5 Dinge, die man nicht zu Vatertag verschenken sollte

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Frauen – tut das euren Männern nicht an

Am 29. Mai ist es wieder so weit: Vatertag – oder wie ich ihn nenne Tag der unnützen Geschenke. Nicht, dass sich Männer nicht gerne beschenken ließen. Doch irgendwie sollten die Geschenkideen über unsinnigen Krempel hinaus reichen. Echte Lifestyle Geschenke wären ziemlich cool. Das wäre wohl doch zu schön. In den letzten paar Jahren haben sich eine Menge Dinge bei mir angesammelt, die es zu diversen Geschenkanlässen wie eben dem Vatertag in Empfang zu nehmen galt. Mit Plüschschlappen, Notfallsets für eine durchzechte Nacht und den Appdeckeln wurde ich bedacht.

Hier meine Top 5 der absoluten NoGo´s!

Platz 5 der Geschenke zum Vatertag

Appdeckel
Appdeckel

Appdeckel für Nerds – Für Computerfreaks sicher ein absolutes Lifestyle Geschenk, für andere sind die Icons aus Kunststoff Bierdeckel zweiter Wahl. Wo sollen denn da die Striche hin?

Platz 4 der unnützen Vatertagsgeschenke

Djembe
Djembe

Was das? Eine Djembe! Noch dazu im Miniformat. Das afrikanische Musikinstrument in allen Ehren, aber kaum größer wie eine Kaffeetasse verschwindet diese Holztrommel beim Versuch, sie zwischen die Knie zu klemmen und darauf mit Männerhänden herum zu trommeln. Als Vatertagsgeschenk daher ein absolutes NoGo!

Platz 3 – Braucht kein Mann

Staubbesen
Staubbesen

Was in Himmels Namen denkt man sich, wenn man am Vatertag einen solchen Staubbesen verschenkt? Es soll ja Männer geben, die niemals einen Putzlappen oder ein anderes Putzgerät in die Hände nehmen würden. Nicht, dass ich Macho wäre und meiner besseren Hälfte das Putzen überlassen würde. Aber wenn, dann doch auf jeden Fall richtig, oder? Darum sollten Sie einen solchen Besen aus Ihren Geschenkideen zum Vatertag streichen – komplett.

Platz 2 – kein Must Have für Männer

Papiertüten
Papiertüten

Gelöcherte Papiertüten und Teelichter. Ein absolutes Highlight der schlechtesten Geschenkideen, mit denen man Männer am Vatertag überraschen sollte. Auch nach Jahren kann ich diesem Vatertagsgeschenk noch nichts abgewinnen. Liegt wohl an ihm selbst.

Platz 1 der schlimmsten Vatertagsgeschenke

Platz 1 ist schlecht. Sehr schlecht. Unfassbar schlecht. So grausam, dass man dieses Geschenk zum Tag der Männer fast schon als feministischen Radikalangriff gegen die Männerwelt betrachten könnte. Rosenblätter! Wer bitte braucht denn so etwas?

Rosenblätter
Rosenblätter

Bitte keine Geschenke zu Vatertag!

Liebe Frauen, bevor Sie solche Dinge an uns Männer verschenken, überlegen Sie bitte, ob zum Vatertag überhaupt ein Geschenk notwendig ist. Nehmen Sie sich ein Beispiel an meiner besseren Hälfte. Um Geschenkideen nie verlegen, lässt sie mir meine Männlichkeit und verschont mich von Putzgeräten zum Vatertag und vor allem von Papiertüten und Rosenblättern. Auch, wenn Frauen glauben, dass solche Dinge zu Lifestyle Geschenken gehören – wir Männer sehen das anders und freuen uns, wenn wir uns einmal im Jahr ordentlich einen hinter die Binde kippen dürfen, bis alle Lampen brennen. In diesem Sinne, allen einen harmonischen Vatertag!

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Beitrag teilen

Post Comment