Männer und soziale Verantwortung

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Männer und soziale Verantwortung

Wie halten Sie es eigentlich mit Ehrenamt, Umweltschutz, ökologischem Denken und sind Sie bereit, sich zu engagieren, soziale Verantwortung zu übernehmen oder überlassen Sie das lieber anderen? Viele Unternehmen machen es uns vor, wie Corporate Social Responsibility funktionieren kann. Doch ist das wirklich was für echte Männer, wofür soll das gut sein und was bringt das überhaupt?

 

Corporate Social Responsibility – auch Männersache

Machen wir uns nichts vor: soziale Verantwortung ist eine Sache, die nicht nur Frauen gut steht. Auch als Mann kann man sich engagieren, ohne dabei weniger männlich zu sein. Ob man sich in ein Ehrenamt einbringt oder sich in Sachen Umweltschutz aktiviert, ist erstmal nebensächlich, wichtig ist nur, dass wir Männer uns nicht drücken. Wer Zeit und Lust hat, findet garantiert das Richtige, um sich für Mitmenschen, Tiere oder Umweltschutz einzusetzen. Es gibt schließlich genug, wo man was Sinnvolles tun kann. Übernehmen viele Menschen Sozialverantwortung, macht man damit die Welt etwas besser und wirkt der Verrohung der Gesellschaft und der weiteren Ausbeutung der Natur vor.

 

Soziale Verantwortung im Alltag

Mit ein wenig Organisation und Planung lassen sich nicht nur im Ehrenamt sondern auch im Alltag viele sinnvolle Dinge tun, die Umwelt und der Gesellschaft zu Gute kommen. Umweltschutz fängt nicht erst beim Ehrenamt an, sondern kann auch zuhause im Kleinen praktiziert werden. Kippen Sie nicht Unmengen von scharfen Chemikalien in die Toilette, um den Urinstein zu entfernen sondern reinigen Sie einfach die Kloschüssel öfter mit einem Bio-Reiniger. Und wenn Sie zum Zander angeln gehen, schmeißen Sie den Müll nicht in die Hecke, sondern nehmen Sie eine Mülltüte mit, in der Sie ihn sammeln und wieder zuhause angekommen in die Tonne entsorgen. Zeigen Sie, dass wir Männer nicht in der Steinzeit mit der Entwicklung stehen geblieben sind, sondern beeindrucken Sie die Frauen, indem Sie soziale Verantwortung übernehmen.

 

Mit Ehren im Amt – das Ehrenamt

Falls Sie dem Umweltschutz nicht genug abgewinnen können und Sie sich in Punkto soziale Verantwortung lieber im zwischenmenschlichen Bereich engagieren möchten, halten Sie Ausschau nach einem Ehrenamt, das Sie interessiert. Solche unentgeltlichen Möglichkeiten sind einzubringen gibt es in allen möglichen Bereichen. Sie können im sportlichen Bereich aktiv werden oder sich zum Beispiel für obdachlose Männer einsetzen, indem Sie warme Socken und Wolldecken für den nächsten Winter sammeln, um sie dann an die Wohnungslosen abzugeben. Gehen Sie mit offenen Augen durch die Welt und zeigen Sie, dass wir Männer mit sozialer Kompetenz den Frauen in Nichts nachstehen. Außerdem hat das Ganze auch noch ein Gutes für Sie selbst: Sie fühlen sich gut und können stolz auf sich sein.

 

Artikelbild Bildrechte: S. Hofschlaeger / pixelio.de

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Beitrag teilen

Post Comment