Lipton: Zeichen für Offenheit und Miteinander (sponsored)

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Dass Werbung längst nicht mehr nur das zu bewerbende Produkt in den Vordergrund stellt, sondern auch Werbespots längst mit einer Botschaft versehen werden, zeigt sich immer häufiger. So auch der neue Spot von Teemarke Lipton. „Die ganze Welt in einem Haus“ – so heißt der neue Film, mit dem die Teemarke seit dem 20. Januar für große Emotionen sorgt. Irgendwie bekommt man den Eindruck, solche emotionalen und bewegenden Bilder tun zu Zeiten wie diesen gut.

Teemarke Lipton für mehr Offenheit
Teemarke Lipton für mehr Offenheit

Die ganze Welt in einem Haus

Der New Yorker Regisseur und Fotograf Todd Selby, der auch schon bei Karl Lagerfeld, Tom Wolfe und anderen interessanten Persönlichkeiten einen Blick durch´s Schlüsselloch werfen durfte, um Prominente in ihren privaten Refugien zu zeigen, hat ein Mehrfamilienhaus mit seinen Bewohnern und Besuchern gefilmt. Nicht zuletzt Selbys international erfolgreiches Buch „Der Selby schaut vorbei“ steht als Beweis dafür, mit welchem Talent der Regisseur und Fotograf sein Handwerk versteht, Emotionen einzufangen. Der Lipton Spot „Die ganze Welt in einem Haus“ zeigt 19 Menschen, die stellvertretend für alle Menschen dieses Planeten sich in diesem Mehrfamilienhaus treffen. Statistisch betrachtet wären von diesen Personen 11 Asiaten, 3 Amerikaner und 2 Europäer. 10 Frauen und 9 Männer träfen im Haus zusammen, davon wären 17 heterosexuell, 2 homosexuell. Was „draußen im Leben“ häufig für Vorbehalte und Konflikte sorgt, spielt in diesem Mehrfamilienhaus keine Rolle: Die Unterschiede. Religion, Alter oder Herkunft werden zur Nebensache. Jeder akzeptiert den anderen und die Geste des Willkommens verbindet alle miteinander: Eine Tasse Lipton Tee.

Lipton heisst Willkommen

Lipton zählt zweifelsfrei zu einer der bekanntesten Teemarken überhaupt. Gegründet von Sir Thomas Lipton will die Teemarke seit 1871 hochwertige Teesorten für Jedermann ermöglichen. Was heute so selbstverständlich klingt, was es nicht immer. Tee war früher nur der gehobenen Schicht zugänglich. Das Anliegen des Unternehmensgründers trug Früchte. Lipton hat mit seinen vielen Eistee-Varianten sich auf dem europäischen Markt etablieren können und hat nun umfassend das Heißtee-Sortiment erweitert und verwendet seit Ende 2015 im Bereich Schwarztee und Grüntee ausschließlich Teesorten aus 100 % nachhaltigem Tee-Anbau. Auch Früchtetees und Kräutertees sollen bis 2020 mit 100 % Nachhaltigkeit produziert werden. Die Teemarke hegt einen hohen Qualitätsanspruch an sich selbst und so wurde aus 18 Schwarzteesorten Lipton Yewllow Label Black Tea von Öko-Test in der Ausgabe 08/2015 als Testsieger mit „gut“ ausgezeichnet.

Unter dem Motto „LIPTON HEISST WILLKOMMEN“ inspiriert der Spot dazu, mehr Offenheit und Miteinander zu leben. Zeigen auch Sie eine freundliche Geste und diskutieren Sie in den sozialen Netzwerken mit. Bei Facebook sowie Instagram können Sie unter den Hashtags kommentieren:

#teatogether

#liptonheisstwillkommen

„Mit dem Spot wollen wir zeigen, wie viel Freude es macht, auf Fremde zuzugehen, Bekannte oder Nachbarn mit einer Tasse Tee zu begrüßen, sich gegenüber Neuem zu öffnen und das Leben gemeinsam mit anderen Menschen zu genießen. Deshalb steht unser Heißteesortiment auch unter dem Motto LIPTON HEISST WILLKOMMEN.“

(Angela Nelissen, Lipton Marketing Director DACH)

Teemarke Lipton heisst Willkommen
Dieser Beitrag wurde gesponsert.
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Beitrag teilen

Post Comment