Singleportale – Keine Chance für Fakes (Sponsored Video)

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Beim Chatten Fakes erkennen

Hand auf´s Herz – wer von uns hat noch nicht online schon mal das Flirten versucht. Zumindest ein bisschen. Selbst wenn man bereits in festen Händen ist, spricht nichts dagegen, mit Menschen des anderen Geschlechts zu Chatten. Dafür gibt es Flirtportale. Wer jedoch solche Partnerportale benutzt, sollte dabei nie vergessen, dass am anderen Ende der Leitung ein echter Mensch sitzt. Hoffentlich. Es könnte sich natürlich auch um einen der Fakes handeln, die man leider allzu oft auf einem Singleportal trifft. Tatsächlich gibt es kaum Flirtchats, wo s keine Fakeprofile und sogar Heiratschwindler und Heiratsschwindlerinnen gibt. Selbst in Portalen, wo die Mitgliedschaft Geld kostet, tummeln sich solche Betrüger herum. FriendScout24 hat nun mit einem Video eine Kampagne gegen Fakes ins Leben gerufen.

Video gegen Fakes beim Chatten
Video gegen Fakes beim Chatten

Mit Video gegen Fakes und Heiratsschwindler

Besucht man Flirtportale, um wirklich eine Frau oder einen Mann kennen lernen zu können, dann möchte man natürlich auch auf ehrlicher Basis miteinander chatten. Es gibt ziemlich eindeutige Anzeichen, wenn man es mit einem der typischen Fakes in einem Singleportal zu tun hat. Schlechte Rechtschreibung und Grammatik können Indizien für eine nicht authentische Person beim Flirten sein. Anstatt um die Ecke sitzt die Person vielleicht tausende Kilometer entfernt und benutzt ein Übersetzungstool. Will man nur ein bisschen rumtippen und ist das Chatgespräch trotzdem ganz nett, kann man dann sicherlich darüber hinwegsehen, wenn das Gegenüber viele Fehler in die Tasten haut.  Erhofft man sich mehr, sollte man skeptisch werden und nachfragen. Ebenfalls ist Skepsis angeraten, wenn das Gegenüber nach der Telefonnummer, einem schnellen Date, der Adresse oder nach Geld fragt. Diese Tipps und noch mehr gibt es im Video von FriendScout24, dass man sich ansehen sollte, wenn man Partnerportale zum Flirten und Chatten benutzt. Die Tipps zeigen auf, woran man Fakes und Heiratsschwindler ausmachen kann. So erspart man sich künftig reichlich Ärger und vor allem bittere Enttäuschungen. Hier nun der Clip von FriendScout24:

Die Videoveröffentlichung wurde gesponsert von FriendScout24

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Beitrag teilen

Post Comment