Top Regale für Hobbyraum

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ersatzteile und Hobbyzubehör richtig einlagern

Wer ein Hobby betreibt, dass in irgendeiner Form mit Basteln, Bauen oder Sammeln zu tun hat, weiß natürlich um die Schwierigkeit der Lagerung. Es fehlt an Lagerfläche oder normale Regale sind nicht stabil genug, um zum Beispiel schwere Farbeimer oder unzählige Ordner aus einem Archiv zu tragen. Und wer eine Werkstatt oder einen Hobbykeller unterhält und immer wieder mit schweren Bauteilen zu tun hat, braucht beim Einlagen unbedingt ein robustes Regal, nicht nur ein hohes Gewicht tragen kann, sondern das insgesamt auch stabil und sicher steht. Auch, was die Lebensmittelvorratshaltung angeht, müssen diese Kriterien erfüllt sein. Für solche besonderen Ansprüche reichen entsprechende Lagerregale aus dem Möbelladen nicht, sondern es müssen Regale aus dem Bereich der Lagertechnik her.

Wie sich die Regale unterscheiden

Herkömmliche Regale, wie man sie in Möbelgeschäften findet, sind durch und durch auf eine tolle Optik zugeschnitten. Sie tragen zwar auch einiges an Gewicht, stehen oft auch stabil, doch wenn es um schwere Lasten wie zum Beispiel Fahrzeugteile, Motoren für Waschmaschinen, ein Archiv aus schweren Aktenordnern, Konservendosen oder ähnliche Dinge geht, dann sind normale Wohnmöbel nicht das Richtige. Einerseits würden sie sehr schnell unansehnlich werden und Ölreste oder Farbreste liefen in das Holz, andererseits würde insgesamt das Material unter der außergewöhnlichen Beanspruchung leiden. Dies könnte man bei einem ohnehin ausrangierten alten Regal natürlich in Kauf nehmen, doch es bleibt auch die Stabilität und die Tragfähigkeit der einzelnen Böden. Um sich mit dem richtigen Regal den Hobbykeller einrichten oder in der Hobbywerkstatt mit einem stabilen Regal mehr Fläche zur Lagerung verschaffen zu können, sollte man in jedem Fall auf Schwerlastregale setzen.

Flexibilität mit Fachbodenregal

Ein Grund, warum Regale für das Einlagern so beliebt sind, ist die Tatsache, dass Einlegeböden variabel in der Höhe eingesetzt werden können. Je nach Bedarf kann die Fachhöhe sehr niedrig oder auch sehr hoch gewählt werden, so dass kleine oder große Dinge im Regal aufbewahrt werden können. Ein weiterer Vorteil ergibt sich dadurch, dass Regale auch jederzeit schnell abgeschlagen werden können, wenn aktuell nicht so viel Platz für die Lagerung benötigt wird. Regalbauteile können dann platzsparend aufbewahrt werden und schon hat man im Hobbyraum oder in der Werkstatt mehr Platz zum Werkeln zur Verfügung. Es ist also ganz egal, ob man ein Archiv mit Ahnenforschung unterhält, Konserven einlagern möchte oder ein handwerkliches Hobby ausübt, mit einem Fachbodenregal schafft man sich immer die richtige Lösung zur flexiblen Lagerung.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Beitrag teilen

Post Comment