Ferngesteuerter Hubschrauber von Monsterzeug.de

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ferngesteuerter Hubschrauber erfüllt Männertraum

Welcher Mann träumt nicht davon, den Traum vom Fliegen wahr werden zu lassen. Dieser ferngesteuerter Hubschrauber macht es möglich. Nicht der erste, den wir getestet haben, aber der erste, den wir auch an unsere Leser empfehlen können, ist der Mini-Hubschrauber Simulus GH-305 Dual Mode von Monsterzeug.de. Als Unterhaltungsobjekt wird dieser ferngesteuerter Helicopter erst ab einem Alter von 14 Jahren empfohlen, begeistert aber insbesondere Erwachsene, da er ein komplexes Flugverhalten gewährleistet und dementsprechend anspruchsvoll auch in der Bedienung ist und darüber hinaus durch den kraftvollen Antrieb und filigrane Rotorenblätter eine Verletzungsgefahr mit sich bringt, halten wir ihn als Kinderspielzeug ebenfalls für nicht geeignet. Unsere Empfehlung richtet sich deshalb an reife und verantwortungsbewusste Teenager und Erwachsene. Derzeit zum Preis von unter 25 Euro bei Monsterzeug.de erhältlich ist der ferngesteuerter Helicopter darum auch ein top Tipp als Weihnachtsgeschenke für Männer oder um sich selbst mit dem Weihnachtsgeld eine große Freude zu bereiten.

Ferngesteuerter Hubschrauber kann fahren und fliegen
Ferngesteuerter Hubschrauber kann fahren und fliegen

Mini-Hubschrauber mit 2 Funktionen

Der ferngesteuerte Hubschrauber GH-305 Dual Mode von Simulus erlaubt nach einigen Übungsflugmanövern raffinierte und rasante Flugeinheiten, die je nach persönlichem Können individuell anspruchsvoll gestaltet werden können. Alternativ zum Fliegen kann der Mini-Hubschrauber auch als Fahrzeug für pfiffige Fahrmanöver auf dem Boden verwendet werden. So oder so braucht man zunächst Übung, um das Fahr-Flug-Gerät sicher bedienen zu können. Unbedingt muss die Bedienungsanleitung vor dem ersten Starten gelesen werden, da sie wichtige Warnhinweise sowie nützliche Tipps für das Bespielen beinhaltet. Damit der ferngesteuerter Helicopter in Betrieb genommen werden kann, werden 6 AA Batterien benötigt, die in die Fernbedienung eingesetzt werden. Sie sind im Lieferumfang nicht enthalten. Über die Fernbedienung wird dann per Kabel der Hubschrauber aufgeladen. Eine Ladeleuchte signalisiert, wann der Lademodus abgeschlossen ist.

Doppelrotor mit mächtig viel Power
Doppelrotor mit mächtig viel Power

Erste Übungen mit dem Mini-Hubschrauber

Bevor der ferngesteuerter Hubschrauber in Betrieb genommen wird, sollte man eine geeignete Örtlichkeit auswählen. Es sollten sich wenigstens in ein bis zwei Metern Entfernung zum Mini-Hubschrauber keine Personen und Tiere befinden. Auch sollte die Räumlichkeit selbst keine störenden Hindernisse im Umkreis von wenigstens 2-3 Metern haben. Doch unserer Erfahrung nach sollte ein größerer Abstand eingehalten werden, da die ersten Flugmanöver zeigen, dass man den ferngesteuerten Helicopter nicht kontrolliert fliegen lassen kann. Je mehr Platz man zur Verfügung hat, umso leichter lassen sich erste Übungen gestalten. Wir empfehlen, zunächst nur im Fahrmodus das Gerät zu bedienen, um sich mit den Steuerknüppeln und dem Verhalten des Hubschraubers vertraut zu machen. Erst, wenn man die Bedienmöglichkeiten verinnerlicht hat, kann man in den Flugwechsel starten. Auch hier sollte man sich zunächst mit äußerster Vorsicht langsam herantasten und die Tipps der Bedienungsanleitung zu Rate ziehen. Bevor man den Helicopter Simulus GH-305 Dual Mode in die Luft steigen lässt, müssen Start und sanfte Landung, danach die geplante Landung geübt werden. Dazu wird der ferngesteuerter Hubschrauber nur ein paar Zentimeter in die Luft gebracht, um ihn sogleich wieder soft auf dem Boden abzusetzen. Sobald man die sanfte Landung sicher beherrscht, markiert man sich am besten einen Landepunkt, den man ansteuert und dann probiert, ob sich der ferngesteuerter Helicopter von Monsterzeug ins Ziel bringen lässt. Von unzähligen fehlgeschlagenen Versuchen sollte man sich nicht abhalten lassen, die eigenen Flugkenntnisse weiter auszubauen. Denn sobald man in niedriger Höhe sicher den Mini-Hubschrauber steuern kann, kann man sich auch in größere Höhen wagen. Sicherlich ist es ratsam, mit dem Hubschrauber nach draußen zu gehen, um die maximale Flugweite ausnutzen zu können.

Aufladung des Hubschraubers über die Fernsteuerung
Aufladung des Hubschraubers über die Fernsteuerung

Ferngesteuerter Hubschrauber mit einigen Besonderheiten

Vor jedem Flugmanöver muss der ferngesteuerte Hubschrauber Simulus GH-305 Dual Mode mit Doppelrotor und Seitenturbinen getrimmt werden. Der Mini-Hubschrauber dreht sich während Fahrt und Flug und kann nur durch Steuern über die Fernbedienung gezielt gesteuert werden. Reagiert der Mini-Helicopter nicht ausreichend beim Betätigen der Fernbedienung, muss über das Trimmrad feinabgestimmt werden. Deutlich einfacher gelingt das Abfliegen, wenn man zuvor die Rotorenblätter ausrichtet. Sowohl der ferngesteuerter Helicopter wie auch die Fernbedienung interagieren auf 27 MHz. Insofern andere Geräte auf dem gleichen Kanal arbeiten, kann es zu Störungen kommen. Dieser ferngesteuerter Hubschrauber ist als 3-Kanal-Modell erhältlich, so können bis zu 3 Mini-Hubschrauber gleichzeitig in näherer Umgebung betrieben werden. Der Lieferumfang enthält Ersatz-Rotorblätter sowie einen kleinen Schraubendreher, mit dem kleine Reparaturen möglich sind. Im Hubschrauber selbst sitzt ein leistungsstarkes Li-Ion-Akku. Der Aufladevorgang dauert ca. 10 bis 15 Minuten und bei vollen Batterien kann er durchaus zwischen 6 und 8 Minuten in Betrieb gehalten werden. Diese Werte sind von uns ermittelt und liegen deutlich über denen, ähnlicher Modelle, die wir schon getestet haben. Darum gibt es von uns für diesen ferngesteuerten Mini-Hubschrauber von uns eine Empfehlung. Die Maße: 11 cm Länge, 17 cm Rotorenlänge, 9 cm Höhe.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Beitrag teilen

Post Comment