Inkontinenz bei Männern (sponsored)

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wo Frauen kein Problem haben, mit der besten Freundin, Gott und der Welt über intimste Dinge zu sprechen, kneifen wir Männer den Mund zu, wenn es ans Eingemachte geht. Das männliche Geschlecht hat das immer starke zu sein. Alles andere ist unmännlich. Zeichen von Schwäche sind nur was für Looser, oder? Und was ist mit Blasenschwäche? Inkontinenz bei Männern? Definitiv ein Tabuthema. Eins, das keins sein sollte und das auch kein Tabu sein darf. Inkontinenz bei Männern kommt weitaus häufiger vor, als zu vermuten wäre. Der wichtigste Grund, weshalb über dieses spezielle Problem so wenig bekannt ist, ist das hartnäckige Schweigen betroffener Männer.

Inkontinenz bei Männern ist ein allzu oft verschwiegenes Thema, das den Leidensdruck Betroffener umso mehr verschlimmert. Welcher Mann gibt schon gerne zu, dass bei ihm etwas „nicht stimmt“. Selbst der Gang zum medizinischen Fachmann wird zur kaum überwindbaren Hürde. Wie soll man als Mann sagen, dass man unter Blasenschwäche leidet und den Harnfluss nicht mehr richtig unter Kontrolle hat? Kontrolle, die zu uns Männern gehört, wie der männliche Stolz… der uns nicht nur häufig in Beziehungsfragen, sondern auch bei heiklen Problemen wie der Blasenschwäche im Weg steht.

TENA MEN präsentiert „Stirling Gravitas“

Mit einem ironischen Spot greift TENA MEN das Tabuthema Inkontinenz bei Männern auf und sorgt für ein herzhaftes Lachen. Auf diese Weise kann Mann auch mit einem verzwickten Thema umgehen und dabei sogar lernen, dass ein Problem manchmal nur so groß ist, wie man es sein lässt.

Was tun bei Blasenschwäche? Anspannen. Anspannen bei der Arbeit. Anspannen in der Freizeit. Oder bei der Poker-Runde unter Kollegen. Anspannen beim Sport. Immer schön zusammenkneifen. Bloß die Kontrolle bewahren. Damit kein Tropfen in die Hose geht.

Der Hauptdarsteller Stirling Gravitas macht es vor. Allerdings wird schnell klar: Betroffene Männer, die alles daran setzen, dieses heikle Problem zu unterdrücken und es weiter zu tabuisieren (Vogel-Strauß-Politik, Kopf in den Sand stecken), lassen sich vom Problem kontrollieren.

Inkontinenz bei Männern – Schluss mit dem Tabu

Statt dem Gang zum Facharzt oder wenigstens das offene Gespräch mit dem Hausarzt oder mit Kumpels zu sorgen, richten sie ihr Leben nach der Blasenschwäche aus.

Der TENA MEN Spot Stirling Gravitas will die typisch männliche Denkweise ändern, das manifestierte Tabu aufbrechen und dazu anregen, dass Inkontinenz bei Männern nicht mehr länger stillschweigend hingenommen wird.

Volle Kontrolle … so kontrolliert der Harnverlust nicht dich, sondern Du kontrollierst den Harnverlust.

Selbst betroffen? Dann fordern Sie hier ein kostenloses Testpaket an.

Inkontinenz bei Männer
Inkontinenz bei Männer

Der Artikel wurde von TENA MEN gesponsert.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Beitrag teilen

Post Comment