Singlebörse – So verbessern Sie Ihre Chancen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Mit Erfolg zum Dating

Ich habe den Eindruck, dass es immer schwerer wird, einen Partner oder eine Partnerin finden zu können. Zumindest beobachte ich das im Freundeskreis. Während ich schon lange unter der Haube bin, bleiben meine Jungs hartnäckig Singles. Inzwischen ungewollt. Michael, der coole Hecht von früher tut sich schwer, Chris, der Checker von früher, landet kaum noch einen Treffer. Kontakte knüpfen ist leichter, wenn man jung ist. Ältere Singles, die noch nicht in einer Partnerschaft leben, tun sich in der Tat schwerer beim Dating. So berichtet auch mein best Buddy Tom davon, dass er seit geraumer Zeit von einer Singlebörse zur nächsten springt, um sein Glück zu finden. Von Erfolgen kann bisher keine Rede sein. Am Anfang der Kontaktaufnahme sind beide Seiten Feuer und Flamme. Es wird gechattet, was das Zeug hält. Rund um die Uhr, bis der Alltag zwingt, den aufkeimenden Onlineflirt zu beenden. Meist war es das auch schon. Grund dafür: Tom ist mal wieder einer Fake-Frau auf den Leim gegangen.

Fakes – Die Trolle der Singlebörsen

Ein großes Problem von Singlebörsen scheint es wohl zu sein, dass sich zahlreiche Fakes dort herumtreiben. Dies wird sich wohl kaum vermeiden lassen dürfen, da es sich hinter der Anonymität des Webs gut verstecken lässt. Die Quote an Fakes ist dort niedriger, wo man für die Benutung der Singlebörse zahlen muss. Wer ernsthaft an einer Partnerschaft interessiert ist, bringt auch die Bereitschaft auf, für die Nutzung eines Kontaktportals zu zahlen. Mondpreise muss und sollte man keinesfalls hinnehmen. Die Preise schwanken und richten sich in der Regel nach dem Service, den eine Kontaktbörse für die User zu bieten hat. Einen guten Vergleich findet man auf www.beste-singleboerse.de. Hier werden die wichtigsten und größten Portale für Singles vorgestellt und verglichen.

Partnerin finden mit Singlebörse
Partnerin finden mit Singlebörse

Die Chemie muss stimmen – das andere aber auch

Der oder die Eine

Im realen Leben ist es häufig der Zufall, der zwei Menschen begegnen lässt. Dies kann im beruflichen, im privaten und an sich in jedem Umfeld passieren. Wir begegnen tagtäglich unzähligen Menschen. Bei den allermeisten denken wir gar nicht erst an Dating oder Partnerschaft. Erst muss der Funke überspringen, der zwei Singles näher zusammenführt. Bei der ersten Kontaktaufnahme zeigt sich meist sehr schnell, ob man einem interessanten Menschen gegenüber steht, mit dem man sich mehr vorstellen kann. Aussehen, Körpersprache, Ausstrahlung und der Geruch entscheiden, ob die Flirtantennen ausgefahren werden.

Buchstaben und Häckchen entscheiden über Erfolg

Bei der Kontaktaufnahme über die Singlebörse fehlen diese Dinge. Nur ein Foto vermittelt, wie das Gegenüber aussehen könnte. Enorm wichtig sind daher die Informationen, die man über sich auf dem Datingportal hinterlegt. Jeder User legt ein Profil an. Eine gute Selbsteinschätzung ist dabei gefragt. Wenn die 150 kg Frau sich als zarte Elfe beschreibt, wird das mit dem Dating ein Reinfall. Garantiert. Aber genauso misslingt der Flirtversuch, wenn Werner sich als Adonis ausgibt, aber der Bierbauch beim Knutschen im Weg wäre. Oder Klaus von sich behauptet, kinderlieb zu sein, bei einer vollen Windel jedoch Reißaus nimmt. Bevor man überhaupt bis zum Dating vordringt, sollten alle suchenden Singles sich der Tatsache bewusst werden, dass die Profilgestaltung ansprechend, aber reell sein muss. Häckchen an die richtige Stelle platzieren, Fragen ehrlich beantworten und beim Chatten bei der Wahrheit bleiben, sind Teil des Erfolgs. Denn immer öfter vermeldet ein neues Paar eine Partnerschaft, die über eine Singlebörse begonnen hat.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Beitrag teilen

Post Comment