf dem Schreibtisch zur Verfügung stehende Arbeitsplatz ist oftmals knapp bemessen – jeder Quadratzentimeter will effizient ausgenutzt werden, um bei Bedarf die benötigte Arbeitsfläche ausschöpfen zu können. Gerade Schreibtischlampen benötigen viel Platz, da sie häufig mit einem schweren Standfuß versehen sind, um einen stabilen Stand zu erreichen. Dies geht zu Lasten des Platzangebotes.

Weniger vereinnahmend sind Schreibtischleuchten, die mit einer Klemme an der Schreibtischkante befestigt werden. Doch hierbei tritt meist ein weiteres Problem auf: Um die Schreibtischlampe in eine optimale Position zu bringen, eignen sich die beiden rechts und links platzierten Kanten nicht. Die hintere Schreibtischkante ist häufig nicht verwendbar, wenn der Arbeitstisch mit dem Rücken zur Wand steht.

Genau aufgrund der Platzproblematik habe ich mich für den BenQ ScreenBar entschieden. Da es sich bei der BenQ ScreenBar Arbeitsleuchte um eine Aufsetzlampe für den PC-Monitor handelt, nimmt sie keinerlei Platz auf dem Schreibtisch in Anspruch. Die LED-Lichtleiste wird auf die obere Kante des Monitors aufgesetzt. Dabei fungiert die integrierte Halterung als Gegengewicht und gibt der LED-Lampe ausreichend Stabilität. Zur Befestigung sind keine Schrauben oder andere Befestigungsmittel erforderlich. Die Haltung von BenQ ScreenBar ist für Monitore mit einer Rahmenstärke von 1 bis 3 Zentimeter geeignet. Die LED Lampe ist mit Curved Monitoren kompatibel.

Für die Befestigung werden keine weiteren Werkzeuge benötigt. Jederzeit lässt sich die BenQ ScreenBar LED Lichtleiste rückstandslos entfernen oder auf einen anderen PC-Monitor aufsetzen.

Stromversorgung bequem über PC statt Steckdose

Kabelsalat führt an den meisten Computer-Arbeitsplätzen zu einem unsäglichen Ärgernis und einem Mangel an Steckplätzen bei der Stromquelle. Gut, auch die BenQ ScreenBar Lampe benötigt eine Stromquelle. Doch als solche lässt sich problemlos ein USB-Steckplatz am PC, am Laptop oder an einer Powerbank nutzen – die Kabel ist mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Steckdose bzw. Verlängerungskabel ist nicht notwendig. Das USB-Kabel der BenQ ScreenBar lässt sich bequem und “unsichtbar” hinter dem Monitor entlang bis zum USB Steckplatz am PC führen. (Power Output 5 V.)

Befestigungsclip BenQ ScreenBar

Augenfreundliche Umgebungsbedingungen am PC-Arbeitsplatz

Eine blendfreie Umgebung ist am PC-Arbeitsplatz elementar, um für gute Arbeitsbedingungen zu sorgen. Direktblendung (Blickrichtung hin zum Fenster) ist ebenso zu vermeiden wie Reflexblendung (durch Fensterspiegelung oder Blendung durch Kunstlicht im Monitor).

Augenfreundliche Einstellung des Monitors versteht sich von selbst, um die Augen beim Arbeiten am Computer zu entlasten. Auf dem Bildschirm des Computers sollten möglichst keine Lichtreflexionen zu sehen sein. Diese zwingen die Augen förmlich dazu, sich angestrengt auf die wichtigen Bildschirminhalte zu fokussieren, was unweigerlich zu einer Überanstrengung des Sehapparates führt.

Um das Blenden durch Sonnenlicht zu vermeiden, kann das Fenster mit einem entsprechenden Sonnenschutz (z. B. halbtransparentes Rollo) versehen werden. Hauptsächlich in den Wintermonaten versuchen künstliche Lichtquellen im Büro für Blendeffekte an Bildschirmen. In den frühen Morgenstunden und den Abendstunden entsteht beim Beleuchten des Arbeitsplatzes mit Kunstlicht oft das gleiche Problem.

Die Schreibtischlampe wird entweder rechts oder links neben dem Monitor platziert, sodass das Licht direkt in die Augen oder auf den Bildschirm blendet. Die von oben auf den Monitor aufgesetzte BenQ ScreenBar versorgt direkt am Zentrum des Arbeitsplatzes mit Licht – von oben! Dadurch entstehen keine blendenden Reflexionen und die Helligkeit wird gleichmäßig zu beiden Seiten hin verteilt. Ob die mittig platzierte Tastatur oder die Bereiche rechts und links davon, wo wichtige Unterlagen zum Arbeiten liegen – der helle Lichtkegel fällt aufgrund asymmetrischer Anordnung der LED blendfrei in den Arbeitsbereich.

Arbeitslicht & Leselampe: BenQ ScreenBar LED Lichtleiste liefert Individuelle Lichtfarbe

Einerseits sollte die Beleuchtung stets blendfrei sein, um die Augen bei der Bildschirmarbeit, sowie beim Lesen und Schreiben am Arbeitsplatz zu schonen. Andererseits sollte insbesondere in den frühen Morgenstunden und abends das Licht zur Aktivität passen, die am Schreibtisch ausgeführt wird. Unterschiedliche Farbspektren fördern beispielsweise die Konzentration oder tragen der Entspannung bei. Die BenQ ScreenBar Schreibtischleuchte erzeugt kühles und warmes Licht.

Es versteht sich von selbst, dass die Helligkeit der Schreibtischlampe BenQ ScreenBar individuell eingestellt werden kann. Es stehen 15 Helligkeitsstufen zur Verfügung. Doch nicht nur das – auch die Lichttemperatur kann in einem Bereich von 2.700 Kelvin bis 6.500 Kelvin justiert werden.

BenQ ScreenBar mit LED Lampe

Die BenQ ScreenBar LED Leuchtleiste verfügt über 4 Schalter, die durch einfaches Antippen mit der Fingerkuppe bedient werden können – von links nach rechts:

  • Helligkeit
  • Temperatur der Lichtfarbe
  • Umgebungslichtsensor & Autosensor 
  • An-/Aus-Schalter

Je nach der gewünschten Lichtfarbe fördert das Licht der BenQ ScreenBar die Produktivität beim Arbeiten oder unterstützt eine positive Wohlfühlatmosphäre, wie sie beispielsweise beim Lesen erwünscht ist. Dafür ist die Arbeitsleuchte mit 90 Bi-Color LED ausgestattet, die einstellungsabhängig eher orange-gelblich (warmes Licht, 2.700 K, ideal zum Entspannen) oder mehr blau-weiß (kaltes Licht, 6.500 K, konzentrationsfördernd) leuchten.

Bedienknoepfe der BenQ ScreenBar Lampe

BenQ ScreenBar: Angenehme Haptik & kinderleichte Bedienung

Mit der matt-schwarzen Optik dürfte die BenQ ScreenBar Schreibtisch Beleuchtung wohl zu jedem modernen Computermonitor passen. Die leicht angeraute Oberfläche hinterlässt bei der Bedienung einen angenehmen Eindruck. Zudem ist die Bedienung der 4 Touch-Knöpfe intuitiv. Bereits nach wenigen Tagen ist man mit dem Bedienelement vertraut und greift automatisch zu jenem Touch-Knopf, den man bedienen möchte.

Obwohl die BenQ ScreenBar Lampe lediglich über 4 Touch-Knöpfe verfügt, ist die Schreibtischleuchte mit einem Lichtsensor und einer Memory-Funktion ausgestattet. Die zuletzt gewählte Einstellung bleibt gespeichert; bei Aktivierung der Automatik schaltet sich die Leuchte in Abhängigkeit der jeweiligen Lichtverhältnisse ein bzw. aus, wenn am PC gearbeitet wird. Ein automatischer Dimmer passt zudem Helligkeit und Lichtfarbe an.

BenQ ScreenBar Schreibtischlampe für individuelle Ausleuchtung am Schreibtisch

Helle Ausleuchtung des Arbeitsplatzes ohne Blendeffekte

Herstellerseits wird eine Lichtleistung von 500 Lux angegeben. Dies klingt zuerst wenig. Doch die BenQ ScreenBar versorgt den Arbeitsplatz effizient mit Licht. Selbst bei vollständiger Dunkelheit reicht die Lichtleistung vollkommen aus, um bequem am Computer zu arbeiten, ein E-Book oder ein „richtiges“ Buch zu lesen. Es wird somit keine zusätzliche Beleuchtung benötigt.

Der helle Lichtkegel leuchtet den gesamten Schreibtisch aus. Dieser hat eine Breite von 1,40 Meter und eine Tiefe von 60 Zentimeter.

Im hier gezeigten Setup ist die Schreibtischleuchte in Kombination mit einem Samsung Monitor zu sehen, dessen Rahmen eine hochglänzende Oberfläche aufweist. Im oberen Bereich kommt es aufgrund der Klavierlackoptik zwar zu einer leichten Spiegelung der LED Leuchten, jedoch tritt kein unangenehmen Blenden auf.

Schreibtischlampe BenQ ScreenBar erhellt blendfrei den gesamten Arbeitsplatz

Obwohl es sich um eine matte Bildschirmoberfläche des Monitors handelt, die ohnehin spiegel- und blendfrei sein sollte, zeigt das obige Foto sehr gut, dass auch ein matter Screen nicht vollständig blendfrei ist. Das Blitzlicht der Kamera wirft einen extrem hellen Lichtkegel auf den Monitor.

Gleichzeitig zeigt dieses Foto jedoch auch: Die eingeschaltete BenQ ScreenBar Schreibtischlampe beleuchtet den Arbeitsplatz effizient, ohne bei der Arbeit am Schreibtisch zu blenden.

Lampe für Schreibtisch: Verschiedene Ausführungen

Erhältlich ist die LED Task Lampe in verschiedenen Ausführungen für Desktop-Rechner und Laptops. Die Preisspanne liegt zwischen ca. 99 Euro und 129 Euro (Amazon-Preise, Stand Oktober 2019). Vorgestellt wurde hier das Modell ohne separate Steuereinheit. Bei der anderen Variante wird der Kontrollknopf unterhalb des Monitors aufgestellt und dient dort zum Auswählen und Dimmen des Lichts.

Wie die stylische Schreibtischlampe funktioniert, zeigt auch dieses Video:

BenQ ScreenBar: Empfehlenswertes Upgrade für den Schreibtisch

In den letzten Jahren haben wir schon einige Schreibtischlampen ausprobiert, doch keine hat dazu geführt, dass wir damit zufrieden waren. Anders bei der BenQ ScreenBar, die unsere wesentlichen Erwartungen an eine praktische Arbeitsplatzleuchte rundum erfüllt:

  • Die Schreibtischleuchte liefert helles Licht, ohne zu blenden.
  • Der Lichtkegel erstreckt sich über die gesamte Arbeitsfläche des Schreibtischs.
  • Durch Leuchtsensor und diverse Einstellmöglichkeiten lässt sich die Beleuchtung individuell anpassen.

Alle wichtigen Punkte noch einmal übersichtlich zusammengefasst:

  • blendfreie Beleuchtung am Arbeitsplatz
  • flimmerfreies Licht
  • warmes und kaltes Licht
  • mit einem Handgriff aufsetzbar
  • keine Montage erforderlich
  • keine Software erforderlich
  • selbsterklärende Inbetriebnahme
  • Breite der LED Lichtleiste ca. 45 cm
  • Stromversorgung durch USB-Anschluss
  • Flachbandkabel mit einer Kabellänge von 150 cm
  • unterschiedliche Lichtfarben
  • automatische Regulierung der Helligkeit
  • Einstellung über Touch-Bar
  • komplett geräuschloser Betrieb

Preis und Leistung sind bei dieser Beleuchtung absolut stimmig, daher genießt die BenQ ScreenBar meine uneingeschränkte Empfehlung.
"

Outfit Vorstellungsgespräch

Outfit Vorstellungsgespräch

Kleider machen Leute und wer zum Gespräch bei einem neuen Arbeitgeber eingeladen wird, macht sich Gedanken, mit welchem Outfit beim Vorstellungsgespräch der beste Eindruck hinterlassen wird. Einen starren Dresscode für Vorstellungsgespräche gibt es nicht, da Kleidungsstil und Gesamteindruck von der Branche abhängen, in der Sie sich im Kennenlerngespräch vorstellen werden. Damit Sie beim nächsten Vorstellungsgespräch in Sachen Kleidung sicher auftreten, gibt es hier ein paar Tipps.

Outfit Vorstellungsgespräch

Outfit Vorstellungsgespräch: Nicht immer sind Hemd und Krawatte das Richtige

Outfit Vorstellungsgespräch: Passend zum Business

Kaufmännische Bereiche und Finanzbranche

Der Stil der Kleidung sollte sich immer am gewöhnlichen Dresscode der Branche orientieren. Zu overdressed ist ebenso heikel wie zu einfache Kleidung, wenn Sie sich etwa im Bankwesen vorstellen. Der klassische Anzug, Hemd und Krawatte sind meist nicht für das Outfit beim Vorstellungsgespräch notwendig, mit eher zurückhaltender Mode wie sie hier zu sehen ist, macht einen guten Eindruck. Insofern Sie nicht in ein sehr exklusives Bankhaus zur Vorstellung eingeladen werden, ist eine klassische Markenjeans kein Problem, wenn das Oberteil businesstauglich ist.

Gegen gemusterte Oberteile ist nichts einzuwenden, solange das Design insgesamt zurückhaltend und schlicht ist. Kapuzen-Shirts und Oberteile mit Zipper sollten Sie jedoch nicht als Outfit zum Vorstellungsgespräch tragen. Bewerben Sie sich auf eine Stelle in führender Position ist ein schlichter, jedoch hochwertiger Anzug perfekt. Diese Regeln gelten nicht nur im Finanzbereich, sondern auch, wenn Sie sich um eine Bürostelle beworben haben.

Handwerkliche Berufe und Kreative

Das Outfit für ein Vorstellungsgespräch um eine Stelle als Autoschlosser oder Mitarbeiter in einer Werbeagentur weicht davon natürlich ab. Als Automechaniker sollten Sie keinesfalls overdressed zum Vorstellungsgespräch kommen. Sonst könnte der Chef denken, dass Sie nicht richtig die Arbeit erledigen, weil Sie sich nicht schmutzig machen wollen. In der Werbeagentur sind kreative Köpfe gefragt. Das Outfit für´s Vorstellungsgespräch darf deshalb auch sehr originell sein und sollte Ihren Typ sehr gut unterstützen. Sind Sie ein „verrückter“ Werbetyp, können Sie selbstverständlich auch beim Styling tief in die Trickkiste greifen und Vollgas geben. Die Werbebranche wartet genau auf SIE. Vorsicht mit zu gewagtem Look ist allerdings in der konservativen Werbeagentur geboten. Dort kann auch der moderne Anzug erwünscht sein.

Herrenhemd bei Anprobe

Herrenhemd bei Anprobe

So punkten Sie mit dem Outfit beim Vorstellungsgespräch

Unabhängig der Branche, in die Sie einsteigen gilt: Die Kleidung muss sauber, gepflegt und gebügelt sein und perfekt sitzen. Bei Hemden achten Sie darauf, dass Ihr Hemd richtig zugeknöpft ist und keine Knöpfe fehlen. Kombinieren Sie eine Krawatte dazu, wählen Sie bitte ein dezentes Design und achten Sie darauf, dass keine Flecken auf dem Binder sind. Mit Ausnahme von Berufsgruppen wie in der Werbebranche sind kunterbunte Farbmixe und trashige Designs als Outfit zum Vorstellungsgespräch tabu. Sind Sie unsicher, welcher Look der passende ist, können Sie sich von einem Typberater beraten lassen oder zum Friseur gehen. Da eine neue Frisur zu diesem besonderen Anlass kein Fehler ist, können Sie den Friseurtermin nutzen, um sich vom Haarkünstler beraten zu lassen. Hier finden Sie noch viele weitere Tipps, wie Sie sich perfekt auf das bevorstehende Vorstellungsgespräch vorbereiten können.

Ausbildung und Berufschancen

Bildung, Ausbildung, arbeitslos?

Hat die Jugend echte Berufschancen?

Wer Arbeit will, findet sie! So hieß es, als ich jung war und als Schulabgänger mich um meine Ausbildung kümmerte. Es schien – verglichen mit heutigen Zeiten echt einfach. „Bub, was willst du denn später mal werden?“ Lokführer, Maurer, Feuerwehrmann, Polizist – mit entsprechender schulischer Bildung im Gepäck war es möglich, den Einstieg in eine gewünschte Ausbildung zu schaffen. Wer sich nicht ganz blöde anstellte, konnte tatsächlich großen Einfluss auf die eigenen Berufschancen nehmen. Der Einstieg in den Traumberuf war nicht unmöglich und kaum ein junger Mensch mit Schulabschluss wurde nach der Schulzeit arbeitslos oder bekam keine Chance auf eine ordentliche Ausbildung. Als Lehrling bzw. Azubi wurde dann das Fundament an Fachwissen erlernt und somit standen meiner Generation die Rüstmittel für Arbeit zur Verfügung. Meiner Frau erging es ebenso. Noch bevor sie die Schule durch ihren Abschluss beendete, hatte sie bereits den Ausbildungsvertrag bei dem größten deutschen Glashersteller Schott in der Tasche und der Einstieg in eine sehr gute berufliche Sparte erwies sich als ein Kinderspiel. Dank unserer gut angesehenen Ausbildungen hatten wir nie Probleme, einen sicheren Arbeitsplatz in Festanstellung bzw. den Einstieg in die Selbständigkeit zu finden. Heute leben wir in einer Zeit, wo Bildung tagtäglich in den Medien und in der Politik thematisiert wird. Sie gilt als Schlüssel für den beruflichen Erfolg und beinahe als Garant, nicht arbeitslos zu werden. Allerdings fühlt sich diese Darstellung in der Realität anders an. Selbst Menschen mit bester Bildung müssen kleben gehen.

Ausbildung und Berufschancen

Ausbildung und Berufschancen

Für Ausbildung und Berufschancen kämpfen

Als Vater eines erwachsenen Kindes weiß ich davon ein Lied zu singen. Der junge Mann hat alles richtig gemacht und sich der schulischen Bildung nicht verschlossen. Zwar nicht immer in der Schule der Fleißigste, machte er mit einem kurzen Umweg auf die Hauptschule dann doch die Mittlere Reife. Sogar mit Erfolg, denn irgendwann reifte der Spross und es folgte die Erkenntnis:

Für meinen Berufswunsch muss ich was zum Vorzeigen auf der Hand haben!

Eisenbahner – das will er werden. Ziel, eine Ausbildung zum Lokführer zu absolvieren, lässt sich für ihn lediglich durch Umwege erreichen. Einerseits sieht der große Arbeitgeber in dem Bereich eine vorausgegangene Berufsausbildung gerne, andererseits muss man das erforderliche Mindestalter von 21 Jahren erreicht haben, um nach der Ausbildung überhaupt Personen befördern zu dürfen. Für meinen Sohn hieß das: Die Zeit zwischen Schulabschluss und Ausbildung im Traumberuf zu überbrücken, eine andere Lehre voranzustellen, möglichst nicht arbeitslos zu werden. Als Vater erfüllt mich doch ein gewisser Stolz. Anders als bei vielen Jugendlichen ruht sich mein Sohn nicht auf den Problemen seiner Generation aus. Heute ist es alles andere als einfach, auf direktem Weg in den Wunschberuf zu marschieren und arbeitslos ist ein Zustand, den er niemals erleben will. Am eigentlichen Berufsziel festhaltend stieg er nach dem Schulabschluss in eine kaufmännische Berufsausbildung ein und zeigte bis zur Abschlussprüfung und darüber hinaus Durchhaltevermögen, seinen Lebenslauf für die nächsten Bewerbungen beim Eisenbahnunternehmen sauber zu halten.

Berufswünsche heute schwer erreichbar

Glücklicherweise haben meine bessere Hälfte und ich die Berufe erlernen können, die uns vorstrebten. Keine Umwege oder Quereinstiege. Direkten Weges von der Schule in die Ausbildung konnte unsere Generation Berufschancen ergreifen. Damals wurde das Thema Bildung längst nicht so groß geschrieben und trotzdem kamen wir beruflich voran. Nicht nur Deutschland, ebenfalls der Arbeitsmarkt hat sich verändert. Die Jugend von heute hat es schwer, wenngleich das Angebot an Bildung nie besser schien. Aber nicht allein die Jugendlichen empfinden den Arbeitseinstieg als schwierig. Ebenso klagen immer mehr Unternehmen, Probleme zu haben, qualifizierten und zuverlässigen Nachwuchs zu finden. Die Generation „Läuft bei dich!“ macht es vor allem kleinen und mittelständischen Betrieben nicht leicht, engagierte Azubis zu finden. Sicher mag eine mögliche Ursache für diese Problematik darin geschuldet liegen, dass sich viele der jungen Menschen nicht mehr ihren Traumberuf aussuchen können und häufig Bewerbungen in diverse Ausbildungsberufe streuen müssen, um überhaupt einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Doch wer engagiert sich schon wirklich, wenn er etwas tun soll, was ihm keinen Spaß macht?

Jugendliche an die Hand nehmen

Arbeitslos zu werden, bedeutet mehr denn je den sozialen Abstieg und den Eintritt in Frustration, Resignation und Armut. Obwohl mittlerweiles selbst die beste Schulausbildung kein Garant für dauerhafte Festanstellung ist, ist sie jedoch notwendig, um Berufschancen zu öffnen. Geht es um Bildung und Ausbildung, halte ich es als Vater erforderlich, Jugendliche an die Hand zu nehmen und sie bei der Orientierung zu begleiten. Keinesfalls muss das mit dem gestrengen erhobenen Zeigefinger passieren. Eine wie ich finde lobenswerte Initiative findet sich z. B. bei Chance Azubi, die sich inzwischen zum Verein zusammengeschlossen hat. Das Vereinsziel: Unterstützung in der beruflichen Orientierungsphase zu leisten und Schüler und Eltern rund um das Thema Ausbildung zu informieren. 130 ausbildende Betriebe aus den unterschiedlichen Branchen machen mobil, um sich für bessere Berufschancen der Jugendlichen einzusetzen. Es bleibt natürlich nicht einzig bei rein informativen Hilfestellungen, sondern es gibt auch konkrete Ausbildungsangebote, wie etwa von Hero Glas, eine Unternehmensgruppe, die seit mehr als 40 Jahren im Bereich der Glasveredelung tätig ist und sich Chance Azubi angeschlossen hat. Glas herstellende Unternehmen bilden zahlreiche Berufe aus, die nicht zwingend mit der Glasverarbeitung zu tun haben. Im Falle meiner Frau war es eine Ausbildung zum Maschinenbauzeichner; aber ebenso wird beispielsweise zum

  • Mechatroniker
  • Zerspanungsmechaniker (FR Drehtechnik/Frästechnik)
  • Kaufmann
  • usw.

ausgebildet. Erwachsene können Kinder darin unterstützen, sich nicht ausschließlich auf einen bestimmten Berufswunsch festzulegen, sondern sich auch in anderen Berufen umzuschauen. Oft gibt es attraktive Alternativen, wenn der Traumberuf nicht erreichbar ist oder sogar noch gar nicht entdeckt wurde. Ein sehr gutes Beispiel ist in den Glas erzeugenden Betrieben das Berufsbild des Glasbläsers (Glasapparatebauer). Diesen Job hat meine Frau seinerzeit erst durch Ihre Ausbildung zum Technischen Zeichner Fachrichtung Maschinenbau kennengelernt, weil sie beim betrieblichen Werksunterricht mit den Glasbläsern zusammen saß. Soll heißen: Junge Menschen haben im Alter als Schulabgänger keinen Überblick über die Berufswelt und können mit Hilfe der Eltern deutlich Berufschancen verbessern, wenn sie nicht nur bei der Bildung unterstützt werden, sondern auch frühzeitig auf alternative Berufsrichtungen hingewiesen werden. Sich heutzutage kompromisslos auf einen Berufswunsch zu versteifen, schmälert die Chance, Ausbildung und Arbeit zu bekommen. Daher ist es ebenfalls wichtig, dass Eltern den Nachwuchs auch über die Möglichkeit des Quereinstiegs informieren, denn ohne Bildung und arbeitslos zu sein, kann und darf keine Perspektive werden.

Mainzer Metzgerei Beim Peter

Metzgerei Beim Peter: Mainz rettet Kleinbetrieb

In den Innenstädten sterben kleine Geschäfte und alteingesessene Betriebe aus, traditionelle inhabergeführte Unternehmen müssen zugunsten riesiger Konsumtempel aus den Städten weichen oder Geschäftsräume stehen leer und verfallen. In der rheinland-pfälzischen Stadt Mainz am Rhein laufen die Uhren noch anders. Ein ganzer Stadtteil und Bürger aus dem Umland macht mobil. Mobil um den Inhaber Peter Leussler zu unterstützen, dessen kleine Metzgerei Beim Peter zu retten. Eine bewegende Story, die authentisch ist. Denn Peter Leussler ist nicht einfach nur Unternehmer und cooler Typ, sondern vor allem Mann und Metzgereiinhaber mit Herz. Und das sind keine abgedroschenen Worte, weil mich mit der Familie Leussler seit vielen, vielen Jahren etwas ganz Besonderes – nämlich Freundschaft – verbindet. Doch darum geht es in diesem Beitrag nicht. Es geht darum, wie wichtig kleine Geschäfte, Bäckereien, Metzgereien, Schneidereien usw. im Stadtgebiet sind. Gerade diese kleinen Läden und Kleinbetriebe prägen Lebensqualität, Lebensgefühl und Heimatgefühl wie kaum etwas anderes. Immer mehr Städte sind vom Aussterben solcher Geschäfte betroffen, in denen sich Anwohner begegnen, während dem Einkauf ein kleines Schwätzchen halten können, wo Jung und Alt aufeinandertreffen und wo man sich zuhause fühlt.

Essen beim Peter

Essen beim Peter: Darauf will in Mainz niemand verzichten und deshalb kämpfte ein ganzer Stadtteil um den Erhalt des kleinen Unternehmens

Kleine Metzgerei als sozialer Treffpunkt für Mainzer

Noch vor wenigen Jahren gab es im Stadtteil Mainzer Neustadt für 30.000 Einwohner ohnehin nur vier Metzgereien. Die Metzgerei Beim Peter war schon bald die letzte noch verbleibende Metzgerei am Standort, bis der Hausbesitzer dem Inhaber Peter Leussler den Mietvertrag aufkündigte. Die Mainzer protestierten und setzten sich dafür ein, dass ihnen der Kleinbetrieb erhalten bleibt. Unterschriftenaktionen, Protestkundgebungen und vieles mehr wurde von Kunden und Anwohnern initiiert, damit nicht schon bald der nächste kleine Laden um die Ecke dicht macht und es keinen Metzger mehr in der Neustadt gibt. Für Peter Leussler und seine Angestellten stand die Existenz auf dem Spiel. Am Standort ein neues Ladenlokal zu finden, das war kein Leichtes. So drohte es, dass die Metzgerei Beim Peter womöglich bald komplett würde schließen müssen und so wäre den Anwohnern ein wichtiger sozialer Treffpunkt verloren gegangen. Um das zu verhindern haben sie sich im Kollektiv für ihren Versorger um die Ecke stark gemacht.

Mainzer Metzgerei Beim Peter

Peter Leussler – Inhaber der Metzgerei Beim Peter in Mainz

Ein Meenzer Bub und Unternehmer mit Herz

Der Inhaber Peter Leussler war längst im gesamten Stadtgebiet bekannt. Seine herzliche Meenzer Art kam und kommt einfach an. Uns ist Peter Leussler seit sehr vielen Jahren als sehr guter Freund der Familie bekannt und wir wissen darum: Holt Peter Leussler eine betagte alte Dame zuhause ab, um ihr den Weg in die neue Metzgerei zu zeigen, handelt er nicht als profitgieriger Unternehmer, sondern als Meenzer Bub, der mit sonnigem und offenen Gemüt jeden Kunden vor allem als Mensch schätzt. Statt wohlverdienter Mittagspause packt der Mainzer ein paar Leckereien aus der Metzgertheke zusammen und trägt sie zu einer alten Kundin, die bettlägerig ist. Das ist keine Show, weil die TV-Kamera mitläuft. Da ist nichts gespielt, um Eindruck zu schinden. Der Meenzer Bub – der ist einfach so. Das ist ein alteingesessener Mainzer, der den Menschen in seinem Stadtteil etwas davon zurückgibt, was er von seiner Mutter erhalten hat.

Beim Peter gibt es keine Unterschiede

Martha, so heißt die inzwischen verstorbene Mutter, wurde vor  Jahren von einem Auto angefahren. Mit dem Schmerzensgeld unterstütze sie ihren Sohn, damit er sich den Traum der eigenen Metzgerei erfüllen konnte. Peter Leussler machte das Beste daraus und erfüllte den kleinen Betrieb in der Mainzer Innenstadt mit Seele. Jeder Kunde wird herzlich begrüßt – ob reich, arm, jung oder alt. Peter Leussler ist ein Unternehmer, der die Ladentür persönlich öffnet, älteren Damen die kleine Treppe bis in den Metzgerladen hoch hilft, betagten Männern die Brötchen selbst belegt und seine Kundschaft auf eine gute Tasse Kaffee einlädt. Die Preise können sich sehen lassen. Die Metzgerei Beim Peter soll für alle Mainzer und sowieso für alle Anwohner im Stadtviertel bezahlbar sein. Peter´s Sauerbraten ist ein kulinarisches Gedicht. Wie alles, was es beim Peter für kleines Geld zu kaufen gibt. Da können sogar die Schüler in den Pausen oder nach dem Unterricht öfter mal ein belegtes Brötchen oder ein Stück ‚Fleischworscht‘ in bester Qualität genießen. Damit sollte bald Schluss sein. Mit der Kündigung war es fraglich, ob es diesen Kleinbetrieb künftig noch geben würde. Wenn da nicht mit vereintem Tatendrang Kunden, Anwohner und Freunde dem Inhaber bei der Suche nach einer neuen Lokalität beigestanden hätten.

Metzgerei Beim Peter – Ein neuer Standort ist gefunden

Das Engagement der Mainzer Bürger blieb nicht unbemerkt. Regionale und überregionale Medien wurden aufmerksam und so schlug die Suche nach einem neuen Standort große Wellen. Es fand sich eine Vermieterin, die Peter Leussler in unmittelbarer Nähe des alten Standorts ein tolles Ladenlokal anvertraute. Bezahlbar. Größer. Attraktiver. Nicht nur räumlich veränderte sich die Metzgerei Beim Peter, sondern sie wurde auch größer. Sitzplätze, Außentische und eine größere Auslage für all die Leckereien. Nicht mehr nur belegte Brötchen und Kaffee, sondern auch phantastische Gerichte, Tageskarte und täglich wechselnde Speisen nahmen Einzug in die neue Metzgerei Beim Peter.

Ein Stadtteil setzt sich ein

Stammkunden und Bürger anderer Stadtteile unterstützten den inhabergeführten Kleinbetrieb abermals. Sie kauften Aktien, um dem Unternehmer bei der Finanzierung des neuen Standorts zu helfen. Die Peter-Aktien konnten später in ‚Worschtebreetsche‘, ‚Uffschnitt‘, ‚Lebberworscht‘, ‚Fleischkäs‘ oder andere Spezialitäten eingetauscht werden. Selbst beim Umzug packten alle mit an und so gelang Kunden und Unternehmer etwas, was nicht nur in Mainz Schule machen sollte: Solidarität! Der Kampf des kleinen Unternehmers wurde mit geballter Kraft gewonnen, Arbeitsplätze gerettet, ein wichtiger lokaler Kleinbetrieb in unmittelbarer Nähe wurde erhalten. Die Versorgung der Anwohner mit leckeren Köstlichkeiten die sich jeder leisten kann ist somit auch weiterhin sichergestellt.

Gericht von Peter Leussler

Super leckeres Essen vom Meenzer Bub Peter Leussler

Metzgerei Beim Peter heute

Inzwischen haben sich die Wogen um diese turbulenten Ereignisse geglättet. Doch vergessen ist die Solidarität zwischen Unternehmer, Angestellten und dem Mainzer Stadtteil noch lange nicht und deshalb bleibt Anwohnern, Stammkunden und Laufkundschaft dieses phantastische Stück Lebensqualität in der Mainzer Neustadt erhalten. Peter Leussler verwöhnt mit seinem Team nach wie vor alle Kunden auf die altbewährte Weise:

  • kleine Preise
  • beste Qualität
  • persönlicher Service
  • herzlicher Umgang

Immer wieder lässt der Meenzer Bub sich für seine Kunden etwas Neues einfallen. Mal ein kostenloses Dessert, mal etwas anderes. Auf Facebook postet der Metzgereiinhaber täglich seine Fleisch- und Wurstspezialitäten und die Gerichte der Tageskarte. Es wundert nicht, dass die Metzgerei Beim Peter jeden Tag Stadtgespräch ist und begeisterte Kunden in den sozialen Netzwerken viele Daumen nach oben geben. Auch von uns gibt es dafür den Daumen hoch – für alle Mainzer, die den Kleinbetrieb so tatkräftig unterstützt haben, aber auch und im Besonderen für dich, Peter. Du gibst zurück, was dir gegeben wurde – das ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Deine Mama hat allen Grund, auf dich so stolz zu sein.

Beim Peter in Mainz kann man gut essen

Essen in Mainz: Beim Peter schmeckt´s

Bildquelle: Gemopst beim Peter 😉

DB Arbeitskampf – Die Einigung

Die Deutsche Bahn (DB) und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) haben nach 420 Stunden Tarifstreit eine Einigung gefunden – der DB Arbeitskampf ist beendet. 17,5 Tage wurde innerhalb der letzten zwölf Monate gestreikt. Dies schien notwendig. Obwohl die Streiks bei vielen Bürgern nicht auf Zustimmung stießen, so dient der DB Arbeitskampf schlussendlich dem Wohl der Mitarbeiter.

Der Lokrangierführer – jetzt im Flächentarifvertrag

Das Ziel der Arbeitskämpfe waren bessere Arbeitsbedingungen für Bordpersonal, Lokrangierführer (Lrf) und Triebfahrzeugführer (Tf). Ein weiterer Streikpunkt im DB Arbeitskampf bestand darin, das Lokrangierführer in den gleichen Tarifvertrag wie die Triebfahrzeugführer aufgenommen werden. Somit waren auch sie in den Arbeitskampf integriert. Bisher waren die Lrf in einem eigenständigen Tarifvertrag eingereiht. Doch dies ändert sich jetzt, da der Lrf im selben Tarif arbeiten darf wie der Triebfahrzeugführer. Nun gehört er zum Flächentarifvertrag Lokomotivführer.

Der Arbeitskampf DB – Das Ergebnis

Die grundlegenden Ergbnisse sind folgende:

  • 80 statt 100 Überstunden im Jahr
  • Aufstockung um 300 Triebfahrzeugführer und 100 Zugbegleiter
  • 38 Stunden Woche ab 2018
  • keine 15 Stunden Schichten für das Zugpersonal mehr
  • kein eigener Tarifvertrag für Lokrangierführer mehr
  • Geltung der Betreiberwechseltarifverträge für das gesamte GDL Zugpersonal
  • 1. Juli 2015 3,5% mehr Gehalt (min. 80 Euro)
  • 1. Mai 2016 1,6% mehr Gehalt (min. 40 Euro)
  • ab 2017 eine zusätzliche Erfahrungsstufe im Tarifvertrag

Gilt für alle GDL Mitglieder des Zugpersonals!

DB Arbeitskampf hat sich gelohnt

Somit sind die Streiks nicht zwecklos gewesen. Die Taktik der Deutschen Bahn, solange heraus zu zögern, bis das Tarifeinheitsgesetz (TEG) eintrifft, ging in Rauch auf. Der Druck auf das Unternehmen Deutsche Bahn war viel zu hoch. Einerseits der enorme Druck durch die Mitglieder der GDL, der des Herrn Weselsky sowie die Empörung der Öffentlichkeit. Die Bahnkunden haben ebenfalls ihre Macht als Kunden ausspielen können, wenngleich Bahnfahrer sich nachvollziehbar ärgerten.

Selbst die Regierung richtete sich allmählich gegen den Vorstand. Eine solche Sturheit sei nicht tragbar, so der Tenor. Ein Dank an unsere Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles, welche doch nicht so schnell war.

Meiner Ansicht nach hat die GDL, vor allem Claus Weselsky, alles richtig gemacht. Hätte der GDL Anführer direkt nach dem ersten DB Arbeitskampf einen Schlichter zugelassen, wäre das Ergebnis nicht so erfolgreich für die Belegschaft ausgefallen. Aber lieber übernimmt der Global Player die Verantwortung für geschätzte 500 Millionen Euro Verlust (circa 10 Millionen Euro am Tag [bei mehreren Streiktagen hintereinander etwa 17 Millionen Euro am Tag]), anstatt dem Personal der Deutschen Bahn eine bessere Vergütung zu genehmigen.
></p>
</div><footer class=

Meine Umhängetasche

Frauen lieben Taschen – Männer brauchen sie

Ich sag´nix mehr!

Die Frau an meiner Seite nennt gefühlte 387.993 Taschen ihr Eigen. Gut, ganz so viele sind es nicht. Aber es kommen einige zusammen, für die meine Liebste im Laufe der Jahre ein Vermögen ausgegeben hat. Von GGL (meine Herren, dass ist für viele Frauen DIE Taschenmarke, George Gina & Lucy, die, mit dem großen Karabiner) über die Designer Handtaschen von Thierry Mugler bis zur Michael Kors reicht das Taschenarsenal meines holden Weibes natürlich lange nicht. Neben den Luxusmodellen gibt´s selbstverständlich zudem die Alltagstaschen. Mit Henkel, ohne Henkel, die Sporttasche, die Clutch, den Weekender und wie sie sonst alle heißen. Sogar ein paar Exemplare vom sportiven Rucksack finden sich in ihrem Ankleidezimmer. Ich habe es schon vor Jahren aufgegeben, mit meiner Liebsten über ihren Taschenwahn zu reden. Das ist auch gut so. Einerseits bringt´s ja sowieso nichts, andererseits musste ich beim Umzug feststellen, dass auch ich so manche Taschenvarianten in den letzten Jahren ansammelte.

GG&L Tasche meiner Frau

GG&L Tasche meiner Frau

Haben Männer auch einen Taschenspleen?

Die Erkenntnis, selbst nicht gerade wenig Taschen zu besitzen, hat mich ins Grübeln gebracht. Männer haben doch hoffentlich nicht den gleichen Spleen wie Frauen? Nein, haben wir natürlich nicht. Bei der liebreizenden Damenwelt ist es so: Tasche sehen, verlieben, kaufen. Wenn Männer sich dagegen eine Tasche zulegen, passiert dies einzig und alleine deshalb, weil man(n) sie braucht. Schließlich müssen wir, wenn wir unterwegs sind, durchaus auch mal etwas Gepäck mitnehmen. Sei es, dass wir mit den Kids einen Ausflug machen – da darf ein Rucksack oder eine Umhängetasche nicht fehlen. Oder dass es zum Sport geht, wo eine vernünftige Sporttasche unverzichtbar ist. Dazu kommt vielleicht noch eine Tasche für die Arbeit, eine Kulturtasche und so manche Stofftasche, wenn man(n) von der besseren Hälfte zum Milchholen geschickt wird. Plastiktüten belasten schließlich die Umwelt, weshalb meine Frau mir schon rund 30 ihrer Stoffbeutel vermacht hat. Obwohl ich mich von einem Taschenspleen freisprechen will, hatte ich mir vor Kurzem eine legere Umhängetasche für Männer zugelegt. Das bewahrt mich künftig davor, die Milch im Jutebeutel nach hause zu schleppen und außerdem hat die Männertasche nichtmals 1/10 der Durchschnitts-Handtasche meiner Frau gekostet.

Meine Umhängetasche

Meine Umhängetasche

Fehlt uns Männern der gute Geschmack?

Selbstverständlich haben Männer Ansprüche an eine Tasche

Als Mann kauft man sich mal eben einen Rucksack oder eine Tasche – wenn er bzw. sie gebraucht wird. Allzu große Vorstellungen haben wir nicht und wenn ich von mir auf andere Männer schließen darf, würde ich uns als eher anspruchslos bezeichnen, was die Taschenwahl anbetrifft. Anspruchslos? Relativ! Gemessen an Frauen. In der Damenwelt könnten die Ladies vermutlich tage- oder gar wochenlang ob der Schönheit einer Tasche ins Schwärmen geraten. Dass wir Männer beim Kauf einer Tasche im Vergleich dazu völlig pragmatisch vorgehen und wir als Budget kein Vermögen dafür verprassen möchten, versteht sich von selbst.

Was muss eine Tasche können?

Was müssen denn Tasche, Rucksack oder Sporttasche können? Richtig! Ihren Zweck erfüllen. Gegenstände, die man mitnehmen will, einigermaßen bequem von A nach B tragen. Die Größe muss ebenfalls stimmen. Geht man mit der Sporttasche zum Training, soll alles reinpassen – von der Sportbekleidung über Handtuch, Duschgel und Deo bis zu den Sportschuhen. Wenn das Taschenmodell dann noch einigermaßen gut ausschaut und preislich im Rahmen liegt, dann ist es doch perfekt. Ganz ohne Ansprüche sind wir also doch nicht, wenn wir Männer nach einer nützlichen Tasche suchen. Doch Hand auf´s Herz. Würden wir Kerle jemals im Leben auf die Idee kommen, uns eine Tasche im drei- oder gar vierstelligen Bereich anzuschaffen oder für eine Taschensammlung ein Vermögen in Höhe eines Mittelklassewagens hinzublättern? Nee, ganz sicher nicht! Ich jedenfalls habe beim Umzug ausgemistet, den Bestand an Stofftaschen um 90 % reduziert, eine alten Rucksack entsorgt und nenne neben diesen eine Tasche zum Umhängen, zwei Sporttaschen (groß und klein) und 2 Rucksäcke mein Eigen. Meine Frau findet´s übrigens super, denn so konnte sie das Ankleidezimmer fast komplett für sich beanspruchen, während meine Klamotten und Accessoires bequem im 2-türigen Schlafzimmerschrank Unterschlupf finden.

Trainerausbildung verbessert berufliche Perspektive

Mehr aus sich rausholen – Ausbildung zum Trainer

Weiterbildung – das Credo des modernen Arbeitsmarkts

Im Grunde verläuft der normale Werdegang bei den meisten Menschen ähnlich. Erst wird die schulische Laufbahn bestritten, gefolgt von Ausbildung oder Studium, um dann ins Berufsleben einzutreten. Früher war es so, dass sehr viele ihrem Betrieb bis zur Rente die Treue hielten. Die moderne Gesellschaft befindet sich im Umbruch und Arbeitnehmer sowie Selbständige können es sich kaum mehr leisten, sich auf den verdienten Lorbeeren auszuruhen. Längst ist nämlich die berufliche Perspektive nicht mehr so sicher, wie es das einmal war. Weiterbildung ist das Credo der Moderne. Wer beruflich nicht früher oder später auf der Strecke bleiben will, muss sich unentwegt um Fortbildung kümmern und hat die besten Chancen, auf dem Arbeitsmarkt voranzukommen, wenn der berufliche Durchmarsch nicht möglich ist. Eine Zweit- oder gar Drittausbildung kann niemals schaden und noch besser ist, wer sich in der eigenen Berufssparte nachhaltig um Weiterbildung und Intensivierung kümmert.

Trainerausbildung verbessert berufliche Perspektive

Trainerausbildung verbessert berufliche Perspektive

Wissen aneignen und weitergeben

Fachkräftemangel – ein Wort, für viele auch ein Unwort, dass den Arbeitsmarkt beherrscht, wie kaum ein anderes. Nur, wer im Beruf auf umfassendes (Fach-)Wissen zugreifen kann, sichert sich die besten Karten, um seinen Lebensunterhalt dauerhaft selbst bestreiten zu können. In Zeiten, wo

  • eine Wirtschaftskrise die nächste jagt
  • Arbeitslosenzahlen nur noch deswegen fallen, weil sie beschönigt werden
  • immer mehr Firmen ins Ausland gehen, weil die Sozialabgaben und Steuern exorbitant hoch sind
  • die Anforderungen an Bewerber immer höher werden

ist Weiterbildung das A & O. Nicht nur das berufliche Fachwissen stellt stetig höher werdende Ansprüche, sondern auch die Erwartungen an Vorgesetzte, Abteilungsleiter, Ausbilder usw.. Eine Möglichkeit, die sich in jedem Fall auf die berufliche Perspektive positiv auswirkt, ist eine Trainerausbildung, wenn man in einer führenden Position tätig ist. Im Bereich der Ausbildung zum Trainer hat man z. B. mit diesen zwei Profitrainern zwei Experten an der Seite, die darin erfahren sind, Menschen zum Trainer auszubilden und neben der Fortbildung auch entsprechend notwendige Kontakte herzustellen. Durch die Trainerqualifikation lassen sich neue berufliche Perspektiven eröffnen und ohnehin die bereits vorhandene berufliche Situation weiter manifestieren.

Mehr aus sich herausholen

Jede Weiterbildung sollte dazu führen, dass die eigene Position auf dem Arbeitsmarkt verbessert wird. Da nahezu alle Unternehmen und Selbständige im Umbruch sind, das Internet immer mehr als zusätzliche Erschließungsquelle für Neukunden genutzt wird, ist es heute fast unabdingbar, sich mit Marketinginstrumenten wie etwa Social Media und Webpräsentationen vertraut zu machen. Daneben gehören auch Coachings zur idealen Weiterbildung, die systemisch Bordmittel an die Hand reichen. Für eine Trainerausbildung sind Seminare, die zumindest Grundwissen in NLP, Business Coaching und Psychologie vermitteln, unabdingbar. Schließlich ist als Trainer, Ausbilder oder als Führungsperson unerlässlich, dank der eigenen Präsentation klar, präzise und überzeugend aufzutreten und so andere Menschen zu erreichen. Selbst, wenn man nicht die berufliche Perspektive neu ausrichten, sondern nur etwas für sich tun will, halte ich eine fundierte Trainerausbildung sinnvoll, weil das daraus Erlernte nicht nur im Job, sondern immer effektiv genutzt werden kann.

Die neue Hose für die Arbeit im Garten

Die Arbeitshose – nicht nur im Job wichtig

Warum jeder Mann einen Blaumann haben sollte

Der Frühling beflügelte meine Frau und für mich bahnte sich eine Katastrophe an – denn ich sollte ausrücken zur Gartenarbeit. An sich kein Problem, doch als Mann weiß man, dass bei so etwas schnell der Haussegen schief hängen kann, wenn man auf das Tragen vom Blaumann oder zumindest einer Arbeitshose verzichtet und stattdessen mit der „guten“ Jeans Spaten, Pinsel oder Maurerkelle greift. Nachdem also meine bessere Hälfte wieder mal pünktlich zum Frühjahrsanfang aus der Waschküche rief:

„Schatz, kannst du mir den Garten umgraben? Ich möchte ein neues Gemüsebeet. Und wenn du schon mal dabei bist, der Gartenzaun könnte einen Anstrich vertragen. Und die Mauer vom Hochbeet, die könnte auch mal neu hochgezogen werden!“

wurde mir sofort bewusst, dass ich mir für die Arbeit schnell noch die richtigen Arbeitsklamotten besorgen sollte. Ob´s denn jetzt ein Blaumann werden würde oder eine andersfarbige Arbeitshose würde dabei keine wesentliche Rolle spielen – nur nicht die „gute“ Jeans anziehen. Doch meine Liebste kam mir zuvor und überraschte mich, kaum nachdem sie den Auftrag an mich erteilt hatte, mit neuer Arbeitsmontur.

Die neue Hose für die Arbeit im Garten

Die neue Hose für die Arbeit im Garten

Arbeitsbekleidung – Funktional und professionell

Da es zuhause immer was zu tun gibt und ich beruflich im Baugewerbe angesiedelt bin, ist das Thema Arbeitskleidung für mich kein Fremdwort. Regelmäßig statte ich mich aus mit allem, was das Arbeiten sicher macht und die privaten Klamotten ordentlich hält. Beim Waschen wird fein säuberlich getrennt und für die Berufskleidung gibt´s einen separaten Schrank, in dem alles aufbewahrt wird. Die richtige Jobbekleidung zu tragen, wenn man beim Kunden anrückt, ist nicht nur für die Arbeit wichtig, sondern vermittelt dem Kunden auch einen professionellen ersten Eindruck. Zwar ist´s bei mir nicht der klassische Blaumann, sondern das berühmte Mausgrau des Maurers, jedoch bieten Arbeitshosen neben dem farblich sinnvollen Aspekt auch jede Menge weitere Vorteile, was ihren Nutzen angeht. Arbeitshosen sind:

  • robust
  • langlebig
  • körpernah geschnitten (Sicherheit)
  • relativ fleckenunempfindlich
  • mit vielen Taschen, Schnallen usw. ausgestattet
  • mit Zubehör aufrüstbar.

Nachdem ich nun zur Gartenarbeit abkommandiert wurde, fehlte mir trotzdem eine extra Hose für die Arbeit im Garten und so war es meine Frau, die mich kurzerhand hier mit einer Latzhose und Arbeitshandschuhen ausstaffierte.

Meine neue Hose für die Gartenarbeit

Bei der Wahl meiner neuen Arbeitshose hat sich mein Schatz sichtbar Mühe gegeben. Es ist ja nicht so, als hätte ich eine meiner Maurerhosen für die Gartenarbeit anziehen können. Doch Grasflecken und Farbflecken vom Zaunanstrich haben in der Tat auf meinen Maurerhosen nichts zu suchen. Auch, wenn es kein Blaumann sondern eine graue Hose für die Arbeit im Garten wurde, ist die Latzhose praktisch. Viele Taschen, verstellbare Träger, Klettverschlussschlaufen und  vor allem die Taschen für Knieschützer machen die Hellt Hansen Latzhose von Arbeitsschutz Express rundum praktisch. Zu praktisch, denn jetzt – wo ich ja schon mal bei der Arbeit bin -fiel meiner besseren Hälfte ein, dass neben dem Zaunanstrich, dem Umgraben und der neuen Mauer für den Garten demnächst auch noch eine Kräuterspirale und ein Hochbeet im Garten nicht fehlen dürfen. Anfangs dachte ich noch für mich, dass sich die Neuanschaffung nicht lohnen würde. Doch die Rechnung habe ich ohne meine Frau gemacht 😉 Frisch gewaschen liegen die Arbeitsklamotten jetzt im Schrank und sobald das Wetter wieder mitspielt, wird die To-Do-Liste „Garten“ abgearbeitet.

Unterschiede der Produktfotografie

Mini-Fotostudios für professionelle Fotos

Wenn Sie sich die beiden oberen Bilder betrachten, sehen Sie auf den ersten Blick den gravierenden Unterschied zwischen einer guten Fotografie und einer, die in mehr als nur beschämender Qualität ist. Nicht vom Profi und ebenfalls nicht mit einer besonders guten Cam aufgenommen, besticht der Unterschied durch hochwertige Fotos und den Einsatz einer sogennanten Softbox. Das Geheimnis: ein Mini-Fotostudio. Solche mobilen Mini-Fotostudios sind eine absolut lohnenswerte Investition, die Sie bereits beim ersten Foto restlos überzeugt. Basis für dieses Fotostudio premiumclick bildet der robuste Aluminium Koffer mit den Maßen 46 x 36 x 16 cm. Alles, was Sie zum Aufbau des Studios zum Fotografieren benötigen befindet sich im Inneren des Koffers und kann somit ganz bequem transportiert werden. Selbst Unterlicht, das auch als Hintergrundlicht verwendet werden kann sowie die beiden Fotolampen nebst Stromkabel finden Platz in diesem Fotokoffer. Als mobiles Fotostudio wird dieses Komplettangebot Ihnen unzählige Dienste verrichten und Ihnen brillante Fotos garantieren.

Fotostudio aufgebaut

Fotostudio aufgebaut

Textiler Schutz gegen Spiegelungen auf Motiv

Textiler Schutz gegen Spiegelungen auf Motiv

Mobiles Fotostudio für die Produktfotografie

Mobiles Fotostudio für die Produktfotografie

Technische Details mobiles Fotostudio

Der Hersteller technik & design, kurz t&d, bietet verschiede Mini-Fotostudios als Fotokoffer an. Wir verwenden und stellen Ihnen als mobiles Fotostudio die Version premiumclick von t&d vor, das Sie auch hier in den Bildern sehen. Diese Variante ist ausgestattet mit den zwei Profi Fotolampen Flex mit Klemmfuß, die jeweils 30 Watt (~150 Watt Glühbirne, Sockel E27) und 5400K/RA>90 liefern.

Die flimmerfreien Fotoleuchten machen mit dem voll flexiblen Schwanenhals (Länge 52 cm) die Beleuchtung aus jeder Richtung möglich. Objekte können einseitig, beidseitig, von oben, von vorne sowie kombiniert ausgeleuchtet werden. Beide Fotoleuchten werden seitlich des Koffers mit zwei Adaptern befestigt, die bei Bedarf vor- und zurück geschoben oder an der Tischkante oder einem Regal befestigt werden können. Die Leuchtmittel, die bis zu 2080 Lumen liefern und eine Lebenserwartung von mehr als 8.000 Stunden haben, sind natürlich bei Lieferung in diesem t&d Mini-Fotostudio enthalten.

Sehr schöne und stimmungsvolle Lichtakzente werden mit dem Minireflektor erzielt, der als Unterlicht oder als Hintergrundlicht verwendet wird. Ebenfalls zum umfangreichen und vor allem perfekt zusammengestellten Zubehör gehören Farbfilter, die das Licht des Minireflektors einfärben. Durch die zusätzliche, farbig variable Leuchte für Unterlicht oder Hintergrundlicht wird dem Bild mehr Ausdruck verliehen und wirkt dadurch absolut professionell.

Highlights können Sie mit dem Minireflektor in das Bild bringen, der eine goldfarbene und eine silberfarbene Beschichtung hat. Für die flexible Objektfotografie gehören zum Lieferumfang 4 verschiedenfarbige Hintergründe aus hochwertigem Kunststoff in den Farben Weiß, Schwarz, Halbtransparenz und Grau (verwendbar als 18% Graukarte zum Weißabgleich). Der Fotokoffer von t&d wiegt inklusive dem umfangreichen und vollständigen Zubehör 7,2 kg, und beinhaltet zudem  2 Schlüssel sowie einen praktischen Tragegriff. Das Equipment für die professionelle Fotografie ist also auch beim Transport sicher verschlossen.

Zusätzliche Leuchte für Hintergrundbeleuchtung oder Untergrundbeleuchtung

Zusätzliche Leuchte für Hintergrundbeleuchtung oder Untergrundbeleuchtung

Lichtakzente bei Produktfotografie durch richtige Objektausleuchtung

Lichtakzente bei Produktfotografie durch richtige Objektausleuchtung

Fotostudio von t&d multifunktional

Der Aluminiumkoffer dient dem Transport, stellt aber zugleich einen Fototisch für höchste Ansprüche dar. Nachdem der Koffer geöffnet ist, wird eine Folie in den unteren Kofferboden eingelegt. Hier kann nun der Mikroreflektor als Unterlicht eingelegt werden. Auf dem Kofferrand wird dem Lieferumfang beiliegende Platte aus Plexiglas aufgelegt und dient so als beleuchtbarer Fototisch.

Nun können Sie einen der Hintergründe mit den beiliegenden Magneten am oberen Kofferdeckel befestigen und mit ihm den Tisch abdecken. Wird dabei das Unterlicht oder Hintergrundlicht verwendet, kommt der transparente Hintergrund zum Einsatz. Alle Hintergründe sind passgenau für die Abmaße des Mini-Fotostudios gefertigt, so dass beim Fotografieren nichts stört. Der Fotokoffer erleichtert Ihnen durch seine vielen Möglichkeiten die professionelle Fotografie.

Um Lichtreflexe von außen zu verhindern und das Licht der Fotolampen ideal an das Objekt heranzubringen ist der LightCube die perfekte Lösung. Die überdachende Umfassung des Fotosets mindert störende Reflexionen von außen und reflektiert dank seiner speziellen Oberfläche das Licht der Fotolampen diffus zurück. So wird das zu fotografierende Objekt optimal und gleichmäßig ausgeleuchtet.

Glänzende Objekte wie Schmuck, Münzen oder Uhren lassen sich durch die Lichtverhältnisse im LightCube perfekt in ein Foto erfassen. Damit glänzende Objekte nicht die Umgebung widerspiegeln hat hier das Fotostudio premiumclick überdies eine abnehmbare Frontabdeckung. In diese wird vom Fotografen lediglich eine Öffnung abhängig von der Kamera geschnitten, durch diese hindurch fotografiert werden kann.

Die unzähligen Möglichkeiten, die Ihnen dieser mobile Fotokoffer mit Unterlicht und Hintergrundlicht bietet, lassen sich gar nicht alle en detail aufzählen. Doch eins möchten wir nicht unterwähnt lassen. Der LightCube enthält jeweils links, rechts und oben eine kleine Bohrung, durch die Sie mit Hilfe eines Fadens Objekte aufhängen können, um sie im schwebenden Zustand fotografieren zu können. Bei Bedarf können weitere Bohrungen hinzugefügt werden.

Ein solches mobiles Fotostudio premiumclick ist innerhalb von 5-7 Minuten vollständig aufgebaut und enthält eine äußerst ausführliche Aufbauanleitung sowie einer bebilderten Rückpackanleitung, die man am Anfang benötigt, um alle einzelnen Komponenten des großen Zubehörsortiments wieder in den mobilen Fotokoffer packen zu können. Optional lässt sich das ohnehin schon reichliche Zubehör um einige Extras ergänzen.

t&d bietet speziell für die Mini-Fotostudios weitere farbige und gemusterte Hinter- und Untergründe an. t&d´s mobiles Fotostudio premiumclick ermöglicht auch mit einer herkömmlichen Digitalkamera die professionelle Fotografie und wertet die Objektfotografie um ein Vielfaches auf. Für jeden Hobby- und Profifotograf das absolute Must Have.

So gelingt die Produktfotografie

So gelingt die Produktfotografie

"

Regionale Händler für Ihren Hobbybedarf leicht finden

Regionale Händler für Hobbybedarf

Suchen und gefunden werden leicht gemacht. Als Mann hat man ja durchaus das eine oder andere Hobby. Ob es sich dabei um den Modellbau oder eine ganz andere kreative Tätigkeit oder aber über reine Sportart wie Mountainbiking handelt, spielt natürlich keine Rolle. In allen Bereichen ist hochwertiges Material oder eine gute Ausrüstung das A&O, also brauchen wir dafür ordentliche Bezugsquellen für unseren Hobbybedarf.

Adresse für Hobbybedarf

Beim spezialisierten Händler aus der Region ist man dabei meist an der richtigen Adresse, denn mit ein bisschen Glück teilt er das Hobby und so gibt’s so manches Fachgespräch zwischen Männern gratis obendrauf. Oftmals werden wir gefragt, wie man solche Händler bei dem teils überragenden Angebot noch finden kann. Denn immerhin wünschen sich viele Menschen inhabergeführte Betriebe, die einerseits kompetente Beratung aber andererseits auch wie bereits erwähnt das Fachsimpeln unter Gleichgesinnten bieten.

Wir empfehlen an dieser Stelle gerne die Branchensuche von Das Regionale – Telefonauskunft AG, mit der man übrigens auch Vereine, Behörden usw. leicht finden kann. Die Suche kann entweder auf der Homepage www.dasregionale.ag oder unter der Rufnummer 069/9897220-20 erfolgen.

Eingabe in diversen Sprachen möglich

Eingabe in diversen Sprachen möglich

Einfache Suche und effektive Ergebnisse

Die Branchensuche von Das Regionale – Telefonauskunft AG kann vor allem mit Komfort überzeugen. Denn durch die Eingabe eines Stichwortes kann man bereits hervorragende Ergebnisse abfragen und regionale Händler anzeigen lassen, die auch tatsächlich für den Suchenden erreichbar sind.

Einen weiteren Vorteil erleben ausländische Mitbürger. Die Branchensuche kann bei Bedarf in die eigene Muttersprache übersetzt werden. Aktuell stehen die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Türkisch, Griechisch und Italienisch zur Verfügung. Doch laut dem Vorstand Herrn Oliver Heller soll das nicht so bleiben – das Unternehmen setzt stets auf Verbesserungen und diese sollen auch bei den Fremdsprachen eintreten. Denn davon profitieren sowohl Suchende als auch Unternehmer und Vereine jederzeit.

Mit Das Regionale - Telefonauskunft AG - Händler vor Ort finden

Mit Das Regionale – Telefonauskunft AG – Händler vor Ort finden

Als Unternehmen einen Eintrag buchen

In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass man sich gegenüber der Konkurrenz behauptet. Mit einem kostenlosen Basiseintrag bei Das Regionale – Telefonauskunft AG geht dies jederzeit. Hier können mit nur einem Eintrag insgesamt 5 Ansprechpartner für die anzuzeigenden Suchergebnisse benannt werden.

Mitsamt der Kontaktdaten und spezieller Fremdsprachenkenntnisse, die ebenfalls im Suchergebnis erscheinen, kann man seinen Kunden so die vielfältigen Möglichkeiten des eigenen Unternehmens präsentieren. Schließlich haben auch ausländischer Mitbürger so manchen Hobbybedarf oder möchten in Vereine eintreten. Dank der innovativen Suche können endlich auch Menschen mit fremdsprachigem Background regionale Händler, Dienstleister, Vereine und Behörden leichter finden.
"

Umzug und Weiterbildung

Umzug und Weiterbildung

Die Zeiten, wo man Jahre lang in ein- und derselben Firma tätig war und schon als Lehrbub bis zum Renteneintritt der Betriebsangehörigkeit sicher sein konnte sind definitiv vorbei. Damit man beruflich voran kommt oder den Absprung aus Hartz-4 schafft, sind zwei Dinge manchmal unvermeidbar: Umzug und Weiterbildung. Doch gerade das Umziehen ist ein kostspieliges Unterfangen, vor allem, wenn man die Region wechselt, muss man sich auf hohe Umzugskosten einstellen. Damit die Kosten überschaubar bleiben, kann man auf Plattformen wie Umzugsauktion.de sehr gut von mehreren Umzugsfirmen kostenlos und unverbindlich die Umzugskosten kalkulieren lassen.

Warum Weiterbildung und Umzug so wichtig sind

Wie gut die Wirtschaft und somit auch die Jobchancen stehen, hängt heute mehr denn je von der Region ab. In manchen Städten und Regionen ist die Arbeitslosigkeit extrem hoch und da hilft meist nur der Umzug, um einen besseren oder überhaupt einen Job zu finden. Da die Konkurrenz um gute Jobs nicht schläft, sollte man nicht aufs Blaue hinein Angebote von Umzugsfirmen einholen, um die Umzugskosten abzuklären, sondern erstmal die Chancen der Wahlregion prüfen. Lesen Sie die regionalen Stellenanzeigen und checken Sie den Markt ab. Setzen Sie außerdem auch auf Weiterbildung und qualifizieren Sie sich zusätzlich. Das zeigt Ihr Engagement, Ihren Ehrgeiz und hebt Sie von der Masse ab.

Holen Sie Angebote zu Umzugskosten ein

Ob Sie nun privat den Umzug finanzieren oder als Arbeitsloser den Wohnsitzwechsel planen, lohnt es sich immer, vorab Angebote von Umzugsfirmen einzuholen. Sind Sie Selbstzahler können Sie bei Umzugsauktion.de bis zu 40% der Kosten sparen, wenn Sie innerhalb von Berlin https://www.umzugsauktion.de/umziehen/berlin/umzug-berlin.html oder einer anderen Stadt umziehen. Auch bei Fernumzügen können Sie sich über bis zu 40% Kostenersparnis freuen. Wird Ihr Umzug im Rahmen einer Eingliederungsmaßnahme in den Job durch das Arbeitsamt finanziert, brauchen Sie ohnehin mehrere Vergleichsangebote. Je günstiger diese liegen, um so eher übernimmt das Amt die Kosten für den Wohnsitzwechsel. Auch für die Weiterbildung können Sie Beihilfen beziehen oder diese selbst finanzieren.
"

Männer und soziale Verantwortung

Wie halten Sie es eigentlich mit Ehrenamt, Umweltschutz, ökologischem Denken und sind Sie bereit, sich zu engagieren, soziale Verantwortung zu übernehmen oder überlassen Sie das lieber anderen? Viele Unternehmen machen es uns vor, wie Corporate Social Responsibility funktionieren kann. Doch ist das wirklich was für echte Männer, wofür soll das gut sein und was bringt das überhaupt?

Corporate Social Responsibility – auch Männersache

Machen wir uns nichts vor: soziale Verantwortung ist eine Sache, die nicht nur Frauen gut steht. Auch als Mann kann man sich engagieren, ohne dabei weniger männlich zu sein. Ob man sich in ein Ehrenamt einbringt oder sich in Sachen Umweltschutz aktiviert, ist erstmal nebensächlich, wichtig ist nur, dass wir Männer uns nicht drücken.

Wer Zeit und Lust hat, findet garantiert das Richtige, um sich für Mitmenschen, Tiere oder Umweltschutz einzusetzen. Es gibt schließlich genug, wo man was Sinnvolles tun kann. Übernehmen viele Menschen Sozialverantwortung, macht man damit die Welt etwas besser und wirkt der Verrohung der Gesellschaft und der weiteren Ausbeutung der Natur vor.

Soziale Verantwortung im Alltag

Mit ein wenig Organisation und Planung lassen sich nicht nur im Ehrenamt sondern auch im Alltag viele sinnvolle Dinge tun, die Umwelt und der Gesellschaft zu Gute kommen. Umweltschutz fängt nicht erst beim Ehrenamt an, sondern kann auch zuhause im Kleinen praktiziert werden.

Kippen Sie nicht Unmengen von scharfen Chemikalien in die Toilette, um den Urinstein zu entfernen sondern reinigen Sie einfach die Kloschüssel öfter mit einem Bio-Reiniger. Und wenn Sie zum Zander angeln gehen, schmeißen Sie den Müll nicht in die Hecke, sondern nehmen Sie eine Mülltüte mit, in der Sie ihn sammeln und wieder zuhause angekommen in die Tonne entsorgen. Zeigen Sie, dass wir Männer nicht in der Steinzeit mit der Entwicklung stehen geblieben sind, sondern beeindrucken Sie die Frauen, indem Sie soziale Verantwortung übernehmen.

Mit Ehren im Amt – das Ehrenamt

Falls Sie dem Umweltschutz nicht genug abgewinnen können und Sie sich in Punkto soziale Verantwortung lieber im zwischenmenschlichen Bereich engagieren möchten, halten Sie Ausschau nach einem Ehrenamt, das Sie interessiert. Solche unentgeltlichen Möglichkeiten sind einzubringen gibt es in allen möglichen Bereichen.

Sie können im sportlichen Bereich aktiv werden oder sich zum Beispiel für obdachlose Männer einsetzen, indem Sie warme Socken und Wolldecken für den nächsten Winter sammeln, um sie dann an die Wohnungslosen abzugeben. Gehen Sie mit offenen Augen durch die Welt und zeigen Sie, dass wir Männer mit sozialer Kompetenz den Frauen in Nichts nachstehen. Außerdem hat das Ganze auch noch ein Gutes für Sie selbst: Sie fühlen sich gut und können stolz auf sich sein.
"